Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

mosquito

Newbie

  • »mosquito« ist männlich
  • »mosquito« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeugtyp: W124 - 230E

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. April 2019, 12:34

Kühlverhalten M102

Servus zusammen,

da ich mich noch was mit dem W124er anfreunden muss, habe ich mal eine generelle Frage zum Kühlverhalten des M102, da mir Vergleiche noch fehlen. Ich habe hier im Forum gesucht, aber nicht ganz die passende Antwort gefunden. Die Links beschreiben es aber etwa:


https://www.w124-freunde.com/index.php?p…d&postID=274647
https://www.w124-freunde.com/index.php?page=Thread&threadID=14573&highlight=zu+hohe+temperatur+im+stand


Problem:

Mein 230E steht soweit gut da, habe leichten Ölverbrauch aber in Grenzen (knapp 1L auf ca. 7000km). Wirkt spritzig und am Motor wurde schon einiges gemacht. Kompressionstest vor 20tkm 2017 gut, Kühler 2017.

Wenn ich im kalten Zustand losfahre, hört man zu Anfang manchmal leichtes glucksen aus den Luftduschen, geht aber weg. Temp. pendelt sich im Normalbetrieb bei etwa 87°C ein (lt. Anzeige). Allerdings steigt sie auch mal darüber an.

Mir ist im Stand aufgefallen, dass wenn man mal Gas gibt (ca 2000 Touren) die Temp. ansteigt (Lüfter setzt dann auch korrekt ein).






Ich wollte testen, ob der Lüfter zuschaltet (alles fein). Er drückt dann aber minimal Kühlwasser aus dem Überlaufschlauch raus. Aber soweit ich es sehen konnte nur, wenn ich im Stand mal etwas Gas gebe. Menge im Kühlwasser ist im Soll. Deckel noch 1,2 bar, Zustand sieht aber TOP aus.

Soweit keine unangenehmen Gerüche oder Abgase. Ist das ein normales Kühlverhalten? Im Grunde frage ich nur, weil er dann etwas Wasser rauspresst. Unter Fahrt ist die Temp. aber eigentlich immer OK, lt. Handbuch steht ja auch, dass er durchaus mal bis zum letzten weißen Strich ansteigen darf.
Viele Grüße

Tobi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mosquito« (26. April 2019, 12:36)


sterni

Moderator

  • »sterni« ist männlich

Wohnort: 86156 Augsburg

Fahrzeugtyp: W124 220CE; Mercedes Vito W638; Golf 4 Cabrio MK4; Piaggio Sfera NSL 50

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. April 2019, 12:45

Hm....also bei mir steht der irgendwie immer egal was ich mach bei 80 grade....seltenst wenn ich im sommer bei 30 grade mal dauerhaft 150 160 fahre kommt er mal auf die 90 oder so....

und wasser drückt es bei mir schon recht nicht raus. wie sieht denn die Dichtung vom deckel aus?

Progger

Moderator

  • »Progger« ist männlich

Wohnort: bei S04

Fahrzeugtyp: 280 T

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. April 2019, 13:43

ich tippe auf Luftblase und nicht entlüftet.

Besorge dir einen neuen Deckel ( es gibt Unterschiede) für den Ausgleichsbehälter, einen Thermostaten mit der richtigen Gradzahl. Heizungsventil ausbauen und reinigen, alles wieder zusammenbauen und das System beim Befüllen "entlüften". Dazu im kalten Zustand die Heizung auf volle Pulle und Lüfter auf Stufe2 einstellen und beim Nachfüllen den Kühlwasserschlauch zusammendrücken, quasi damit pumpen.


mawi2006

Super User

  • »mawi2006« ist männlich

Wohnort: 10369 - Berlin

Fahrzeugtyp: W124 260E Bj. 90 / C124 300CE Bj. 92

  • Nachricht senden

4

Freitag, 26. April 2019, 14:35

Entlüften soll beim W124 doch gar nicht nötig sein, es muss lediglich das Thermostat richtig eingesetzt werden.

mosquito

Newbie

  • »mosquito« ist männlich
  • »mosquito« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeugtyp: W124 - 230E

  • Nachricht senden

5

Freitag, 26. April 2019, 16:56

Das mit der Entlüftung habe ich mir auch gedacht und habe ihn mal bei abgeschraubten Kühlwasserdeckel warmlaufen lassen, dabei Heizung voll aufgedreht. Das Kühlverhalten habe ich mir jetzt noch einmal ganz genau angeguckt, im Berliner Stop&Go Verkehr ja kein Problem, also:

Während der Fahrt wird er nie wärmer als knapp über 80°C, so wie es - korrigiert mich wenn ich falsch liege - sein muss (bin aber nicht schneller als 100km/h gefahren), macht keinen Unterschied ob 50 oder schnellerer Fahrt, 25°C Außentemperatur.




