Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

archihof

Newbie

  • »archihof« ist männlich
  • »archihof« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 74918-Angelbachtal

Fahrzeugtyp: W124 E300 TD

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. März 2019, 15:21

Unterbodenschutz

Weiß nicht genau, ob das hier reinpasst...weil aber immer wieder nach dem "Richtigen" oder "Besten" UBS gefragt wird:

In der neuen "Oldtimer Markt" ist ein sehr ausführlicher Test zum Thema Unterbodenschutz. Sehr interessant, Testsieger auf Platz 1 und 2 ist übrigens der UBS von "TimeMax", echt Hammer das Produkt!
Für mich bleibt anzumerken, dass ich niemals einen UBS auf blankes oder angerostetes Blech verarbeiten würde. Nach der 2-maligen Grundierung folgt bei mir ein (oder besser 2) vernünftiger Auftrag mit einem Chassislack und erst dann (wenn überhaupt) folgt der UBS.
Aber ihr wisst ja selber, da hat jeder seine eigene Philosophie. 8)

Bei_Soest

Foren King

  • »Bei_Soest« ist männlich

Wohnort: Soest

Fahrzeugtyp: X

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. März 2019, 15:57

bei mir kommt einfach Mike Sanders Fett auf blankes Blech oder auch angerostetes nach Entfernung des losen Rostes.
Das ist schnell und einfach gemacht und es rostet nichts mehr (weiter).

Mache das jetzt so seit 15 Jahren bei diversen Autos. Bestens.

Aushärtende Beschichtungen unterrosten halt immer wieder.


Grüße
Stephan

Topse07

Junior Mitglied

  • »Topse07« ist männlich

Wohnort: Mettweiler

Fahrzeugtyp: W124 - 200D ; W124 - 250D ; S124 - E250D

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. April 2019, 20:47

Hallo Stephan

muss man Mike Sanders nicht erst erwärmen zum auftragen?
Hab das mal so gehört, aber da ich die nötigen Geräte dafür nicht besitze
nutze ich schon USB aus der Dose.
W124. Der letzte Mercedes, der den Stern verdient!

kaidaimomo

Foren süchtig

  • »kaidaimomo« ist männlich

Wohnort: D

Fahrzeugtyp: 190D,300D,300TD

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. April 2019, 21:45

Moin,
ich machs auch so wie Stephan, das klappt echt gut.

Mehr als nen Eimer MS, nen guten Handschuh und ne Heißluftpistole benutze ich dafür nicht.
Es ist wichtig den unterrosteten PVC Unterbodenschutz zu entfernen und den Rost richtig durchtrocknen zu lassen, dann mitm Handschuh MS draufschmieren, mitm Fön verlaufen lassen und gut ist.

Gruß Kai

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 2 852 | Besucher gestern: 18 199 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 46 403 182
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?