Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.
  • »luckydriver« ist männlich
  • »luckydriver« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 54634 Bitburg

Fahrzeugtyp: W124 250D

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. März 2017, 14:38

Tieferlegungsfedern W124 mit Niveauregulierung ?

Hi liebe Community,

gestern ist eine Feder gebrochen und da ich schon länger mal den Storch etwas tiefer legen wollte, kommt mir das eigentlich schon ganz gelegen.

Nun habe ich aber eine Frage: Worin liegt der Unterschied zwischen Federn für Modelle ohne Niveauregulierung und Federn für Modelle mit Niveau?
Könnte man auch Federn für Fahrzeuge ohne Niveauregulierung in mein Fahrzeug mit Niveauregulierung einbauen ?


Danke schonmal für eure Hilfe :thumbsup:

  • »Toni Torino« ist männlich

Wohnort: 61184 Karben

Fahrzeugtyp: C124 - 320CE

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. März 2017, 16:55

Hi,
also meiner hat auch Niveauregulierung und mir wurde gesagt, dass man auch einfach die normalen Stoßdämpfer einbauen kann.
Dann wird die Niveauregulierung einfach stillgelegt.

Ich denke, wenn du mit deinem keine Hänger fahren willst, kann man getrost auf Niveau verzichten.

Grüße

Todde

Super User

  • »Todde« ist männlich

Wohnort: 21406 Barnstedt

Fahrzeugtyp: W124 E220T

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. März 2017, 17:02

:?: :?: :?: :?:
Kürzere Federn kann man auch mit Niveauregulierung fahren!
Es muss lediglich am Regelventil nach unten nachjustiert werden!

Gruß
Thorsten

  • »luckydriver« ist männlich
  • »luckydriver« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 54634 Bitburg

Fahrzeugtyp: W124 250D

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. März 2017, 17:18

Danke euch!

@Thorsten
Das man die Niveauregulierung nachjustieren muss hab ich auch schon mal gelesen, erinnere ich mich gerade. Auch wusste ich natürlich, dass man Fahrzeuge mit Niveau auch tieferlegen kann, nur hatte ich vermutet dass bei den Federn noch grundsätzliche Unterschiede seien. Warum gibt es dann verschiedene Sätze für ohne/mit Niveau? :huh:

Es gibt den Eibach Pro-Kit mit VA: 35mm; HA: 30-35mm extra für Niveau. Dann gibt es von Vogtland aber auch noch einen Satz mit 35-45 VA/HA auch mit Niveau...

  • »Toni Torino« ist männlich

Wohnort: 61184 Karben

Fahrzeugtyp: C124 - 320CE

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. November 2017, 21:58

Hi,
Kann hier noch jemand was zu schreiben, worin sich die Federn unterscheiden?
Das würde mich mal interessieren.

Der Baumeister

Junior Mitglied

  • »Der Baumeister« ist männlich

Wohnort: 58300 Wetter

Fahrzeugtyp: C124 - 230CE; S124 - 230TE; S124 - 300TE; S124 - 300TE-24

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. November 2017, 22:24

Bei Fahrzeugen mit Niveauregulierung wird ein Teil der Fahrzeuglast über die Hydrospeicher, die sogenannten "Bulleneier" abgefangen. Das bedeutet, die Stahlfedern haben eine geringere Federrate, sind also schwächer ausgelegt.
Wenn man nun Federn für ein Fahrzeug ohne Niveauregulierung in ein Fahrzeug mit Niveauregulierung einbauen würde, dann wäre das 1. wahrscheinlich bockhart und 2. würde die Regulierung nicht mehr arbeiten.

Gruß,
Uwe

nicehand

Forenlegende

  • »nicehand« ist männlich

Wohnort: wiesbaden

Fahrzeugtyp: e 320 coupe

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. November 2017, 22:31

ich bekam eine Falschlieferung von hinteren Eibach Federn für Fahrzeuge mit Niveau. unwissend verbaute ich sie in mein Coupe ohne Niveau, aber ich bekam die Federn nicht eingetragen wegen unpassender Nr und Gutachten

passen tuet es, aber ne Eintragung gibts net
druffhacken kann jeder spacken

der_Chris

Foren Experte

  • »der_Chris« ist männlich

Wohnort: Münsterland

Fahrzeugtyp: 200 TE ´91 & ML 320 '02 & 260E ´88 & 250 TD ´90

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. November 2017, 07:07

Sorry Leute aber so viel verbalen Durchfall wie in diesem Thread hab ich bei den w124 freunden noch nie gelesen.
Hier ist nicht ein Kommentar, der fachlich qualifiziert antwortet.
Wie kann das?
Die Bulleneier fangen einen Teil der Kräfte ab.

Ja ne iss klar - Wenn man keine Ahnung hat, kann man auch mal die Schnauze halten.

