Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

holgerteja

Mitglied

  • »holgerteja« ist männlich
  • »holgerteja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tegernsee

Fahrzeugtyp: W124 - 230E Bj. 87, Le Baron Cabrio Bj. 88, Käfer 1302 Bj. 70, X204 250 CDI 4Matic Bj. 2013

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. August 2016, 06:16

Ein rätselhafte Phänomen beim E300

Aktuell passiert folgendes beim Fahren meines geliebten 300er 4matic:

Aufsperren, einsteigen, starten (problemlos ohne Verzögerung und rütteln, läuft super ruhig, auch wenn er derzeit sehr wenig bewegt wird und längere Standzeiten in der TG absitzen muss)

Losfahren, fährt und schaltet ohne Probleme

Nach ca 10 Minuten Fahrt, beim anfahren bzw. Neustarten geht er aus bzw. startet nicht mehr. Orgelt, rüttelt und forzt dabei.

Nach weitern ca 15 Minuten Stillstand geht er wieder ganz souverän zu starten und das zuvor beschriebene Phänomen tritt nicht mehr auf. Er startet 1a und tut was ein 124er tun soll...fahren!

Über Ideen und, oder Lösungsansätze wäre ich sehr dankbar. Der Wagen hat jetzt ziemlich genau 300.000 km auf der Uhr.

Holger

blumi

Mitglied

  • »blumi« ist männlich

Fahrzeugtyp: 124/140

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. August 2016, 07:46

Hoi Holger,
da fällt mir der temperaturfühler hinten am Kopf ein.
Und dann noch der Zündverteiler.
Wenn da bissel Feuchtigkeit kondensiert springen die Funken in der Kappe überal hin.
Mach die mal ab (3* 5er Inbus) und sauber.
Also ich würde mal mit dem Zündverteiler anfangen.
Auf 2 Dinge kann ich verzichten, Vorspiel und die Zigarette danach.


Kek67

Mitglied

  • »Kek67« ist männlich

Wohnort: 47807 Krefeld

Fahrzeugtyp: W124-300

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. August 2016, 09:15

Ich tippe auch auf zündung.

Es könnte auch Sprit sein weil der fehler erst nach gewisser Zeit kommt.

Aber prüf mal reinige mal zündverteiler und verteilerfinger.

schererwe

Foren Experte

  • »schererwe« ist männlich

Wohnort: 50126 Bergheim

Fahrzeugtyp: W 124 - 230 CE; W 202 - C 200 T; Ford Fusion 1.6

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. August 2016, 10:23

Benzinfilter austauschen! Der könnte zu sein, mal geht Sprit durch, mal nicht oder schlecht!
Hatte ähnliches Problem. Nach Tausch war das Problewm weg.

wasserreicher

Super Spammer

  • »wasserreicher« ist männlich

Wohnort: 64331 Weiterstadt

Fahrzeugtyp: 220D Bj68 230TE Bj90 300CE Bj93 E500 Bj04

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. August 2016, 13:11

Zündung oder ÜSR
Das kann alle möglichen unerklärlichen Effekte hervorrufen.
Fortschritt beginnt mit einem Mercedes.

melaw

Foren King

  • »melaw« ist männlich

Wohnort: Erlangen

Fahrzeugtyp: 300CE

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. August 2016, 15:41

Mhm würd auch ÜSR sagen, das war bei mir mal der Schuldige für "an der Ampel aus, nach 5 Minuten wieder alles paletti".
- B66041451 Owners Club -

holgerteja

Mitglied

  • »holgerteja« ist männlich
  • »holgerteja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tegernsee

Fahrzeugtyp: W124 - 230E Bj. 87, Le Baron Cabrio Bj. 88, Käfer 1302 Bj. 70, X204 250 CDI 4Matic Bj. 2013

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. August 2016, 06:19

Vielen Dank für die Tipps.

Bzgl. ÜSR habe ich bisschen nachgelesen, da in diesen Zusammenhang auch immer von einem unruhigen Leerlauf die Rede ist, müsste ich das ausschließen, denn im Leerlauf läuft er so extrem ruhig, dass man meint, der Motor wäre aus. Dagegen ist der 220 CDI die reinste Ruppelkiste

Zündverteiler kommt schon eher in Betracht. Vor allem bzgl. Kondensation, Phänomen tritt auf, nach dem der Wagen aus der TG kommt (bis vor zwei Monaten parkte der TE im carport, TG ist immer bissle feucht). Kann das dann so sein, dass beim ersten starten alles rund läuft, dann wie gesagt nach ca 10 Minuten das aus kommt, und dann wiederum nach 15 Minuten alles funktioniert wie es soll? Er lässt sich dann problemlos starten, mehrmals ein und ausgeschaltet um zu testen, alles wunderbar, und läuft wie ein Schweizer Uhrwerk.

