Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

1

Sonntag, 19. August 2012, 21:09

Motorrevision M119

Moin moin

auch wenn das hier nicht so ganz in das Forum passt, aber es dennoch einige 500er Fahrer in diesem Forum gibt, wollte mal auf meine Doku im W140-Forum verweisen.
ab Seite 6 wird es interresant für Technikinterresierte...

http://www.w140forum.de/showthread.php?8…kt-auswirkungen
mfg
Peter

2

Donnerstag, 23. August 2012, 23:18

es hat sich wieder ein wenig was getan...
mfg
Peter

mbl240

Forenlegende

  • »mbl240« ist männlich

Wohnort: Lenzkirch

Fahrzeugtyp: E500

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. August 2012, 20:16

Es ist schön dies zu sehen aber es zeigt mir leider auch was ich nicht kann.
Beim Reihensechser enden unsere Möglichkeiten gewichts- und platzbedingt;
wenn mein 119´er Zicken macht dann werde ich wohl zu Väth gehen müssen.

mfg
mb

fritten-pete

Moderator

  • »fritten-pete« ist männlich

Wohnort: DON

Fahrzeugtyp: 500E, 300TD, MB trac 1400 turbo

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. August 2012, 20:43

Hi mbl,

warum enden die Möglichkeiten gewichts und platzbedingt?
Der M119 wiegt auch ned viel mehr als ein M104 und soviel
mehrteile sinds auch ned beim zerlegen :-)

Gruß peter


BIETE DIFFERENTIALE NEU, verschiedene Übersetzungen,

ML-DBDriver

Junior Mitglied

  • »ML-DBDriver« ist männlich

Wohnort: Unterfranken

Fahrzeugtyp: 200E/500E ,4-Matisch

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. August 2012, 20:55

Hallo,

Alles sehr schön und vor allem toll wenn man die möglichkeit hat es selber so top zu machen.Habe letzte Woche den 2ten M119 in diesem Jahr gekillt wobei der jetzt letzte noch zu Retten ist beim ersten war Ölpumpenschaden dadurch alles festgefressen und letzte Woche ist die Steuerkette 4 Zähne übersprungen nach dem eine untere Gleitschiene gebrochen ist.Glücklicherweise haben die Ventile es alle überlebt und volle Kompression noch vorhanden aber der Kostenvoranschlag ist auch nicht ohne für Kette Gleitschienen und Co ca.3000 Euronen ;( .

Gruß

Mario

6

Freitag, 24. August 2012, 21:37

Moin moin

da hat fritten-pete recht! vor allem beim W124 braucht man eine deutlich höhere Decke, weil der M104 viel steiler aus dem Motorraum gehoben werden muss da er viel länger ist.
Das würde mir in meiner Garage schon wieder ein Problem bereiten, wobei ich den M119 ohne weiters raus bekomme!
mfg
Peter

mbl240

Forenlegende

  • »mbl240« ist männlich

Wohnort: Lenzkirch

Fahrzeugtyp: E500

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. August 2012, 14:19

Ich bitte um Rücksicht, die einzige Motornummer die ich bei DB einem Motor zuordnen kann ist M119.

Mit Reihensechser meine ich Opel 3.0.24V inkl. 5 Gang in einem Ascona B; das können wir mit einem Flaschenzug und starken Händen handhaben. Der Motor wiegt ca. 210Kg und das Getriebe weiss ich nicht. Es ist sehr gut möglich, dass der M119 auch nicht schwerer ist aber das Problem wird dann sein dem Klotz über die Karosseriefrontmaske zu heben, wir haben nur eine normale Garage mit Öse an der Decke. Als Anhaltswert zur Höhe der Garage kann ich sagen, dass die Motorhaube nur in die erste, geöffnete Position gebracht werden kann, die "ganz auf" Position geht gerade so nicht.

OK, ich sollte noch dazu erwähnen, dass ich auch bischen Schiss habe so eine grosse Aufgabe anzugehen. Die Rostlöcher haben mich auch erst mal erschlagen aber inszwischen sind sie fast alle zugeschweisst; man wächst halt mit seinen Aufgaben.

