Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

xlspecial

Mitglied

  • »xlspecial« ist männlich
  • »xlspecial« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Fahrzeugtyp: C124 230 CE, VW T4 2,5 TDI Luder Edition, Pontiac LeMans

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Oktober 2018, 12:00

Tipps und Meinungen - Radio H-Kennzeichen konform

Moin Leute,

das QP hat ja letzten Monat mal wieder Tüv ohne Mängel bekommen und da stellte der Prüfer auch dei Frage, ob er ein H bekommen soll.
Dieses habe ich zunächst verneint, da sich das bei einem 2.3 L mit Euro 2 zunächst nicht lohnt. Aber, dank der neu aufgekommenen Diskussion um alte autos und irgendwelche Fahrverbote, könnte das ja am Ende doch noch interessant werden, so denn die Ausnahme und das Alter bleibt.
Lange Rede, kurzer Sinn, im Gespräch meinte er, es spräche nichts dagegen, ausser dem modernen Radio. Da mein Weib (als Hauptbenutzer) aber gerne au die Annehmlichkeiten dieses Radios nicht verzichten mag, wäre die Frage, wie vorgehen? USB Anschluß, Einstellmöglichkeiten, Freisprechanlage und solche Dinge wäre schön, wenn sie weiter da sind.
Gibt es passende Retro-Radios, die die Vorgaben sowohl in den Funktionen als auch in der Optik erfüllen? Oder gibt es Originalradios von Damals, die mit Umbau oder Zusatzmodulen fir für die neue Medienwelt gemacht werden können? Oder ganz andere Lösungen?

Ich hoffe, ihr habt da ein paar Ideen und Meinungen, gerne auch Links zu entsprechenden Dingen. Die meisten Themen dazu sind ja schon recht alt und ggf. gibt es ja über die Zeit neue Lösungen.

Danke.
Gruß XLspecial
navigare necesse est - schiffen ist notwendig.

sterni

Moderator

  • »sterni« ist männlich

Wohnort: 86156 Augsburg

Fahrzeugtyp: W124 220CE; Mercedes Vito W638; Golf 4 Cabrio MK4

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Oktober 2018, 12:19

Es gibt bei ebay zb. das Audio10 CD, welches auch im W124 verbaut wurde, umgebaut mit einem AUX Anschluss für ca.200€, Lautstärkereglung über Radio bedienbar.

Dann gäbe es zb. das APS30 CD, welches sogar über eine Navi Funktion verfügt, wurde in den ersten W210 verbaut, was also bezüglich 10 Jahres Regelung gehen würde.

Ansonsten gibt es natürlich auch das Audio10 Classic mit Kassette umgebaut für MP3, würde ich aber sein lassen, da es ja die Variante mit CD gibt, und das Radio auch gebrannte CDs liest.

Dann gibt es noch das MF 2297 mit CD, das gibt's ebenfalls mit AUX.

Andere Varianten kämen für mich jetzt nicht in Frage, ich muss nicht 10.000 Songs im Auto dabei haben, ein paar CDs reichen, ich brauche auch keine Bluetooth Funktion, weil wenn man mal ehrlich ist, wieviel Telefongespräche die Sinn machen muss man im Auto führen?

Navi hab ich eh extern.

Die Radios sind natürlich alle genauso alt wie die Autos, deswegen besteht die Schwierigkeit eher darin, eins zu finden, welches optisch schön ist und noch eine Code Karte besitzt.

Wenn du zb. mal Radio Auto Mercedes bei e b a y eingibts, findest du so einiges, ab 50€

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

kirk67

Foren süchtig

  • »kirk67« ist männlich

Wohnort: Ballweiler

Fahrzeugtyp: W124 260E und W210 E50 AMG

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. Oktober 2018, 13:12

ich habe die lösung mit dem audio 10 + mp40 gewählt,da ich den sd-kartenleser im sommer auch im e 50 verbaue. :thumbsup:





meiner meinung nach,passt es wunderbar in das gesamtbild des 124zigers. :)



du kannst es auch zum tüv rausholen und eine blende verbauen und nach h,bauste es wieder ein.

gruß

kirk

Sauerland200

Super User

  • »Sauerland200« ist männlich

Wohnort: 57439

Fahrzeugtyp: W124 - 200E , C209 CLK 200 Kompressor .....nur noch 1 Alfa GT und jetzt seit kurzem ein W116 350 SE

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. Oktober 2018, 14:40

Bau dein Blink Blink Radio aus. Fahr zum TÜV .
lass H Untersuchung machen
Und schraub das Blink Blink wieder rein.
.
.
.

