Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

W-1-2-4

Newbie

  • »W-1-2-4« ist männlich
  • »W-1-2-4« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flensburg

Fahrzeugtyp: - W124 200TD Bj. 1989 - 147 Weiß - 505.000

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. April 2014, 01:12

Ausbau schiebedachmotor!

Moin Moin, kurz und knapp,

Mein Motor springt über bzw der antrieb, was genau weiß ich nicht.
Bei einer Bestimmten Stellung des Daches rattert es nur noch und geht nicht weiter, das ist natürlich doof!
Ich bin aber am Ausbau des Motors schon gescheitert da ich ihn nicht aus dem Kotflügel bekomme (TModell)
Würde den gerne mal anschauen ob der Vllt vergnaddelt ist.

Danke!


PS suchfunktion konnte ich weder hier noch bei Google was finden, falls ich doch was übersehen habe freue ich mich über eine Weiterleitung!

>>> Deine Signatur entsprach nicht unseren [url=http://www.w124-freunde.com/index.php?page=Help

Faraway219

Foren süchtig

  • »Faraway219« ist männlich

Wohnort: 41849 Wassenberg

Fahrzeugtyp: Clk 230 Kompressor

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. April 2014, 02:53

Rutscht der Antrieb einfach durch oder rattert es richtig?


Bei ersterem würde ich als erstes versuchen die Rutschkupplung am Schiebedachmotor etwas strammer zu ziehen.
Dafür musst du die Plastikkappe an der Stelle ab machen wo du das Getriebe des Motors manuell betätigen kannst. Dann einfach die Mutter (war glaube ich SW 17) etwas strammer ziehen und gucken was passiert.


Bei letzterem kann ich mir nur vorstellen, dass der Bowdenzug gerissen oder abgenutzt ist (obwohl das in meinen Augen ziemlich unwahrscheinlich ist).
Um den dann zu erneuern ist kein Hexenwerk von Nöten. Den Zug kann man nach dem Ausbau des Schiebedachhimmels und dem abschrauben des Zuges an der Transportbrücke einfach nach vorne raus ziehen wenn man den Schalter des Schiebedachs auf Schließen oder die Hubstellung drückt.



Wenn du den Motor dennoch ausbauen willst kann ich nur aus den qualvollen Erfahrungen sprechen welche ich an meinem Coupé gemacht habe :rauch
Als erstes musst du die beiden Muttern am Motor lösen und den Stecker abziehen. Dann klippst du den hintere Führungsrohr aus seiner Halterung am Motor (das wo der Zug sich rein schlängelt wenn du das Dach auf machst).

Anschließend musst du den Schiebedachhimmel ausbauen (ist etwas fummelig aber machbar). Wie man den Zug nun ausbaut habe ich oben ja schon erläutert (hat man das ganze vor oder eher über sich ist das ziemlich selbsterklärend).

Jetzt kannst du auch das vordere Führungsrohr am Motor ausklipsen.
Mit etwas Fummelei solltest du dann den Motor raus bekommen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :thumbup:

EDIT: ich häng dir noch die Anleitung aus der WIS an den Post an


Gruß,
Jens
»Faraway219« hat folgende Datei angehängt:
  • 1240180x.pdf (383,36 kB - 114 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. April 2021, 17:15)
Der einzige Vorteil vom Frontantrieb ist, dass man beim rückwärts fahren Heckantrieb hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Faraway219« (18. April 2014, 02:56)


W-1-2-4

Newbie

  • »W-1-2-4« ist männlich
  • »W-1-2-4« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flensburg

Fahrzeugtyp: - W124 200TD Bj. 1989 - 147 Weiß - 505.000

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. April 2014, 18:04

Hab versucht ne sprachmemo auf zu nehmen, aber das Dateiformat darf ich nicht hochladen, ist aber klar und deutlich ein rattern!

Ich hoffe mal der Motor muß nicht raus. Aber ich meine in 480,000km kann ein Zug ja mal ausleihern :D

>>> Deine Signatur entsprach nicht unseren [url=http://www.w124-freunde.com/index.php?page=Help

Faraway219

Foren süchtig

  • »Faraway219« ist männlich

Wohnort: 41849 Wassenberg

Fahrzeugtyp: Clk 230 Kompressor

  • Nachricht senden

4

Freitag, 18. April 2014, 18:10

Bewegt sich das Dach denn noch oder rattert es nur?

