Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

Jean Jacot

Foren Gott

  • »Jean Jacot« ist männlich
  • »Jean Jacot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Herzogtum Jülich

Fahrzeugtyp: 230E Mopf0 (88) in anthrazit / 230 E MOPF1 (90) in impala / Oldtimer-Fraktion

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. April 2018, 17:39

Wunderschöner 300 E - zwar schon verkauft aber....

nur wegen der Fotos lohnt es sich, auf den Link zu drücken....

http://ruylclassics.nl/ClassicCars/merce…i-1989/?taal=DE
Ein Mercedes W124 hat in erster Linie ideellen Wert !

200_TE

Forenlegende

  • »200_TE« ist männlich

Fahrzeugtyp: 200TE Mopf1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. April 2018, 10:32

Wirklich schöner Wagen! Normalerweise stehe ich nicht so auf Mopf0, aber bei dunklen Lackierungen wie dieser fallen einem die noch fehlenden Saccos gar nicht auf.
Was mir aber auf Anhieb auffällt, ist der große Automatik-Wählhebelrahmen. Bei den Mopf0 Modellen sind diese normalerweise sehr klein ausgefallen und versenkt im Holzbrett.

Der Kilometerstand (wenn nachweisbar) ist ja wirklich abartig gering. Das hieße ja, der ist im Schnitt keine 800 Kilometer im Jahr gefahren.

Jean Jacot

Foren Gott

  • »Jean Jacot« ist männlich
  • »Jean Jacot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Herzogtum Jülich

Fahrzeugtyp: 230E Mopf0 (88) in anthrazit / 230 E MOPF1 (90) in impala / Oldtimer-Fraktion

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. April 2018, 15:07

Tja, so sind die Geschmäcker verschieden!

Ich finde Mopf-0 sehr schön, das ist wahrscheinlich die puristischste Art, W 124 zu fahren,
er hat auch mehr Oldtimer-Touch. Durch die fehlenden Saccos wirkt er noch filigraner, was
heutzutage sehr angenehm zwischen den ganzen schwerfälligen Plump-Schüssel-Kisten auffällt.
Der Mopf-0 verkörperte damals und auch jetzt noch pures Understatement.
Daurch, dass ich seit Januar ein Exemplar der ersten Serie zu meinem Mopf-1 gekauft habe, sehe
ich sie beide täglich nebeneinander stehen. Und ich kann wirklich nicht sagen, welcher der "Schönere" ist.

In meinem Mopf-0, 230E, Bj. 1987, der ebenfalls in der Farbe 172 des 300ers in der Anzeige lackiert ist, sieht allerdings die
Automatik-Schaltkulisse genau so aus....

Beste Grüße
JJ
Ein Mercedes W124 hat in erster Linie ideellen Wert !

AK79

Foren Star

  • »AK79« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Fahrzeugtyp: S204

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. April 2018, 15:35

was ist das für ein Fremdkörper innen am Schiebedach ?


mfg
Arne
Kann Spuren von Senf enthalten

Nintendo

Newbie

  • »Nintendo« ist männlich

Fahrzeugtyp: W124 250D

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. April 2018, 16:07

was der Preis war würde mich interessieren

Jean Jacot

Foren Gott

  • »Jean Jacot« ist männlich
  • »Jean Jacot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Herzogtum Jülich

Fahrzeugtyp: 230E Mopf0 (88) in anthrazit / 230 E MOPF1 (90) in impala / Oldtimer-Fraktion

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. April 2018, 16:41

Das wird man wohl nicht mehr herausbekommen, Du kannst ja den Verkäufer fragen!
Ein Mercedes W124 hat in erster Linie ideellen Wert !

Mercedes22

Foren Experte

  • »Mercedes22« ist männlich

Wohnort: 57076 Siegen

Fahrzeugtyp: 200D

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. April 2018, 17:46

Die Schaltkulisse wurde bei A645947 umgestellt, ich vermute mal so um 8/87 rum. Nur die ersten 2,5 Jahre der fast 5 Jahren Bauzeit des Vormopf hatten also die kleine Kulisse.

Im Vormopf-Kleid sind die 124er besonders nah an form follows function dran, reduziertes Design, maximaler Nutzen. Eleganter sind schon die Mopfs, aber die Schlichtheit gefällt mir persönlich auch extrem gut. Davon ab steht der auf den Fotos vorn zu tief. Ist aber ein gutes Baujahr, gute Konservierung ab Werk, und hat technisch bis auf die Gurthöhenverstellung hinten und Komfortsteuerung eigentlich schon alles, was der Mopf hat, bis auf die Optik halt.

Gruß,
Lasse
W 124, 200D, Bj. 2/88, ca. 536.000 km, außen Impalametallic, innen Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs
Klimanachrüstung am 200D

Jean Jacot

Foren Gott

  • »Jean Jacot« ist männlich
  • »Jean Jacot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Herzogtum Jülich

Fahrzeugtyp: 230E Mopf0 (88) in anthrazit / 230 E MOPF1 (90) in impala / Oldtimer-Fraktion

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. April 2018, 17:51

Hallo Lasse,

ab welchem Baujahr ist die Konservierung besonders gut?

Gruß
JJ
Ein Mercedes W124 hat in erster Linie ideellen Wert !

Mercedes22

Foren Experte

  • »Mercedes22« ist männlich

Wohnort: 57076 Siegen

Fahrzeugtyp: 200D

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. April 2018, 18:09

Meiner Meinung nach Ende ´87 bis Anfang ´90 am besten, von denen, die ich so gesehen habe... Gerade auch was Wachs im Bereich untere A-Säule angeht. Aber das ist heute eh kaum noch relevant, der Zustand streut Nutzungs-/Pflegebedingt mehr als das man auf die beste Werkskonservierung wert legen müsste, zumal die Unterschiede jetzt auch nicht so gravierend sind, ab BJ. Ende ´92 mal abgesehen...