Halte ich an, kann man zusehen, wie die Temperatur langsam ansteigt, aber nicht höher als ca. 105°C (wenn die Skala über der 80°C Marke 100°C entspricht). Dann läuft irgendwann der Lüfter an und die Temperatur sinkt langsam wieder, zwischen 85°C und 100°C.





Wenn er wärmer wird, füllen sich langsam alle Kammern im Kühlwasserbehälter, läuft der Lüfter an, sinkt er langsam wieder, also alles gut - denke ich, dabei presst er auch nicht über den Überlauf raus.









Allg. ist im ganz kalten Zustand der Kühlwasserstand etwas unter der Solllinie. Ich habe vorhin im Stand auch noch einmal kleine Gasstöße gegeben aber nicht gesehen, dass er überläuft. Vielleicht liegt es daran, dass allg. etwas weniger drin ist. Aber wenn, kommen auch wirklich nur kleine Tropfen raus, was ich mal vor paar Tagen beobachtet habe.

Hier Bilder vom Deckel, sieht meiner Meinung nach OK aus, ist noch der 1,2Bar Deckel, habe aber einfach mal einen neuen bestellt, es gibt ja nur noch die 1,4Bar Variante.









Für mich sieht das ganze eigentlich noch OK aus, kann aber auch sein, dass er etwas träge runterkühlt. Ich hatte vor paar Wochen den Keilriemen erneuert und den Lüfter dabei ausgebaut. Aber er läuft immer mit, kuppelt dann ein, wenn er langsam an die 100°C Marke knabbert.

Was meint ihr? Oder evtl. träges Thermostat. Würde mich mal interessieren, ob es bei euch ähnlich ist. Aber wie gesagt, anfangen zu kochen tut er nie, Öldeckel & Wasser alles frei von Spuren einer defekten ZKD.
Viele Grüße

Tobi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mosquito« (26. April 2019, 16:58)


Progger

Moderator

  • »Progger« ist männlich

Wohnort: bei S04

Fahrzeugtyp: 280 T

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. April 2019, 18:43

Entlüften soll beim W124 doch gar nicht nötig sein,

deswegen ja in "" gesetzt :) es besteht ja auch die Möglichkeit einer Luftblase im System... das kann man mit "Heizung an" beheben da dort neben dem Schlauch im Motorraum der höchste Punkt ist.

@mosquito: wie hoch ist dein Frostschutzwert?


mawi2006

Super User

  • »mawi2006« ist männlich

Wohnort: 10369 - Berlin

Fahrzeugtyp: W124 260E Bj. 90 / C124 300CE Bj. 92

  • Nachricht senden

7

Samstag, 27. April 2019, 01:11

Rein optisch gefällt mir die Farbe vom Ausgleichbehälter gar nicht, könnte natürlich auch von einem ZKD Schaden im Vorleben stammen. Lässt aber den Verdacht aufkommen, dass das Kühlsystem danach nicht sorgfältig gereinigt wurde. Weiß allerdings nicht, ob das so wichtig ist.

mosquito

Newbie

  • »mosquito« ist männlich
  • »mosquito« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeugtyp: W124 - 230E

  • Nachricht senden

8

Samstag, 27. April 2019, 11:47

@mosquito: wie hoch ist dein Frostschutzwert?
-30 Grad.


Denke gerade noch es ist evtl. ein träges Thermostat und habe mal ein neues bestellt, kostet ja nicht die Welt.


Aber das "Kühlpendeln" scheint nicht normal zu sein? Ob der Wagen vorher einen zkd Schaden hatte kann ich nicht sagen. Sehen eure Ausgleichsbehälter anders aus?
Viele Grüße

Tobi

mawi2006

Super User

  • »mawi2006« ist männlich

Wohnort: 10369 - Berlin

Fahrzeugtyp: W124 260E Bj. 90 / C124 300CE Bj. 92

  • Nachricht senden

9

Samstag, 27. April 2019, 23:08

Ich gebe zu, meiner sieht auch so ähnlich aus, neu sind die aber fast weiß transparent:

https://www.google.com/search?newwindow=…iw=1280&bih=883

10

Sonntag, 28. April 2019, 11:45

Ich habe genau das gleiche Problem mit meinem 230E! So bald man an einer Ampel steht wird er heiß und der Lüfter geht an. Es kommen immer wieder ein paar Tropfen aus dem Überdruck-Schlauch und ich habe auch beim ersten Anfahren das leichte Glucksen aus der Heizung. Entlüftet ist alles, Kühler ist neu, Wasserpumpe ist neu, Motor ist komplett überholt und es hat alles nichts gebracht.
Ich habe vor einer Weile festgestellt dass mein Motor viel zu mager lief. Das habe ich nun nachgestellt und es ist etwas besser geworden. Irgendetwas ist aber immernoch im Argen und das Problem besteht weiterhin.
Dass der Behälter so dunkel ist muss nicht auf einen ZKD Schaden hinweisen, das färbt ja nicht den ganzen Behälter.

