Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.
  • »silberdistel85« ist männlich
  • »silberdistel85« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeugtyp: 200D 11/85

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. September 2011, 17:46

Automatikantenne

Hallo,
kann mir jemand sagen was sich hinter Hirschmann Auta 6000 EL bzw KE verbirgt und den Unterschied benennen. Auch würde mich interessieren welch Antenne 1985 ab Werk drin war. Derzeit ist eine Hirschmann Hit Auta 2040 drin und die Dichtung passt nicht. Die Sache soll in den "Originalzustand" gebracht werden.

Jede Hilfe ist willkommen.

Grüße Martin

rider124

Moderator

  • »rider124« ist männlich

Wohnort: Forchheim

Fahrzeugtyp: W124

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. September 2011, 20:12

Die Hirschmann Hit Auta 2040 ist eine Universalantenne für den Fronteinbau (also am vorderen Kotflügel) mit einer Neigung bis 35°. Die Auta 6000 EL war die in Mercedes Fahrzeuge verbaute Antenne beim W126 und W124 ( auch 201).
Die KE wird heute noch gebaut und verkauft. Abhängig vom Baujahr sind unterschiedliche Winkelhülsen verbaut worden. Anfänglich haben die Limousinen bis BJ 88 glaub ich 50° Einbauwinkel gehabt, danach an die 52°. Die frühen Cabrios hatten glaube ich auch andere Winkel (um die 54°). Die Kombis haben die größten Kippwinkel, 61°. Wenn die Kipphülse nicht passt, passt die Antennenposition auch nicht und die Funktion ist gestört. Hirschmann bietet ein Dutzend unterschiedliche Einbauhülsen an.
Für die EL gibt es von Hirschmann meines Wissen nach nur noch Ersatzteile.

:) :)

  • »silberdistel85« ist männlich
  • »silberdistel85« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeugtyp: 200D 11/85

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. September 2011, 18:27

Danke für die Tipps! Leider habe ich nicht viel...ähhh keine Ahnung von der Sache! :pupillen:
Zu den Begriffen: Winkelhülse und Kipphülse sind das Selbe?

Das bei der "Silberdistel" etwas nicht stimmt, habe ich an der nicht fachgerechten Dichtung im Kotflügel gesehen. Elastische Dichtmasse ist im Spiel...
Die Dichtung ist die Winkel- bzw Kipphülse?
Heist für mich: Wenn man die falsche Hülse hat kann die Antenne nicht frei ausfahren, soll heißen "... die Funktion ist gestört."

Letzte Frage des Laien: Wie ist die Bezeichnung an der ich die richtige Antenne für mein Bj. 1985 erkennen kann. Hirschmann Auta 6000 EL ist klar aber dann. Es gibt zusätzliche Nummern für die verschiedenen Fahrzeugtypen. Kennt jemand die?

Freue mich auf Infos!
Martin

Brainiack

Moderator

  • »Brainiack« ist männlich

Wohnort: Kaiserslautern

Fahrzeugtyp: 230e bj 1991

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. September 2011, 18:53

die EL wirst du nicht mehr bekommen, die wurd durch die KE ersetzt. Die unterscheiden sich durch einen anderen Stecker. Das Mercedes bekannt und daher gibts adapter Stecker damit man in Fahrzeugen die vorher eine "alte" EL hatten, die kaputt ging, die EL durch die Nachfolgevariante KE ersetzen kann.
ganz nebenbei, ich hab gerade im Biete Bereich die 6000KE aus meinem drin. ;-)

Hier wird nicht poliert sondern lackiert

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 24 576 | Besucher gestern: 27 457 | Besucher Tagesrekord: 76 740 | Besucher gesamt: 33 033 300
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?