Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.
  • »timdocsign« ist männlich
  • »timdocsign« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden

Fahrzeugtyp: w124 280TE

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. September 2021, 14:27

Motorölwanne wechseln

Hallo Freunde,
ich muss bei meinem T-Modell die Ölwanne wechseln, jetzt die Frage ?

1. Was sollte ich bei dieser Gelegenheit gleich mit machen ?
2. Gibt es da gleich noch Dinge -> zum freundlichen Teilehändler muss ich ja noch mal ran.
Grüße Alex

sporttourer

Junior Mitglied

  • »sporttourer« ist männlich

Wohnort: Muensterland

Fahrzeugtyp: Mehrere w124

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. September 2021, 18:41

Wieso das?

Ablassschraube vergriessgnaddelt?

Wenn Du sowieso nicht kurz vor ner motorrevision bist dann liegt da nix an..

Neue Dichtung mit rein und ölpumpensieb sauber machen…

Grüße

  • »timdocsign« ist männlich
  • »timdocsign« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden

Fahrzeugtyp: w124 280TE

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. September 2021, 19:06

Weil die Ölwanne einen schönen Riß hat. Daher muss da eine neue ran.
Danke

Mike65

Junior Mitglied

  • »Mike65« ist männlich

Wohnort: 35080 Bad Endbach - Hartenrod

Fahrzeugtyp: 300CE 24V

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. September 2021, 06:02

Hi,
der 280er dürfte meinem 300ce24V ähnlich sein,...
Wenns so ist folgendes :
Wenn die Ölwanne runter muß, kommt die Ölpumpe frei.

Hier das Sieb säubern und mal das Zahnrad der Ölpumpe beäugen,....Meines war ziemlich eingelaufen und hatte Grat. Das widerum lässt dann auch gleich die Ölpumpen Antriebskette schlecht aussehen.
Beim 280er müssen sicherlich die Stirndeckel mit runter, wenn die Ölwanne raus soll. Daher würde ich auch alle Gleit + Spannschienen incl. der Steuerkette genau unter die Lupe nehmen ob die einen Wechsel nötig haben.
Die Schienen bei mir waren völlig verhärtet und Teile der mittleren Schienen ( Halteklammern vom Deckel der Gleitschiene) fanden sich bereits im Ölsieb wieder.
Ich habe dann alles gewechselt, incl. Spanner für die Steuerkette und Spanner für die Ölpumpenantriebskette + Steuerkette und Antriebskette für die Ölpumpe.


War gar nicht mal soo teuer,...Der Motor ist jetzt dicht und läuft etwas direkter und ruhiger,...und !!! ... ich bin entspannter,...
Gruß, vom Mike

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mike65« (22. September 2021, 06:05)


Counter:

Besucher heute: 8 906 | Besucher gestern: 34 683 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 64 410 087
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?