Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

Gnotz

Newbie

  • »Gnotz« ist männlich
  • »Gnotz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 57334 Puderbach

Fahrzeugtyp: 320TE

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. April 2021, 14:08

Probleme mit Leerlauf und Tempomat (M104)

Moin!
Folgendes Problem liegt an: Nach dem Kaltstart läuft der Motor bei normaler Drehzahl. Sobald der Motor warm wird, erhöht sich der Leerlauf auf ca 1400 u/min. Der Tempomat funktioniert dann ebenfalls nicht.

Als ich den Benz vor ca 2 Jahren kaufte, hatte er schonmal genau dieses Problem. Dann stand er ca 1 Jahr, und das Problem schien verschwunden. Seit gestern macht er es nun leider wieder....
Was ich bisher gemacht habe:
-Alle Luftschläuchte im Motorraum geprüft und zum Teil ersetzt
-ÜSR getauscht
-Sicherungen geprüft

Ich hoffe ich finde den Fehler schnell, muss schleunigst zum TÜV :|


Vielleicht hat ja jemand hier ne Ahnung....


Gruß!

Gnotz

Newbie

  • »Gnotz« ist männlich
  • »Gnotz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 57334 Puderbach

Fahrzeugtyp: 320TE

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. April 2021, 17:20

Habe mich inzwischen mit dem auslesen des FS vertraut gemacht, und folgendes Ergebnis bekommen:

5 Leerlaufsteller Fehlfunktion
8 Leerlaufregelung Fehlfunktion

Was sagt ihr dazu? Was hat das mit dem Tempomat zu tun?

Gruß

Norbert Sch

Junior Mitglied

  • »Norbert Sch« ist männlich

Wohnort: 82057 Icking

Fahrzeugtyp: W124 320CE

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. April 2021, 17:39

Ist der Motorkabelbaum noch original?

Gnotz

Newbie

  • »Gnotz« ist männlich
  • »Gnotz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 57334 Puderbach

Fahrzeugtyp: 320TE

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. April 2021, 17:51

Ich würde sagen, ja. Sieht m.E. aber (dort wo man was sieht) noch wirklich gut aus, und ist "weich".

Gnotz

Newbie

  • »Gnotz« ist männlich
  • »Gnotz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 57334 Puderbach

Fahrzeugtyp: 320TE

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. April 2021, 18:33

So, habe eben mal den LMM abgezogen. Da lief er deutlich schlechter. Den kann man dann wohl erstmal ausschließen?

Hab mir gedacht, morgen mal die DK auszubauen und die Kabel darin zu prüfen.

Hat noch jemand eine Idee?

frank034

Newbie

  • »frank034« ist männlich

Wohnort: 75173 Pforzheim

Fahrzeugtyp: W124 - 400E

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. April 2021, 07:47

Den Fehler hast Du bereits genannt; Du hast ihn durch Auslesen ermittelt. Der LL-Steller ist defekt. Weshalb zweifelst Du?

Gnotz

Newbie

  • »Gnotz« ist männlich
  • »Gnotz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 57334 Puderbach

Fahrzeugtyp: 320TE

  • Nachricht senden

7

Freitag, 16. April 2021, 13:38

Ich weiß auch nicht so recht...man liest immer von brüchigen Kabeln usw... :mrgreen:
Wo genau sitzt denn der LL-Steller?

frank034

Newbie

  • »frank034« ist männlich

Wohnort: 75173 Pforzheim

Fahrzeugtyp: W124 - 400E

  • Nachricht senden

8

Freitag, 16. April 2021, 14:19

Ich weiß auch nicht so recht...man liest immer von brüchigen Kabeln usw... :mrgreen:
Wo genau sitzt denn der LL-Steller?
Es handelt sich um den LL-Kontakt am Stellglied, bzw. die LL-Regelung M16/1 (Drosselklappe).

Eine mögliche Ursache kann auch sein, daß die Mechanik schwergängig ist, bzw. die Regulierung (Gasgestänge) nicht richtig eingestellt ist.

Geht das Fahrzeug dann in den Notlauf?

Man kann bspw. mit HHT-Win auch noch detaillierter die Fehler auslesen; es gibt den analogen Fehler Nr. 5 in 3 digitalen, detaillierten Varianten (011, 012, 013). Das erlaubt genauere Rückschlüsse auf den Fehler. Dasselbe beim Fehler Nr. 8, den es digital als 020, 021, 022 gibt.