Wo sind eigentlich die Schlauschwätzer und Fachreferenten, die sonst jede Scheisse kleinreden? Alle im Urlaub? Hier gehts echt bergab mit Niveau und Qualität.
Gruß der_Chris

SEI KLUG - BLEIB DOOF!!

nicehand

Forenlegende

  • »nicehand« ist männlich

Wohnort: wiesbaden

Fahrzeugtyp: e 320 coupe

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. November 2017, 10:30

wenn mein geschriebenes Schwachsinn ist. dann hol die hintere Federn für Niveau und verbau sie in in ne Karre ohne Niveau oder umgekehrt--technisch passt es....dann fahr zum Tüv lass sie dir nicht eintragen, bau sie wieder aus, ärger dich mit dem Verkäufer, besorg dir eintragbare und bau sie wieder ein und fahr wieder zum Tüv

oder einfach von Erfahrungen anderer profitieren und sich den ganzen Mist sparen
druffhacken kann jeder spacken

Mercedes22

Foren süchtig

  • »Mercedes22« ist männlich

Wohnort: 57076 Siegen

Fahrzeugtyp: 200D

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 15. November 2017, 11:39

Der Drahtdurchmesser ist bei Niveau halt geringer, weil ein Teil der Last vom Hydraulikzylinder ("Dämpferbein") aufgenommen wird. Hat Fahrkomfort-mäßig sicherlich Vorteile. Das ist Alles.
Niveau-Federn im nicht Niveau-Auto ist halt doof, der hängt dann bei Beladung ordentlich.

Gruß,
Lasse
W 124, 200D, ca. 525.000 km, außen Impalametallic, innen Creme, Jetzt mit 36 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs
S 124, 300TE 4Matic Bj. 90, Übergangsauto
Klimanachrüstung am 200D

Der Baumeister

Junior Mitglied

  • »Der Baumeister« ist männlich

Wohnort: 58300 Wetter

Fahrzeugtyp: C124 - 230CE; S124 - 230TE; S124 - 300TE; S124 - 300TE-24

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 15. November 2017, 13:05

Sorry Leute aber so viel verbalen Durchfall wie in diesem Thread hab ich bei den w124 freunden noch nie gelesen.
Hier ist nicht ein Kommentar, der fachlich qualifiziert antwortet.
Wie kann das?
Die Bulleneier fangen einen Teil der Kräfte ab.

Ja ne iss klar - Wenn man keine Ahnung hat, kann man auch mal die Schnauze halten.

Wo sind eigentlich die Schlauschwätzer und Fachreferenten, die sonst jede Scheisse kleinreden? Alle im Urlaub? Hier gehts echt bergab mit Niveau und Qualität.
Lieber Chris,

wenn du das anders siehst, dann hast Du entweder mich nicht verstanden, oder schlichtweg die Funktionsweise der Niveauregulierung nicht kapiert. Ist ja nicht schlimm, ich erkläre es auch Dir gerne.

In den Bulleneiern, Hydrospeichern oder auch FEDERzylinderkugeln befindet sich ein Gaspolster welches die Stahlfeder bei ihrer Arbeit unterstützt. Da Gas sich im Gegensatz zu Flüssigkeiten komprimieren läßt, wirkt dieses Polster wie eine Feder. Wenn dieses Gaspolster beispielsweise durch eine defekte Membran im Bullenei zerstört wird, dann füllt sich der Raum mit der Hydraulikflüssigkeit. Als Ergebnis wird das Auto bretthart, weil Flüssigkeiten sich eben nicht komprimieren lassen.

Wie dem auch sei, das Gewicht des Fahrzeugs ruht teilweise auf dieser federnden Gasblase, weshalb die Stahlfeder entlastet wird. Darum ist die Federrate dieser Feder geringer als bei einem Auto ohne Niveauregulierung, denn sonst wäre die gesamte Federkraft (Gasblase + Stahlfeder) zu hoch, was eben ein sehr hartes Fahrwerk zur Folge hätte.

Vielleicht solltest Du dich mal Informieren bevor du Leute als Schlauschwätzer bezeichnest, jedoch selber das Lämpchen der Erleuchtung auf Sparflamme brennen hast.

Gruß, Uwe

Heinrich

Foren Star

  • »Heinrich« ist männlich

Wohnort: Mittelhessen

Fahrzeugtyp: W124 200 10/89. 230T 3/89.

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 15. November 2017, 19:41

Sorry Leute aber so viel verbalen Durchfall wie in diesem Thread hab ich bei den w124 freunden noch nie gelesen.
Hier ist nicht ein Kommentar, der fachlich qualifiziert antwortet.
Wie kann das?
Die Bulleneier fangen einen Teil der Kräfte ab.

Ja ne iss klar - Wenn man keine Ahnung hat, kann man auch mal die Schnauze halten.

Wo sind eigentlich die Schlauschwätzer und Fachreferenten, die sonst jede Scheisse kleinreden? Alle im Urlaub? Hier gehts echt bergab mit Niveau und Qualität.