Wir sitzen alle im selben Boot.
Die Deppen rudern - die Schlauen angeln

strangelet

Mitglied

  • »strangelet« ist männlich

Wohnort: Wiesbaden

Fahrzeugtyp: W124 230CE

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Oktober 2018, 12:59

Oder einen anderen Prüfer suchen.

Wir haben so viele Autos über das H bekommen, selbst mit wirklich billig und schlimmen Zubehörradios; wo ich mich im Vorfeld fragte ob das der Ernst des Besitzers ist.


Wichtiger ist erstmal das Fahrzeug an sich; Optisch und technischer Zustand. Beim Radio lässt unser Prüfer die Kirche im Dorf

"warum soll ich mich an einem Radio stören was in 2min ausgetauscht ist?"

sterni

Moderator

  • »sterni« ist männlich

Wohnort: 86156 Augsburg

Fahrzeugtyp: W124 220CE; Mercedes Vito W638; Golf 4 Cabrio MK4

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. Oktober 2018, 07:40

Gut nach der Argumentation....

Wieso soll ich mich an 18 Zoll ATU Felgen stören, die sind doch in 10 Minuten ausgetauscht...

Die Scheibentönung? die ist doch in 5 Minuten weggekrazt?

Der Spoiler? ist doch in 3 Minuten demontiert...

Also meiner Meinung nach ein ziemliches Mumpitzargument, dass mal wieder zeigt, dass gesetzliche Regelungen immer so ausgelegt werden wie man möchte

strangelet

Mitglied

  • »strangelet« ist männlich

Wohnort: Wiesbaden

Fahrzeugtyp: W124 230CE

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. Oktober 2018, 19:46

Man nennt es auch; Ermessensspielraum des Prüfers

Für meinen sind eben der technische Zustand und das optische Erscheinungsbild ausschlaggebend. Das Auto muss aus fünf Meter Entfernung gefallen und technisch fit sein.

matt gerollte, gespachtelte, offensichtlich rostende; bekommen bei ihm keine Zulassung.

Irgendwie gings hier aber mal nur ums Radio. Wenn man auf Nummer sicher gehen will: Bau halt was orginales ein. Außer du kennst deinen Prüfer und weißt wie er tickt
Ich für meinen Teil verzichte auch im Oldie nicht auf Bluetooth Streaming und Freisprecheinrichtung. Allerdings bevorzuge ich da eher auf den ersten Blick unauffällige oder versteckt verbaute Audio Komponenten

MiMe2014

Mitglied

  • »MiMe2014« ist männlich

Wohnort: Delingsdorf

Fahrzeugtyp: E320T und CE 300-24

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. Oktober 2018, 12:11

Allerdings bevorzuge ich da eher auf den ersten Blick unauffällige oder versteckt verbaute Audio Komponenten



Geht mir genauso, ich habe ein Becker Indianapolis Pro in Verbindung mit einem Yatour Bluetooth Adapter verbaut,
der seine Dienste zuverlässig unaufffällig im Radioschacht hinter dem Radio verrichtet.
Beste Grüße
Michael

9

Dienstag, 16. Oktober 2018, 13:25

Wie MiMe2014 schreibt...

den YATOUR habe ich mit einem Becker verbaut.
SD-Karte prima;
Bluetooth-Telefon prima


Einfach freuen!
Edit by Mod: PDF entfernt, bittte zukünftig einfach einen Link setzen
»grooveminister« hat folgendes Bild angehängt:
  • Radio.jpg
Am Liebsten geschmeidig bleiben.....
Uwe

xlspecial

Mitglied

  • »xlspecial« ist männlich
  • »xlspecial« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Fahrzeugtyp: C124 230 CE, VW T4 2,5 TDI Luder Edition, Pontiac LeMans

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 1. November 2018, 12:56

Danke, da sind ja schon ein paar brauchbare Ideen dabei. 8)
Gruß XLspecial
navigare necesse est - schiffen ist notwendig.

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 36 046 | Besucher gestern: 50 520 | Besucher Tagesrekord: 76 740 | Besucher gesamt: 38 679 724
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?