Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

Daimler1980

Foren süchtig

  • »Daimler1980« ist männlich
  • »Daimler1980« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48308 Senden

Fahrzeugtyp: W124 E220

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Februar 2021, 17:39

Temperaturfühler Kühlmittel

Hallo Forum!
Ich brauch nach langer Zeit mal wieder einen Rat/Tip von Euch.

Ich hatte in der letzten Saison das Problem, das mein Bolide auf einmal nicht mehr ansprang. Das Problem trat 1x im warmen und 1x im kalten Zustand auf. Ich kann den Fehler leider nicht finden, da er sporadisch auftritt. Nachdem ich den Fehlerspeicher ausgelesen hatte, spuckte er mir den Fehler „Temperaturfühler Kühlmittel“ aus. In welchem Zusammenhang steht der Fühler mit dem Starten des Motors??

KPR ist Ok und die Kraftstoffpumpe möchte ich erstmal ausschließen.
Es ist auf dem Bild der ganz linke von den drei.

Es handelt sich um einen M111 E220 aus 1994

Gruß
Frank
»Daimler1980« hat folgendes Bild angehängt:
  • AC907038-F0F7-44B2-AD15-6E93393DBC55.jpeg

Heinrich

Foren Profi

  • »Heinrich« ist männlich

Wohnort: Mittelhessen

Fahrzeugtyp: W124 200 10/89. 230T 3/89.

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. März 2021, 22:07

In welchem Zusammenhang steht der Fühler mit dem Starten des Motors??

Na, wenn der Fühler dem Steuergerät sagt der Motor ist warm, obwohl er kalt ist und vice versa hat das natürlich Auswirkungen auf das Startverhalten.
Mal gaaaanz vereinfacht gesagt, bei nem kalten Rasenmäher startest Du mit Choke, bei nem warmen ohne. In dem Fall bist Du das Steuergerät.
Den Fühler kannst Du messen, Multimeter mit Ohm- Anzeige vorausgesetzt. Wenn der in Ordnung ist bleibt noch der Kabelbaum, beim M111 sowieso immer verdächtig.
Gruß
Heinrich

"Die unbequemste Art des Fortbewegens ist das Insichgehen" (Karl Rahner)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heinrich« (1. März 2021, 22:10)


Daimler1980

Foren süchtig

  • »Daimler1980« ist männlich
  • »Daimler1980« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48308 Senden

Fahrzeugtyp: W124 E220

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. März 2021, 22:25

Vielen Dank für die rasche Antwort.
Der hat es im warmen sowie im kalten Zustand gemacht. Der MKB ist Neu.

Heinrich

Foren Profi

  • »Heinrich« ist männlich

Wohnort: Mittelhessen

Fahrzeugtyp: W124 200 10/89. 230T 3/89.

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. März 2021, 22:33

Na dann Fühler messen. Werte findest Du im Netz. Oder hier im Forum. Falls nicht, suche ich sie Dir heraus.
Gruß
Heinrich

"Die unbequemste Art des Fortbewegens ist das Insichgehen" (Karl Rahner)

Daimler1980

Foren süchtig

  • »Daimler1980« ist männlich
  • »Daimler1980« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48308 Senden

Fahrzeugtyp: W124 E220

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. März 2021, 04:50

OK, dann probiere ich es mal über den Fühler.
Ohne jetzt die Aussage anzuzweifeln, aber wenn der Fühler defekt ist springt der Motor garnicht an, nichtmal ansatzweise?? Ich hinterfrage das mal ein wenig genauer, denn ich habe da einen Verdacht.

Gruß Frank

Progger

Moderator

  • »Progger« ist männlich

Wohnort: bei S04

Fahrzeugtyp: 280 T

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. März 2021, 08:15

Moin Moin Frank

Hab mir mal eine Liste abgeschrieben

Daimler1980

Foren süchtig

  • »Daimler1980« ist männlich
  • »Daimler1980« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48308 Senden

Fahrzeugtyp: W124 E220

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. März 2021, 09:39

Super Dieter, danke!