Bzgl. Benzinfilter, Benzinpumpe muss ich noch nachlesen, aber erklärt sich mir nicht ganz bei dem eben beschriebenen Phänomen.

melaw

Foren King

  • »melaw« ist männlich

Wohnort: Erlangen

Fahrzeugtyp: 300CE

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. August 2016, 10:04

ÜSR kann durch Alterungserscheinungen einfach ausfallen, gern in Zusammenhang mit Temperaturschwankungen der Warmlaufphase.
Dass dein Leerlauf beim 300er seidenweich ist, Glückwunsch dazu, das ist doch ehr die Ausnahme als die Regel.
Daraus zu folgern, dass ein Teil wie das ÜSR in gutem Zustand ist würde ich jetzt aber ehr verneinen.

Ich würde das ÜSR, wenn noch das erste, tatsächlich auf Verdacht wechseln. Ist meine Einstellung, nachdem ich es nach Tausch aufgeknackt hatte.
Nur noch Brösel und Korrosion, ein entsetzlicher Anblick. So werden wohl alle mit 20 Jahren auf dem Buckel aussehen. Plus es kostet ja echt nicht viel.
- B66041451 Owners Club -

holgerteja

Mitglied

  • »holgerteja« ist männlich
  • »holgerteja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tegernsee

Fahrzeugtyp: W124 - 230E Bj. 87, Le Baron Cabrio Bj. 88, Käfer 1302 Bj. 70, X204 250 CDI 4Matic Bj. 2013

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. März 2017, 06:08

Update

Zeit vergeht und der Frühling naht. Das Phänomen gehört vorerst der Vergangenheit an.
Zum einen war die Zündspule (noch original Teil mit 300.000 km) verbraucht sowie der Zündkappenverteiler, Zündkerzen und zwei angeknapperte Zündkabel daran schuld, gepaart mit etwas Kondensation..... Nun ist alles neu von Bosch und er fährt sich wieder wie immer.

Dennoch ein fader Beigeschmack, denn mir wir immer deutlicher, dass diese Autos immer älter und pflegebedürftiger, damit auch teurer im Unterhalt werden. Klar, andere Modelle aus jener Zeit sind schon längst in den ewigen Jagdgründen und die Leidenschaft siegt über den Verstand. Aber zu wissen, das um das gute Stück zu erhalten, noch viele tausend Euro die Seiten wechseln werden, was jetzt keine neue Erkenntnis ist, dennoch eben einen bitteren Beigeschmack hinterlässt.

Aber nun freue ich mich auf ein paar Monate mit dem GrünTee. TÜV steht dann im Juni an.
Vielen Dank noch einmal für die Tipps und Hinweise und eine gut Woche noch!

535 Frank

Foren Guru

  • »535 Frank« ist männlich

Wohnort: Fischerbach

Fahrzeugtyp: W124 300E Mopf0 1988 u.a.

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. März 2017, 11:17

Dennoch ein fader Beigeschmack, denn mir wir immer deutlicher, dass diese Autos immer älter und pflegebedürftiger, damit auch teurer im Unterhalt werden. Klar, andere Modelle aus jener Zeit sind schon längst in den ewigen Jagdgründen und die Leidenschaft siegt über den Verstand. Aber zu wissen, das um das gute Stück zu erhalten, noch viele tausend Euro die Seiten wechseln werden, was jetzt keine neue Erkenntnis ist, dennoch eben einen bitteren Beigeschmack hinterlässt.
Wenn man dann aber überlegt wieviel Knete bei einem Neuwagen verbrannt wird, schon mit der bloßen Unterschrift unter den Kaufvertrag, dann ist das alles relativ... :D
Youngtimer, eine Leidenschaft die Leiden schafft...
Gruß 535Frank

Heiko

Foren Guru

  • »Heiko« ist männlich

Wohnort: 45525 Hattingen

Fahrzeugtyp: W124 - 300E, W124 - E 200T

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. März 2017, 11:18

HI,

auch den Verteilerfinger getauscht?... nur die beiden Zündkabel erneuert oder alle?

Nebenbei.... die Karren sind in einem Alter wo in der Vergangenheit die Wartung oft vernachlässigt wurde. Läuft ja noch.... irgendwann nicht mehr. Siehe deine Zündgeschichte.
Wenn man die Verschleißteile gewechselt hat, entstehen auch nicht wesentlich mehr Kosten.



Heiko

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 10 937 | Besucher gestern: 21 810 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 47 005 334
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?