Ich empfehle Dir folgendes: prüfe zunächst, ob die Mechanik leichtgängig ist und die DK vollständig schließt, wenn LL anliegt.

Sollte da alles in Ordnung sein, würde ich jemanden suchen, der die Fehler genau auslesen kann; zur Not bei MB. Die sollten dann auch in der Lage sein, M 16/1 ggf. einer genauer Prüfung zu unterziehen.

Gnotz

Newbie

  • »Gnotz« ist männlich
  • »Gnotz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 57334 Puderbach

Fahrzeugtyp: 320TE

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. April 2021, 14:56

Danke dir!
Die Mechanik war erst vor kurzem auseinander und ist sauber gemacht und geschmiert worden.
Verstehe ich das richtig, dass die DK im Leerlauf komplett geschlossen sein soll, und der LL-Steller alleinig die Luftzufuhr regelt?
Ich lege gleich mal die DK frei und schaue mir das mal an

AndyR

Foren Experte

  • »AndyR« ist männlich

Wohnort: Kreis Landsberg am Lech

Fahrzeugtyp: E220 Cabrio und E200 T

  • Nachricht senden

10

Freitag, 16. April 2021, 15:29

Meines Wissens erfolgt die Leerlauf-Regelung beim M104 - wie auch beim M111 - direkt über die Drosseklappe.
Viele Grüße
Andy
Ich habe kein altes Auto, ich habe einen Klassiker!

frank034

Newbie

  • »frank034« ist männlich

Wohnort: 75173 Pforzheim

Fahrzeugtyp: W124 - 400E

  • Nachricht senden

11

Freitag, 16. April 2021, 23:01

In der DK ist ein Kontakt/Schalter, der dem Steuergerät das LL Signal gibt.
Das Gestänge/Regulierung muss so eingestellt sein, dass dieser Schalter das Signal gibt. Die Mechanik muss dazu am Anschlag sein.
Wenn das der Fall ist und der Fehler trotzdem auftritt, kommt dieser Schalter in der DK, die Verkabelung oder das Steuergerät als Ursache in Betracht.

frank034

Newbie

  • »frank034« ist männlich

Wohnort: 75173 Pforzheim

Fahrzeugtyp: W124 - 400E

  • Nachricht senden

12

Samstag, 17. April 2021, 07:45

Ergänzung: bzw. andere Fehler in der DK.

mawi2006

Super User

  • »mawi2006« ist männlich

Wohnort: 10369 - Berlin

Fahrzeugtyp: W124 260E Bj. 90 / C124 300CE Bj. 92

  • Nachricht senden

13

Samstag, 17. April 2021, 08:01

Der Schalter ist an der DK außen dran, wenn ich nicht irre.

Progger

Moderator

  • »Progger« ist männlich

Wohnort: bei S04

Fahrzeugtyp: 280 T

  • Nachricht senden

14

Samstag, 17. April 2021, 10:24

du solltest mal die Daten vom Wagen nennen, hat der ASR ist es was anderes als ohne.

Vorab kannst du aber noch was testen:
den Gummistutzen unter der DK und die Einspritzdüsen bei laufendem Motor mit Bremsenreiniger besprühen. Verändert sich der Motorlauf, ist da was undicht. Das hat die ähnlichen bis gleichen Symptome

Gnotz

Newbie

  • »Gnotz« ist männlich
  • »Gnotz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 57334 Puderbach

Fahrzeugtyp: 320TE

  • Nachricht senden

15

Samstag, 17. April 2021, 11:25

Vielen Dank euch allen!
Da ich keine ASR Leuchte im KI habe, denk ich mal, dass er kein ASR hat. Der Motor hat 160000km runter. Baujahr ist 1994.
Brauchst du noch andere Daten?

Mit Bremsenreiniger habe ich grade besagte Stellen abgesprüht-keine Veränderung der Drehzahl.

@frank
Was genau meinst du mit Notlauf? Leistung fehlt ihm nicht, insofern man es daran erkennen könnte.

Counter:

Besucher heute: 7 920 | Besucher gestern: 25 340 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 58 434 297
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?