mosquito

Newbie

  • »mosquito« ist männlich
  • »mosquito« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeugtyp: W124 - 230E

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 28. April 2019, 13:14

Bei der Suche wird teilweise geschrieben, dass es wohl normal ist, da der M102 im Gegensatz zu den 6 Zylindern allg. etwas heißer läuft. Kann man das bestätigen? Kühlwasser fängt ja erst bei 130°C an zu kochen.

https://www.motor-talk.de/forum/zu-hohe-…nd-t967950.html


https://www.w124-board.de/motor-f147/mal…-t66603/p1.html


Ich gucke mal ob ein neues Thermostat & der Deckel etwas Abhilfe schafft, was ich nicht glaube. Ansonsten ist mein Motor auch komplett überholt. Während der Fahrt wird er nie wärmer, nur wenn man einige Minuten steht, regelt dann mit dem Lüfter bei etwa 105°C runter.

Viele Grüße

Tobi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mosquito« (28. April 2019, 13:27)


12

Sonntag, 28. April 2019, 14:39

Ich würde sagen: Jein.
Der M103 hat z.B. im Gegensatz zum M102 die Viscokupplung. Der Motolüfter läuft also immer entsprechend der Temperatur mit und hält den Motor kühl. Der Zeiger steht starr auf 80-85 Grad. Beim M102 muss er erst Mal 90/100 Grad erreichen damit der Lüfter überhaupt anspringt. Die Frage ist aber: Darf der Motor so schnell und häufig heiß werden?

Mein 230E hält die Temperatur recht gut bis man damit ca. 20 Minuten gefahren ist, dann ist er wohl ganz durchgewärmt. Dann geht der Lüfter im Stand ca. jede Minute an, kühlt den Motor runter nur damit er sofort wieder heiß wird. :thumbdown: Selbst im Winter ist der Lüfter in der Stadt also ständig an.

mawi2006

Super User

  • »mawi2006« ist männlich

Wohnort: 10369 - Berlin

Fahrzeugtyp: W124 260E Bj. 90 / C124 300CE Bj. 92

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 28. April 2019, 23:27

Der M103 wird theoretisch wärmer, weshalb MB dort einen Überlaufbehälter verbaut hat, in den das Wasser aus dem Ausgleichbehälter drückt und bei Abkühlung via Unterdruck wieder zurückgesaugt wird. Beim M102 hat man darauf verzichtet, weil der eigentlich weniger aus dem Überlauf drücken sollte. Vielleicht sollte man auch den Deckel bis 1,4 bar benutzen? Weiß nicht, wann die 1,2 bar Variante vorgesehen ist und wann 1,4 bar.

14

Sonntag, 28. April 2019, 23:46

Ich schaue mal was auf meinem Deckel steht, die 0,2 bar könnten wirklich den Unterschied machen. Viel ist es nicht was austritt.

Dass der 6 Zylinder mehr Hitze erzeugt als der 4 Zylinder kann sehr gut sein, spielt aber praktisch keine Rolle, da man ja zu einem besseren Kühlsystem gegriffen hat. Mit "heißer laufen" ist ja die tatsächliche Temperatur mit angeschlossenem Kühlsystem gemeint. Und da läuft der M102 heiß und der M103 nicht, selbst wenn er Probleme mit der Kühlung hat wirkt der Lüfter sofort gegen. Also stimmt es schon was man in den Foren liest, dass der 4-Zylinder heißer läuft als der 6-Zylinder.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Petersilie99« (29. April 2019, 00:30)


mawi2006

Super User

  • »mawi2006« ist männlich

Wohnort: 10369 - Berlin

Fahrzeugtyp: W124 260E Bj. 90 / C124 300CE Bj. 92

  • Nachricht senden

15

Montag, 29. April 2019, 00:47

Der Viscolüfter läuft aber auch erst ab ca 100°C mit, vorher hat er keinen Kraftschluss.

Laut meiner WIS wurde der 1,2 bar Deckel ab 1987 durch 1,4 bar ersetzt um die Siedetemperatur auf 129°C bei Frostschutz bis -30°C zu erhöhen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mawi2006« (29. April 2019, 00:54)


Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 10 456 | Besucher gestern: 28 668 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 47 090 085
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?