Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

iftima

Newbie

  • »iftima« ist männlich
  • »iftima« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeugtyp: W124 200E

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Januar 2018, 15:25

Normale Motortemperatur

Hallo,
ich habe mal wieder eine Frage zu meinem 200E aus 1990. Habe das Auto im September gekauft und beobachte seitdem die Temperaturanzeige des Kühlwassers mal mehr, mal weniger kritisch.
Sobald es auch nur kurz zu Stop & Go Verkehr kommt, steigt die Temperatur schnell auf ca. 90°C und der Lüfter springt laut lärmend an.
In der richtigen Sommerhitze bin ich bis jetzt noch nicht mit ihm gefahren, aber wo sollte die Temperatur denn im Normalfall liegen? Bei neuen Autos ist die Anzeige ja quasi bei 90°C festgenagelt, sobald das Auto mal warm ist. Bei mir steht sie oft auf 80°C oder eine Zeigerbreite darüber. Ist das der Normalzustand oder sollte man da was unternehmen?

Grüße und vielen Dank

torsten186

Mitglied

  • »torsten186« ist männlich

Fahrzeugtyp: w124 220TE

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Januar 2018, 16:45

Moin,
ideal ist 85° also alles gut
Gruß, Torsten

Heinrich

Foren Profi

  • »Heinrich« ist männlich

Wohnort: Mittelhessen

Fahrzeugtyp: W124 200 10/89. 230T 3/89.

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Januar 2018, 17:54

Bei mir steht sie oft auf 80°C oder eine Zeigerbreite darüber. Ist das der Normalzustand oder sollte man da was unternehmen?

Morsche, ja das ist der Normalzustand. Wenn aber nach zwei roten Ampeln der Lüfter "laut lärmend" anspringt und das bei 90°C ist das nicht normal. Der Thermoschalter macht normalerweise erst bei 105°C auf. Wie siehst du denn 90°C ?. Und wenn die Magnetkupplung des Lüfters anzieht hört man im Innenraum so gut wie garnix. Was ist also "laut lärmend"?

Edit: bei neueren Fahrzeugen ist die Anzeige absichtlich auf 90°C fesgenagelt, damit die Fahrer sich keine Sorgen machen. Danach kommt dann meistens "Stop!" und der Karren kocht.
Gruß
Heinrich

"Die unbequemste Art des Fortbewegens ist das Insichgehen" (Karl Rahner)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heinrich« (10. Januar 2018, 17:59)


iftima

Newbie

  • »iftima« ist männlich
  • »iftima« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeugtyp: W124 200E

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Januar 2018, 18:16

Die 90°C sind grob abgeschätzt. Auf der Skala ist ja zwischen 80 und 120 lange nichts... Der Zeiger ist also eher noch in Richtung 80, als weiter oben, deshalb auch die Frage.
Mit laut lärmend meine ich den Lüfter, der anläuft und auch im Innenraum deutlich zu hören ist.
Wollte eigentlich demnächst die Dämmmatte der Motorhaube wieder anbringen, da diese beim Kauf nicht mehr vorhanden war, habe aber Angst, dass das Vorhaben der thermischen Situation nicht gerade zuträglich ist :D

MartinN

Foren Experte

  • »MartinN« ist männlich

Wohnort: Uffhofen

Fahrzeugtyp: 190D Bj. 87 / 190E 2.0 Bj. 93 / 190E 2.3-16 Bj. 86 / 230E Bj. 85

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Januar 2018, 20:11

Hi zusammen,

also bei meinem 230E ist das so:

Warm = knapp über 80 C° / Stau stetig steigend bis 102 C° dann springt der Lüfter an und zack wieder auf 90 C° runter.

Zitat

Auf der Skala ist ja zwischen 80 und 120 lange nichts...
Stimmt nicht ganz, der nächste Strich nach 80 sind 100 C°

LG
Martin
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem



Heinrich

Foren Profi

  • »Heinrich« ist männlich

Wohnort: Mittelhessen

Fahrzeugtyp: W124 200 10/89. 230T 3/89.

