Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

1

Samstag, 19. September 2009, 20:40

Achsmanschetten Hinterachse erneurn, aber wie?

Hallo zusammen,
ich möchte die Achsmanschetten an der Hinterachse erneuern. Sowohl Getriebeseitig als auch Radseitig.

-Kann jemand erklären wie ich vorgehen muss?
-Brauche ich Spezialwerkzeug?
-Welche Teile müssen beim Einbau gefettet werden?
-Wie fettet man am besten das Gelenk unter der Achsmanschette? Da müssen Innen und Außen jeweils 100g Fett rein? Was ist mit Innen und Außen gemeint? Und wie soll ich das füllen?

Danke im voraus!

Schönen Abend noch!
Mercedes Benz W124 E200
Coupe (124.040), Bj. 95
Motornummer: 111.940

Mad_Mat

Forenkenner

  • »Mad_Mat« ist männlich

Wohnort: Tettnang

Fahrzeugtyp: E280T, E280T@320, 300CE Umbau auf 24V, 190E 2.6, C55T AMG

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. September 2009, 20:49

Bevor du die Achsmanschette komplett über das Gelenk schiebst füllst es mit Fett.


3

Samstag, 19. September 2009, 20:51

Und wie komme ich bis dahin? Brauche ich Spezialwerkzeug?
Mercedes Benz W124 E200
Coupe (124.040), Bj. 95
Motornummer: 111.940

Jens mit Benz

Foren Star

  • »Jens mit Benz« ist männlich

Fahrzeugtyp: |201 190D|124 230E|Suzuki Grand Vitara 2.0|

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. September 2009, 00:28

Hi,

zu aller erst muss die Achswelle ja raus. Am Hinterachsmittelstück ist sie geschraubt und Radseitig mit der Zentralschraube gesichert. Beides wegschrauben. Nun müsste man die Welle rausziehen können. Dann halt die Klammern die die Manschetten lösen aufmachen. Jetzt kann es sein das du die Gelenke trennen musst damit du mit der Manschette drüber kommst bzw die neue drauf bekommst. Dann wieder das Gelenk zusammen machen (vorher noch einer genauen Sichtprüfung unterziehen auf Verschleiss!) und die Manschette am Dünnen teil mit der Schelle fest machen. Dann die Manschette mit dem Fett füllen und die andere Seite noch zu machen. Das wars soweit.

Mit Innen und Aussen ist gemeint ob die Manschette am Radträger (also Aussen) oder die beim HA-Mittelstück (innen) gemeint ist.
MFG J3NZ mit B3NZ

towi7110

Super Spammer

  • »towi7110« ist männlich

Wohnort: Schleiz

Fahrzeugtyp: E220 Cabrio, VW CC R-Line

  • Nachricht senden

5

Samstag, 1. Februar 2014, 12:03

Hallo Jungs, ich grabe den alten Beitrag nochmal raus! Ich habe die Wellen draußen! Getriebeseitig öffnet man den Gelenkdeckel, der nur aufgesteckt ist, löst den Klemmring und dann kann man das Gelenk abziehen und die Manschette abziehen! Auf der Radseite habe ich da aber Probleme das Gelenk zu entfernen! Ist da auch nur ein Deckel zu öffnen? Das ist bei mir alles total verrostet und verölt und ich weiß nicht wo ich da ansetzen soll. Theoretisch könnte ich die neue Manschette ja von der Getriebeseite aus drauf machen und rüber schieben! Aber ich würde es auf der Radseite halt auch gern zerlegen um es vor dem Zusammenbau ordentlich von dem alten Fett zu reinigen und auf Verschleiß zu prüfen! Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Ich will quasi das Radseitige Gelenk von der Welle trennen!
Danke euch
mit sternigen Grüßen Torsten

Wie aus einem TEE ein Anhänger wurde


Guido260TE

Foren King

  • »Guido260TE« ist männlich

Wohnort: 46509 Xanten - Marienbaum / NRW

Fahrzeugtyp: 300CE + 300TE + 300SL ( R129 ) + Citroen ID19 ( in Restauration )

  • Nachricht senden

6

Samstag, 1. Februar 2014, 14:41

Hi, radseitig bekommst du das Gelenk nicht runter.
Wenn du im Gelenk Rost hast würde ich lieber nach einem neuen schauen oder meinst du das hält dann noch lange ?

Gruß

Guido

towi7110

Super Spammer

  • »towi7110« ist männlich

Wohnort: Schleiz

Fahrzeugtyp: E220 Cabrio, VW CC R-Line

  • Nachricht senden

7

Samstag, 1. Februar 2014, 15:04

Vielen Dank, das ist ja mal eine Aussage! Wie soll ich denn da das ganze alte Fett raus kriegen? Das wird ja wieder eine Sauarbeit! :huh: ! Naja der Rostbefall ist jetzt nicht bedrohlich, das Teil ist ja echt massiv! Und wenn das Gelenk nicht ab geht benötige ich bestimmt eine ganze Welle mit Gelenk und da möchte ich gar nicht wissen was die kostet! :crazy:
mit sternigen Grüßen Torsten

Wie aus einem TEE ein Anhänger wurde


MirkoMunich

Super Spammer

  • »MirkoMunich« ist männlich

Wohnort: München

Fahrzeugtyp: 300 TDT

  • Nachricht senden

8

Samstag, 1. Februar 2014, 15:46

gute gebrauchte Welle bekommst du hier für 50 €, neu ca. 800 €.

gute gebrauchte Welle bekommst du hier für 50 €, neu ca. 800 €.