Wie steht es denn mit den Kosten für so eine Revision in Relation zu einem Väth Tauschmotor für 6K€; 1,2K€ für den Einbau ?

mfg
m

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mbl240« (25. August 2012, 14:23)


8

Samstag, 25. August 2012, 15:42

moin moin

also da liege ich preislich deutlich drunter! Ich bin im S-Klasse Club angmeldet und bekomme zusätzlich 10% Rabbat auf alle Ersatzteile.
Ausserdem werden in dem Zuge auch noch andere arbeiten erledigt, wie die Motorraumlackierung,die der Aussenfabe angepasst wird, Lenkungsdämpfer und und und...

und ich bin am ende immer noch günstiger und habe jede Schraube meines Fahrzeuges gesehen.

Du hast vollkommen recht, man wächst an seinen Aufgaben, ich habe das Fahrzeug damals gekauft und wollte es nur umlackieren weil mir die Aussenfarbe Silber nicht gefiel, mittlerweile handelt ich es sich bis auf die beiden Achsen, um eine absolute Komplettrestaurierung, aber die Arbeit macht mir sehr viel Spass und es gibt immer eine andere Mobile alternative auf die ich zurück greifen mein (der gute W124).
mfg
Peter

9

Sonntag, 9. September 2012, 03:52

so langsam sieht er wieder aus aus wie ein Motor
»knool« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20120831_184510.jpg
  • 20120831_184525.jpg
mfg
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »knool« (9. September 2012, 03:56)


mbl240

Forenlegende

  • »mbl240« ist männlich

Wohnort: Lenzkirch

Fahrzeugtyp: E500

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 9. September 2012, 12:28

5 Montate für eine Motorrestauration ist zwar lange aber durchaus realistisch, man macht dabei halt immer alles zum ersten Mal....und hoffentlich auch zum letzten Mal. 8|

Ehrlich gesagt graut mir vor der Vorstellung, den Achtender irgendwann mal zerlegen zu müssen. Kette und Gleitschienen haben wir von oben angeschaut (Ventildeckel FS demontiert), sah gut aus, keine Brüche etc, ich hoffe der tut. Meiner hat 452tKm und er wurde zumindest anfangs sehr gut (und teuer) gewartet, könnte mir vorstellen das die Gleitschienen schon gewechselt wurden. (Wunschdenken ?)

mfg
mb

fritten-pete

Moderator

  • »fritten-pete« ist männlich

Wohnort: DON

Fahrzeugtyp: 500E, 300TD, MB trac 1400 turbo

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 9. September 2012, 18:53

Hallo,

der M119 ist echt schön zu schrauben und dir brauchst nicht
zu grauen. Wer einen M102 überholen kann, sollte auch den M119 hinbekommen :-)

Bei den neueren Motoren gibts ganz andere Kaliber wo man viel mehr falsch machen kann.
Ich sag nur Einlassnw-Verstellung, Auslassnw-Verstellung, Lanchester-Ausgleich, Zwischenwelle usw.

Gruß Peter


BIETE DIFFERENTIALE NEU, verschiedene Übersetzungen,

12

Sonntag, 9. September 2012, 20:30

Ja es wär mit Sicherheit auch schneller gegangen nur ich bin Student im letzten Studiensemester... da ist das nicht so einfach, alles unter Dach und Fach zu bringen.
Es waren öfter mal Tage oder Wochen dazwischen wo aufgrund von Zeitmangel einfach nichts passiert ist!
mfg
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »knool« (9. September 2012, 20:34)


13

Sonntag, 11. November 2012, 17:59

es lohnt sich mal wieder rein zu schauen ;)

KLICK
mfg
Peter

mbl240

Forenlegende

  • »mbl240« ist männlich

Wohnort: Lenzkirch

Fahrzeugtyp: E500

  • Nachricht senden

14

Montag, 12. November 2012, 19:54

"Schwungrad mit 400Nm anziehen", wie soll das gehen bzw. was meinst mit Schwungrad ? Sitzt das nicht in der Getriebeglocke ?

mfg
mb

fritten-pete

Moderator

  • »fritten-pete« ist männlich

Wohnort: DON

Fahrzeugtyp: 500E, 300TD, MB trac 1400 turbo

  • Nachricht senden

15

Montag, 12. November 2012, 20:04

Hi,

er meint bestimmt den Schwingungstilger vorne an der Kurbelwelle oder?

Gruß Peter


BIETE DIFFERENTIALE NEU, verschiedene Übersetzungen,

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 2 507 | Besucher gestern: 43 882 | Besucher Tagesrekord: 76 740 | Besucher gesamt: 36 255 985
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?