Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

mallnoch

Super User

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 28329 - Bremen

Fahrzeugtyp: W124 - 300E in Farbe 122, S124 - 230TE in Farbe 122, C124 - 300 in Farbe 735, W124 - 280E in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. April 2018, 12:45

Zylinderkopfdichtung Kühlwasseröffnungen

Moin,

ihc tausche bei mir unter anderem die Zylinderkpfdichtung am m103 Moto.
Der Motor hat 320tkm runter.

Hier mal drei Bilder mit Pfeilmarkierung, der Block mit ZKD und Block ohne ZKD sowie der Kopf.

Ob das noch die original ZKD von der Auslieferung ist?

Auf den Wasserkanälen sieht man das da nur eine kleine Öffnung in der ZKD ist aber im Kopf sind da größere Durchflussöffnungen. Mir erscheinen die Öffnungen in der ZKD sehr klein.

Am 1. Zylinder habe ich das mal markiert.

Block mit ZKD, Block ohne ZKD und der kopf wo man auch die Kphlwasserbohrungen sehen kann. Dies sind deutlich größer wie die Durchlässe in der ZKD.

Bei einer neuen ZKD soll man ja prüfen ob alle Öffnungen da sind die benötigt werden und wenn da welche zu klein sind muss man die auch größer machen oder ? Speziell diese vom Kühlwasser.



Ah ja falls die ZKD sehr ölig aussieht, ich hatte alle Kopfschrauben schon ab aber den Kopf noch nicht runter und habe dann den Block mit Terpentin und Kaltreiniger gereinigt. Da hat die ZKD evtl was von aufgenommen. Die Kühlwasserschraube im Block habe ich auch entfernt das wenn da reinigungsflüssigkeit in den Block geht das da alles raus laufen kann. Das werde ich vor der Montage auch nochmal die Kühlwasserseite im Block spülen.

ich habe mal etwas weiter recherchiert und sogar ein Bild gefunden wo in der ZKD vom m102 offensichtlich sogar eine Kühlwasserdurchführung fehlt, unten rechts von dem Zylinder die helle Stelle in der ZKD.



http://mb124.de/gallery/d/64652-1/ZKD_4t…f_Oberseite.jpg



woanders sieht man auch dass das Material der ZKD da wo die Wasserkanale sind auch einfach weg gegammelt ist mit der Zeit.

Das überschüüssige Material ist dann unter anderem das Zeug was sich in den Kühlern auch festsetzen kann, ist meine Meinung.



Beim Turbo Diesel bauen sich die Leute sogar größere Wasserpumpen ein und zusätzliche Kühlwasserabführungen aus dem Zylinderkopf.

Um so den Kopf besser zu kühlen und Risse zu vermeiden. Sogar eine Diplomarbeit gab es zu dem Thema größere Wasserpumpe und Gleichmäßigere Wassertemperatur im Zylinderkopf.



Naja wenn durch die kleinen Öffnungen zu wenig Durchfluss durch den Kopf ist ist das doof.



Ich habe leider schon die alte Dichtung entsorgt, das hätte ich mal nicht machen sollen.

Das macht den Vergleich alte und neue Dichtung nun schwerer, ebenfalls die Prüfung ob alle Durchlässe vorhanden sind.

Mal schaun ob die wieder finde.



In dem Video hier wo eine ZKD von Elring verwendet wird sind alle Öffnungen in der ZKD entsprechd dem was im Block vorhanden ist.

https://www.youtube.com/watch?v=1hX-UMCGlII

Minute 7:44 sieht man das unter anderem ganz gut.

Aber auch die alte Dichtung war passgenau zu den Öffnungen im Block.


Ich glaube ich werde die Kühlwasseröffnungen in der neuen Dichtung einfach an die Öffnungen im Block und Kopf nahezu anpassen.

Was meint ihr dazu ?


Schöne Grüße,

Marcel
»mallnoch« hat folgende Bilder angehängt:
  • Block mit ZKD.JPG
  • Block ohne ZKD.JPG
  • Kopf - Kopie.JPG
W124 Fan, Standort Bremen
Anleitungen ohne Gewähr.

uj69

Newbie

  • »uj69« ist männlich

Fahrzeugtyp: E 200 Diesel

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. April 2018, 23:10

Hi mallnoch,

vorweg gesagt - ich bin kein KFZ-Mechaniker, nur Hobbyschrauber. Deshalb meine Meinung aus eigenen Erfahrungswerten.

Denke, es wird erste ZKD sein. Die Diesel und auch die Benziner sind bekanntermaßen ja sehr standfest und langlebig. Mein verstorbener Vater hatte in den 80-90 Jahren mehrere 124er als Dienstwagen (erst 230 E, dann 260 E). Er hat pro Jahr etwa 100tkm abgespult, etwa alle 3 Jahre gabs ein neues Fahrzeug. Mir ist nicht bekannt, dass bei einem seiner Fahrzeuge innerhalb von 300.000 km je die ZKD erneuert werden musste (der 230er hatte "nur" Probleme mit eingelaufener Nockenwelle, soweit ich das noch erinnere). Bei meinem E 200 D aus 94 war die Kopfdichtung bei 310tkm dran.

VG, uj69

wasserreicher

Super Spammer

  • »wasserreicher« ist männlich

Wohnort: 64331 Weiterstadt

Fahrzeugtyp: 220D Bj68 230TE Bj90 300CE Bj93 E500 Bj04

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. April 2018, 00:07

Servus Marcel,

Ein sehr interessantes Thema!

Ich hab ja am m103 auch schon die ZKD neu gemacht.
Der Motor hatte meine ich fast 270000 gelaufen. Ob es noch die erste ZKD war, wer weiß...
Am Stirndeckel war auf jeden Fall schon mal jemand dran so zugeschmiert wie der mit Dichtmasse war ;)

Hab da jetzt mal die Bilder rausgekramt und meine alte Dichtung hatte auch die kleinen Löcher wie die neue (original Mercedes)
Wenn man genau hinschaut sieht man, dass die Kanäle im Kopf genau so eng weiter gehen wie in der Dichtung. Nur im Übergangsbereich sind sie ausgeweitet.

Hier mal paar Bilder:

Alte Dichtung_____________________________ Block ohne Dichtung_______________________ Kopf




Kopf Zylinder 1___________________________ Block Zylinder 1___________________________ Neue Dichtung


Glaube nicht dass das falsch ist. im Bereich der Dichtung ist ja trotzdem noch ein großer Hohlraum und gestaut wird da auch nix da im Kopf ja die Kanäle genau so eng sind.
Schnippeln würd ich schon mal gar nicht, wenn dann ne ZKD von anderen Herstellern kaufen und vergleichen ob es da Unterschiede gibt.

Gruß
Simon
Fortschritt beginnt mit einem Mercedes.

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 5 208 | Besucher gestern: 44 866 | Besucher Tagesrekord: 76 740 | Besucher gesamt: 38 549 663
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?