Heinrich

Foren Profi

  • »Heinrich« ist männlich

Wohnort: Mittelhessen

Fahrzeugtyp: W124 200 10/89. 230T 3/89.

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. März 2021, 14:13

Nachdem ich den Fehlerspeicher ausgelesen hatte, spuckte er mir den Fehler „Temperaturfühler Kühlmittel“

Wenn der Fehlerspeicher sowas ausgibt, würde ich zuerst das auch mal prüfen. Dafür ist der FS ja da.
Starte doch mal mit abgezogenem Stecker und schau was passiert.
Gruß
Heinrich

"Die unbequemste Art des Fortbewegens ist das Insichgehen" (Karl Rahner)

Daimler1980

Foren süchtig

  • »Daimler1980« ist männlich
  • »Daimler1980« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48308 Senden

Fahrzeugtyp: W124 E220

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. März 2021, 17:04

Ja, hätte ich ja auch schon mal drauf kommen können :patsch:
Ich probiere das am Wochenende mal aus und werde berichten. Danke euch schon mal!

Daimler1980

Foren süchtig

  • »Daimler1980« ist männlich
  • »Daimler1980« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48308 Senden

Fahrzeugtyp: W124 E220

  • Nachricht senden

10

Montag, 5. April 2021, 18:06

Hallo Freunde.

Ich habe Neue Erkenntnisse zu meinem fehlerhaften Anspringen. Ich habe das Auto mit abgezogenen Stecker vom Kühlmitteltemperatursensor gestartet und er lief anstandslos. Nach einiger Zeit fing er dann an von der Drehzahl abzufallen und unruhig zu laufen. Als ich dann bei laufenden Motor mittels Prüflampe den Stecker geprüft habe, ging die Drehzahl bei einem PIN wieder ins normale (quasi den Sensor gebrückt) Ich schließe daraus, das der Kühlmitteltemperatursensor einen Defekt vorweist. Was mich aber stutzig macht, ist das der eine ganze Zeit normal lief, der Stecker aber abgezogen war ?(

Ich werde den Sensor jetzt tauschen und habe hoffentlich Ruhe....

d42k

Newbie

  • »d42k« ist männlich

Wohnort: 24407

Fahrzeugtyp: 190D + 320TE

  • Nachricht senden

11

Montag, 5. April 2021, 19:57

Moin,

wenn der Sensor abgezogen ist, nimmt das Steuergerät einen fixen Ersatzwert, beim Kaltstart hat das Gemisch vermutlich einigermaßen gepasst, dass der Motor wärmer wurde hat das Steuergerät wegen abgezogenem Sensor natürlich nicht gemerkt und das Gemisch auch nicht angepasst, war also für einen warmen Motor dann viel zu fett, daher also der Drehzahlabfall und unruhige Lauf, ganz normal. Mit einem neuen Sensor dürfte das Problem behoben sein.
Gruß
Tim

320TE
190D 2.5

Daimler1980

Foren süchtig

  • »Daimler1980« ist männlich
  • »Daimler1980« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48308 Senden

Fahrzeugtyp: W124 E220

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. April 2021, 20:04

Das klingt plausibel! Ich konnte halt den Zusammenhang zwischen einem Temperaturfühler und dem anspringen vom Motor nicht vereinen.
Gibt es mittlerweile den Stecker nachzukaufen oder einen Ersatz der auf die Pinne passt?

Heinrich

Foren Profi

  • »Heinrich« ist männlich

Wohnort: Mittelhessen

Fahrzeugtyp: W124 200 10/89. 230T 3/89.

  • Nachricht senden

13

Montag, 5. April 2021, 22:29

Gemessen hast Du nix. Dann kauf' halt was.
Gruß
Heinrich

"Die unbequemste Art des Fortbewegens ist das Insichgehen" (Karl Rahner)

Counter:

Besucher heute: 15 420 | Besucher gestern: 20 862 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 57 541 075
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?