Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. Juli 2019, 20:31

Welche Automatik Getriebeöl für s124 200E

Hallo zusammen, bei meinen T Modell 200E hat er bei 380t Kilometer einen Austausch Motor bekommen. Neues Getriebeöl hat er vorm Motor wechsel bekommen weil bis dahin noch nix kaputt war am alten Motor, aber jetzt stand das Fahrzeug 2 Jahre und der Freund sagte mir da müssen noch 2-3 Liter neues Getriebe Öl rein. Ich weis aber nicht mehr welches ich gekauft habe. Weis nur noch das die Verpackung Weinrot war und was von Dexron drauf stand. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem neuen ÖL und man findet so viel das ich verunsichert bin welches da rein muss. Selbst wenn ich mit Schlüsselnummer suche werden mir sehr viele angezeigt.

Fahrzeug S124 200E
BJ 96

TheLucKy

Mitglied

  • »TheLucKy« ist männlich

Wohnort: Meissen

Fahrzeugtyp: s124 - E220

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Juli 2019, 21:27

Wenn es weinrot war, kann es das dexron 2 atf sein, was von taxiteile.de vertrieben wird. Allerdings gibt es auch genug andere hersteller, die nach dexron 2 Formel brauen. Du kannst auch dexron 3 reinkippen, wenn die passende freigabe drauf steht.

ABER

Wenn der Solang stand, mach einfach einmal getriebeölwechsel komplett neu mit filter. Ist nich wirklich teuer und definitiv nich schädlich.

3

Mittwoch, 10. Juli 2019, 13:12

Hallo, ja denke auch das es besser ist , wieviel L kommen ins Getriebe ? Der Filter und die Dichtung wurden neu gemacht . Der fuhr keine 2 Wochen damit rum nach denn Wechsel ,danach 2 Jahr Pause

Hutchinson123

Super Spammer

  • »Hutchinson123« ist männlich

Wohnort: bei Hamburg

Fahrzeugtyp: 300 D Mopf 1 - EZ 08/92, Rauchsilber/Dattel

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Juli 2019, 17:00

Ca. 6 L Gesamtfüllmenge Wandler und Getriebe.
Ich glaube exakt sind es 5,8 oder so aber das muss man immer per Peilstab bestimmen.
Nur aus dem Getriebe kommen beim Ablassen etwa 2,5 Liter
Gruß

Tobi

--------------------------------------------------------------
Verbrauch meines 300 D (Automatik):

Dezember 2018: Verschenke defektes Zweimassenschwungrad für 300 D OM603 zum Überholen plus fast neuen Kupplungssatz von LUK (5000 km). Bei Interesse PN.

5

Freitag, 12. Juli 2019, 16:21

Hallo, es wird einiges angeboten an Ölen,welche Freigabe muss ich haben ?

https://www.te-taxiteile.com/oele-betrie…xron-ii-4-liter


da Steht jetzt aber
  • Mercedes Automatikgetriebe W201 / W124 mit 4-Gang Getriebe

kann das jetzt da rein ?

TheLucKy

Mitglied

  • »TheLucKy« ist männlich

Wohnort: Meissen

Fahrzeugtyp: s124 - E220

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. Juli 2019, 16:31

Ja das kann da rein.

Die aktuelle Betriebsmittelfreigabe für unsere Automaten ist die 236.7.

blumi

Mitglied

  • »blumi« ist männlich

Fahrzeugtyp: 124/140

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. Juli 2019, 20:52

Aloha,
SCT hatte ich in meinem Automaten drin, schaltete bescheiden, rupfte, also wieder abgelassen und das Dexron II von Valvoline rein.
alles wieder gut.

Hab das Valvoline gefunden, heisst jetzt: Valvoline Getrieböl Heavy Duty ATF Pro
Auf 2 Dinge kann ich verzichten, Vorspiel und die Zigarette danach.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blumi« (12. Juli 2019, 21:11)


koesek

Mitglied

  • »koesek« ist männlich

Wohnort: hoch im Nordwesten

Fahrzeugtyp: 124.082, 124.088

  • Nachricht senden

8

Samstag, 13. Juli 2019, 10:04

Moin,

das wäre meine Empfehlung:

Fuchs Titan 3000

Ist seit 14 Jahren in meinen Automaten drin, alles bestens. Prima Schaltverhalten, so wie es sein soll.

MB-Freigabe 236.1 ist nach wie vor diejenige, die für 4xx-Automaten im 124 maßgeblich ist. Die nach oben sind z.T. kompatibel, aber nix besser. Verhält sich ähnlich wie beim Motoröl: ein 10W40 nach der "alten" 229.1 ist nach wie vor eine sehr gute Wahl, teures Öl für hochgezüchtete Nähmaschinenmotoren und was-weiß-ich dagegen im wahrsten Sinne des Wortes überflüssig.

LG
koesek

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »koesek« (13. Juli 2019, 10:14)


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 17 872 | Besucher gestern: 26 428 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 46 336 864
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?