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. Januar 2018, 20:29

Mit laut lärmend meine ich den Lüfter, der anläuft und auch im Innenraum deutlich zu hören ist.

Beim M102 hörst du da eigentlich sehr wenig.Dreht sich ja im Standgas net schneller als die KW. Daß Viscolüfter laut werden können ja... aber vielleicht ne Unwucht drin? Ich habe auch keine Dämmmatte mehr drin aber den Lüfter höre ich net. Wenn ich die Ohren spitze vielleicht den 'Klack' der Magnetkupplung aber den Lüfter nicht. Ist ja auch drehzahlabhängig und bei 3000U/min hörst du eher den Motor als den Lüfter.
Wenn die Temperatur nach anspringen des Lüfters runtergeht ist schon mal gut. Wenn nicht Thermostat prüfen/erneuern. Was macht die Heizung? Was macht die Anzeige nach Kaltstart nach wieviel Kilometern Fahrtstrecke?
Gruß
Heinrich

"Die unbequemste Art des Fortbewegens ist das Insichgehen" (Karl Rahner)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heinrich« (10. Januar 2018, 20:48)


iftima

Newbie

  • »iftima« ist männlich
  • »iftima« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeugtyp: W124 200E

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Januar 2018, 20:48

Vielleicht liegt es auch an der fehlenden Dämmmatte, dass man ihn noch hört... Er hört sich auf keinen Fall kaputt an, er hat ein ganz normales Lüftergeräusch, nur halt von außen laut.

Heinrich

Foren Profi

  • »Heinrich« ist männlich

Wohnort: Mittelhessen

Fahrzeugtyp: W124 200 10/89. 230T 3/89.

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Januar 2018, 21:01

Nö, beim 200er hast du doch eh keine komplette Dämmmatte sondern nur so ne drittel Matte. Und da der Lüfter ganz vorne ist hat das keine Auswirkung. Was jetzt von außen laut oder von innen?
Klar macht ein Lüfter Geräusche, ist halt ein Ventilator.
Gruß
Heinrich

"Die unbequemste Art des Fortbewegens ist das Insichgehen" (Karl Rahner)

iftima

Newbie

  • »iftima« ist männlich
  • »iftima« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeugtyp: W124 200E

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. Januar 2018, 22:30

Bekommt man die kleine Matte noch irgendwo? Habe bisher nur die großen gefunden.
Von außen laut, von innen hörbar.

200_TE

Foren Guru

  • »200_TE« ist männlich

Fahrzeugtyp: 200TE Mopf1

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. Januar 2018, 15:38

Hallo!
Ich fahre ebenfalls nen 200er M102 und ich höre den Lüfter (wenn er sich mal einschaltet) auch nicht. Bei meinem ist auch keine Dämmmatte mehr vorhanden, hat also damit nichts zu tun da ja original eh nur die kleine verbaut war. Das mit der Temperatur ist in Ordnung.

Die kleine Dämmmatte gibt es noch s. hier https://www.w124-freunde.com/index.php?p…&threadID=32408
Bei der Gelegenheit kannst Du dir ja evtl. überlegen, ob Du nicht doch die große nimmst. Kostet nicht unwesentlich mehr als die kleine und macht auch optisch was her. Ich habe die Maßnahme auch noch vor.

Manuel

iftima

Newbie

  • »iftima« ist männlich
  • »iftima« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeugtyp: W124 200E

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. Januar 2018, 16:58

Danke für den Link!
Dann werde ich das jetzt mal beobachten und mich nochmal melden, falls es bei wärmeren Temperaturen zu Problemen kommen sollte.

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 28 061 | Besucher gestern: 28 544 | Besucher Tagesrekord: 76 740 | Besucher gesamt: 32 351 943
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?