Selten so einen "hilfreichen" Beitrag bei den W124 Freunden gelesen. Hast du auch noch was zur Problemlösung beizutragen?
Scheinbar sind die Choleriker nicht im Urlaub. Meine Güte, sag' doch einfach was zum Problem und fertig.
Gruß
Heinrich

"Die unbequemste Art des Fortbewegens ist das Insichgehen" (Karl Rahner)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Heinrich« (15. November 2017, 20:07)


Heinrich

Foren Star

  • »Heinrich« ist männlich

Wohnort: Mittelhessen

Fahrzeugtyp: W124 200 10/89. 230T 3/89.

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 16. November 2017, 20:49

Morsche, so sieht eine defekte NR aus: Niveau :ahahaha:
Gruß
Heinrich

"Die unbequemste Art des Fortbewegens ist das Insichgehen" (Karl Rahner)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heinrich« (16. November 2017, 20:51)


fritten-pete

Moderator

  • »fritten-pete« ist männlich

Wohnort: DON

Fahrzeugtyp: 500E, 250D, 190E 2,3-16ECE

  • Nachricht senden

14

Freitag, 17. November 2017, 07:54

Hallo Chris,

Sorry Leute aber so viel verbalen Durchfall wie in diesem Thread hab ich bei den w124 freunden noch nie gelesen.
Hier ist nicht ein Kommentar, der fachlich qualifiziert antwortet.
Wie kann das?
Die Bulleneier fangen einen Teil der Kräfte ab.

Ja ne iss klar - Wenn man keine Ahnung hat, kann man auch mal die Schnauze halten.

Wo sind eigentlich die Schlauschwätzer und Fachreferenten, die sonst jede Scheisse kleinreden? Alle im Urlaub? Hier gehts echt bergab mit Niveau und Qualität.



man kann ja unterschiedlicher Auffassung und Meinung sein, ist doch kein Problem. Anstatt hier dann alle pauschal
für "Idioten" zu erklären, solltest du besser deinen Standpunkt fachlich begründen.

Das Niveau sinkt eher durch unqualifizierte beleidigende Beiträge von dir. Bringe dich doch mit ein und erkläre wies funktioniert, wenn du anderer Meinung bist.

Desweiteren rate ich dir, dass man im Glashaus nicht mit Steinen werfen soll. Ein Teil der Beiträge sind fachlich auch korrekt ausgeführt.
Ich hoffe du kannst deinen Ton in Zukunft etwas mäßigen, ansonsten gibts eine Verwarnung.


Zum Thema zurück und den angeblichem Schmarrn der geschrieben wird:

Bei den 190er 16V oder EVO MOdellen mit 3-Stufen-Fahrwerk ist von der Technik auch nichts anderes verbaut als bei unseren W124 mit Niveau.
Schau dir dort bitte mal die Federn an, die sind sehr dünn gehalten.
Federn bräuchte man bei diesem Konzept vom 3-Stufen-Fahrwerk eigentlich gar nicht einbauen, aber hier hat eben die Firma Citroen das Patent.
Also hat man ein paar "Pseudo"-Federn reingeschmissen und schon hatte man keine Patentstreitigkeiten ;)

Es ist wie es geschrieben wurde, wenn es nicht glaubst, einfach mal technische FAchliteratur lesen.


Gruß Peter


BIETE DIFFERENTIALE NEU, verschiedene Übersetzungen,

mallnoch

Forenlegende

  • »mallnoch« ist männlich

Wohnort: 28329 - Bremen

Fahrzeugtyp: W124 - 300E in Farbe 122, S124 - 230TE in Farbe 122, C124 - 300 in Farbe 735, W124 - 280E in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

15

Freitag, 17. November 2017, 08:18

Moin,

also das S124 T Model ist ca 100kg schwerer wie eine W124 Limo.
Speziell an der Hinterachse ist der T schwerer was man ja sieht wegen dem Kofferraum.

Ich habe in meiner Limo Niveauregulierung nachgerüstet aber die Standard Federn ohne Niveau in der Limo behalten.

Die Limo ist so bedeutend höher da die Niveau durch den Grunddruck in den Niveaudämpfern und der Federkraft mit dem Fahrzeugheck einfach nicht tiefer runter kommt.
Darum baue ich mir nun original Federn für die Limo mit Niveauregulierung ein damit er auf die richtige Höhe runter kommt.
Bedeutend höher sind so 3 bis 5cm.

Den T kann man auch mit der Niveau etwas tiefer stellen aber da sind auch Grenzen weil der irgendwann nur noch in den Federn hängt.

Da der T ja wie gesagt 100kg schwerer ist wie die Limo könnte man original Limo Niveau Federn hinten in den T einbauen.
Dann dürfte der T nochmal etwas tiefer kommen.
Aber Limo Niveau Federn sind auch selten weil das selten in der Limo / Coupe verbaut war.

Oder man kauft sich einfach Tuning Tieferlegungsfedern, aber die gibt es meist nur komplett vorne und hinten.
Darf man davon nur die hinteren Federn einbauen?

Schöne Grüße,
Marcel
W124 Fan, Standort Bremen
Anleitungen ohne Gewähr.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 5 975 | Besucher gestern: 24 839 | Besucher Tagesrekord: 76 740 | Besucher gesamt: 26 431 662
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?