Gruß,
Lasse
W 124, 200D, Bj. 2/88, ca. 536.000 km, außen Impalametallic, innen Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs
Klimanachrüstung am 200D

MartinN

Foren Experte

  • »MartinN« ist männlich

Wohnort: Uffhofen

Fahrzeugtyp: 190D Bj. 87 / 190E 2.0 Bj. 93 / 190E 2.3-16 Bj. 86 / 230E Bj. 85

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. April 2018, 22:30

Hallo zusammen,

Zitat

Tja, so sind die Geschmäcker verschieden!



Ich finde Mopf-0 sehr schön, das ist wahrscheinlich die puristischste Art, W 124 zu fahren,

er hat auch mehr Oldtimer-Touch. Durch die fehlenden Saccos wirkt er noch filigraner, was

heutzutage sehr angenehm zwischen den ganzen schwerfälligen Plump-Schüssel-Kisten auffällt.

Der Mopf-0 verkörperte damals und auch jetzt noch pures Understatement.
Ich bin genau der selben Meinung. Ein Mopf-0 war zwar kein Kaufkriterium, aber lieber ist er mir trotzdem. Der Mopf-1 gefällt mir eigentlich am wenigsten. Eher dann der Mopf-2 (rein optisch gesehen). Technisch gesehen die alten 2 V-Technik Benziner oder 2 V-Technik Diesel. Wobei der E300 Diesel auch was wäre :D

LG
Martin
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem



paul007

Junior Mitglied

  • »paul007« ist männlich

Wohnort: 07140 les vans

Fahrzeugtyp: s124 E300 Diesel

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. April 2018, 12:48

Der war bestimmt extrem teuer alldieweil er laut Anzeige einen V8 motor hat. :phat:



Mercedes 300É W124 Automatik
- Mai 1989



Marke


Mercedes




Typ


300É W124 Automatik



Motor


6zyl V8 2960cc, 132kw/179PS Benzin




Tachostand


25.717 km



Baujahr


Mai 1989



Farbe



172 anthrazitgrau metallic



Preis


VERKAUFT

holgerteja

Mitglied

  • »holgerteja« ist männlich

Wohnort: Tegernsee

Fahrzeugtyp: W124 - 230E Bj. 87, Le Baron Cabrio Bj. 88, Käfer 1302 Bj. 70, X204 250 CDI 4Matic Bj. 2013

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 26. April 2018, 09:49

Allemal schön zum anschauen und stöbern (die Seite vom Anbieter) ... Danke JJ

Mein erster 124er war ein Mopf2. Vor vier Jahren kam dann Liselotte zu uns, eher durch reinen Zufall, Baujahr 1987, also Mopf 0.
Inzwischen ist der 0 Mopf mein Favorit, eben aus den Gründen die bereits genannt wurden. Allerdings kommen die Linien und die Form bei helleren Lackierungen am besten rüber. Ich sage bloß rauchsilber......

Jean Jacot

Foren Gott

  • »Jean Jacot« ist männlich
  • »Jean Jacot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Herzogtum Jülich

Fahrzeugtyp: 230E Mopf0 (88) in anthrazit / 230 E MOPF1 (90) in impala / Oldtimer-Fraktion

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 26. April 2018, 09:59

Grüß`Dich, Holger,

hat die wunderschöne Lieselotte inzwischen das "H" bekommen?


Herzlichst
JJ
Ein Mercedes W124 hat in erster Linie ideellen Wert !

holgerteja

Mitglied

  • »holgerteja« ist männlich

Wohnort: Tegernsee

Fahrzeugtyp: W124 - 230E Bj. 87, Le Baron Cabrio Bj. 88, Käfer 1302 Bj. 70, X204 250 CDI 4Matic Bj. 2013

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 26. April 2018, 10:15

@ JJ

Das hätte sie ganz sicher, denn sie steht immer noch absolut Original und im Top! Zustand da, wie ein gepflegter Jahreswagen.
Allerdings müsste ich dann paar Euro mehr an Steuern zahlen und müsste das Kennzeichen ändern.

Gestern habe ich meine Liselotte frisch gemacht nachdem sie sechs Monate in der Garage stand. Nun steht sie wie ein frische gewaschenes Baby (wieder) in der Garage und ich finde dieses Modell von mal zu mal noch schöner und perfekter. Nur leider wieder keine Fotos gemacht

Jean Jacot

Foren Gott

  • »Jean Jacot« ist männlich
  • »Jean Jacot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Herzogtum Jülich

Fahrzeugtyp: 230E Mopf0 (88) in anthrazit / 230 E MOPF1 (90) in impala / Oldtimer-Fraktion

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 26. April 2018, 10:44

Das Kennzeichen ändern? Hierzulande kann man das alte behalten und einfach das "H" anhängen.

Bei meinem 230er Mopf 1 (SZ-April-Oktober) käme das bei Steuer und Versicherung mit "H" auf etwa die gleiche Summe!
Aber der steht erst in zwei Jahren dafür an.

In diesem Jahr wird der ältere Bruder (ebenfalls 230 E) zur Oltimer-Prüfung vorgestellt.
Da er nicht in so einem Bestzustand ist wie Liselotte, ist das Projekt umfangreich...

Falls Du ihn noch nicht kennst, PUSH:
JJ`s zweiter W124 230 E, diesmal Mopf 0

Herzliche Grüße
JJ
Ein Mercedes W124 hat in erster Linie ideellen Wert !

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 5 051 | Besucher gestern: 47 962 | Besucher Tagesrekord: 76 740 | Besucher gesamt: 36 306 491
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?