Bei ersterem auf welcher Stellung rattert es denn?


Gruß,
Jens
Der einzige Vorteil vom Frontantrieb ist, dass man beim rückwärts fahren Heckantrieb hat.

Progger

Moderator

  • »Progger« ist männlich

Wohnort: bei S04

Fahrzeugtyp: 280 T

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. April 2014, 20:24

Wenn es rattert hat es nix mit der Rutschkupplung zu tun, sondern das Dach ist mechanisch fest und die Seele rutscht über die Mitnehmer des Antriebsmotors..
Der Motor muss gelöst werden damit du das Dach etwas bewegen kannst. Befestigungsschrauben lösen, das Schubrohr am Holm ist nur eingesteckt. Links von Motor ist das "Sammelrohr" das unter das Seitenfenster führt. dort ist beim meinem TE auch eine Schraube. Wenn die raus ist kannst du den Motor nach hinten rausschieben, evtl musst du das "Sammelrohr" etwas bewegen/führen, Stecker runter und gut ist.
Jetzt kannst du das Schiebedach von Hand vorsichtig runterdrücken und nach hinten schieben. Für den Rest kann ich dir eine Anleitung schicken

Hinweis: so gehts bei meinem 87er TE , ich weiß nicht ob sich da im Laufe der Zeit was geändert hat

und noch ein Hinweis: keine Auszüge aus der WIS veröffentlichen.. wird teuer wenn´s der falsche merkt

W-1-2-4

Newbie

  • »W-1-2-4« ist männlich
  • »W-1-2-4« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flensburg

Fahrzeugtyp: - W124 200TD Bj. 1989 - 147 Weiß - 505.000

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. April 2014, 12:26

Ja bis zu einer Stellung x bewegt sich das Dach ja!
Es hebt sich c.a 5cm dann knattert es!
dasbknattern kommt auch aus Gegend vom Motor

>>> Deine Signatur entsprach nicht unseren [url=http://www.w124-freunde.com/index.php?page=Help

Faraway219

Foren süchtig

  • »Faraway219« ist männlich

Wohnort: 41849 Wassenberg

Fahrzeugtyp: Clk 230 Kompressor

  • Nachricht senden

7

Samstag, 19. April 2014, 13:52

Das Dach hebt sich normal auch nicht viel mehr als 5 cm.

Wie siehts denn mit dem normalem Öffnen aus?


Gruß,
Jens
Der einzige Vorteil vom Frontantrieb ist, dass man beim rückwärts fahren Heckantrieb hat.

W-1-2-4

Newbie

  • »W-1-2-4« ist männlich
  • »W-1-2-4« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flensburg

Fahrzeugtyp: - W124 200TD Bj. 1989 - 147 Weiß - 505.000

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. April 2014, 03:49

Nachgemessen hab ich jetzt nicht, aber es hebt sich halt nicht so hoch wie es soll, normal öffnen geht gar nicht, da rattert es sofort!

>>> Deine Signatur entsprach nicht unseren [url=http://www.w124-freunde.com/index.php?page=Help

9

Sonntag, 20. April 2014, 07:26

Der Motor gehört eingestellt und gewartet. Wo kommst Du her??

Faraway219

Foren süchtig

  • »Faraway219« ist männlich

Wohnort: 41849 Wassenberg

Fahrzeugtyp: Clk 230 Kompressor

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. April 2014, 14:21

Der Motor gehört eingestellt und gewartet. Wo kommst Du her??


Steht direkt unter seinem Profilbild wo er her kommt :D

Von nem kaputtem Getriebe am Schiebedachmotor hab ich noch nie was gehört 8| Höchstens von einer Defekten Rutschkupplung aber die rattert dann nicht.
Ich würde einfach mal versuchen den Bowdenzug auszubauen und mal zu gucken ob der noch intakt ist.


Gruß,
Jens
Der einzige Vorteil vom Frontantrieb ist, dass man beim rückwärts fahren Heckantrieb hat.

Ähnliche Themen

Counter:

Besucher heute: 2 565 | Besucher gestern: 37 755 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 59 624 804
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?