Kritische Stelle ist unter der äusseren Manschette, siehe Fotos.
»MirkoMunich« hat folgende Bilder angehängt:
  • ATW Schaden (1).JPG
  • ATW Schaden (3).JPG
  • ATW Schaden (6).JPG

Guido260TE

Foren King

  • »Guido260TE« ist männlich

Wohnort: 46509 Xanten - Marienbaum / NRW

Fahrzeugtyp: 300CE + 300TE + 300SL ( R129 ) + Citroen ID19 ( in Restauration )

  • Nachricht senden

9

Samstag, 1. Februar 2014, 15:46

Hi, ich hab an meinem 300QP auch die Wellen überholt, eine musste ich austauschen die war sher stark angerostet im Bereich des Manschettensitzes , die Gefahr das die mal bricht ist mir dann zu groß gewesen. Das gelenk musste du halt mit Diesel oder änlichem richtig auswaschen und ausblasen, dann reichlich fetten und zum Schluss noch fett in die Manschette.
ich habe die gesammte Welle hinterher auch geschliffen und lackiert.

Gruß

Guido

10

Samstag, 1. Februar 2014, 15:49

Ich habs noch nicht gemacht aber wenn du sie von der anderen Seite drüberschieben kannst dann schneid die alte weg (Zange, Messer) schieb drüber Fett rein fertig.
Wenn es denn so einfach ist.
Sonst mal in die Wis schauen.
Nimm Dir Zeit.............und nicht das Leben!

towi7110

Super Spammer

  • »towi7110« ist männlich

Wohnort: Schleiz

Fahrzeugtyp: E220 Cabrio, VW CC R-Line

  • Nachricht senden

11

Samstag, 1. Februar 2014, 16:49

@mirkomunich: Ach du Sch.... die sehen ja sehr böse aus!!!! :verwirrt: Meine Wellen sind unter den Manschetten noch blitzblank und top in Ordnung. Mit stark verrostet hatte ich das Gelenk gemeint, das ist ja ständig dem Dreck ausgesetzt.

@ahweb: Ich habe sie schon abgeschnitten um eben das Gelenk zu lösen, aber es wollte nicht abgehen. Die neue drüber schieben ist kein Problem, aber wie gesagt, das alte Fett it nacht schwarz und das soll raus. Und wenn das Gelenk noch dran ist lässt es sich halt sch.. sauber machen. Aber nun ist es eben so, muss ich es wie Guido sagte auswaschen.

mit sternigen Grüßen Torsten

Wie aus einem TEE ein Anhänger wurde


MirkoMunich

Super Spammer

  • »MirkoMunich« ist männlich

Wohnort: München

Fahrzeugtyp: 300 TDT

  • Nachricht senden

12

Samstag, 1. Februar 2014, 17:29

>>>> Mit stark verrostet hatte ich das Gelenk gemeint, das ist ja ständig dem Dreck ausgesetzt.

Verstehe ich nicht. Aussen verrostet ?

Das äussere Gelenk geht nicht abzubauen.


towi7110

Super Spammer

  • »towi7110« ist männlich

Wohnort: Schleiz

Fahrzeugtyp: E220 Cabrio, VW CC R-Line

  • Nachricht senden

13

Samstag, 1. Februar 2014, 17:46

Habe geerade kein besseres Bild, aber ich meine das Gelenk ist aussen verrostet (Kreis, leider ist der Bremssattel im Weg)) und ich wusste nicht ob man das öffnen kann um es zu entfernen, weil es eben ölig und rostig ist. Die Welle ist ok.

mit sternigen Grüßen Torsten

Wie aus einem TEE ein Anhänger wurde


MirkoMunich

Super Spammer

  • »MirkoMunich« ist männlich

Wohnort: München

Fahrzeugtyp: 300 TDT

  • Nachricht senden

14

Samstag, 1. Februar 2014, 19:32

Das äussere Gelenk geht nicht abzubauen und imho auch nicht zu öffnen.

mbl240

Forenlegende

  • »mbl240« ist männlich

Wohnort: Lenzkirch

Fahrzeugtyp: E500

  • Nachricht senden

15

Samstag, 1. Februar 2014, 19:40

Vorab: ich hatte genau dieses Gelenk noch nie in der Hand.

Einige von diesen Gelenken kann man zerlegen, wenn man sie händisch stark abwinkelt und/oder daran zieht, dann kann man die Kugeln einzeln herraus nehmen.


.....beinahe abgerostete Wellen, Sachen gibts, hätte ich nie erwartet.....

mfg
mb

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 5 130 | Besucher gestern: 47 962 | Besucher Tagesrekord: 76 740 | Besucher gesamt: 36 306 570
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?