Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

Bon68

Newbie

  • »Bon68« ist männlich
  • »Bon68« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeugtyp: w124- 300ce

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. April 2021, 08:57

Kardanwellen Mittellager

Eine freundlichen Karfreitag allerseits,
kann mir jemand sagen, ob man beim 300ce das Kreuzgelenk wechseln kann oder ob es fest verpresst ist?
Ich hab gestern festgestellt, dass sich vordere und hintere Welle ganz gut gegeneinander verdrehen lassen und würde das gerne "geschmeiden"
Grüße
Alex

d42k

Newbie

  • »d42k« ist männlich

Wohnort: 24407

Fahrzeugtyp: 190D + 320TE

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. April 2021, 13:25

Moin,

das Kreuzgelenk lässt sich ohne weiteres nicht austauschen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Mittel und Wege gibt es sicher immer, aber fraglich ist auch, ob sich dafür irgendwo passende Ersatzteile auftreiben lassen.

Was ich mich eher frage: Bist du wirklich sicher, dass das Spiel daher rührt und nicht von der Verzahnung des Längenausgleichs? Wenn die Klemmmutter auf der Kardanwelle nicht richtig fest ist, verschleißt die Verzahnung und das Spiel wird mit der Zeit immer größer.
Hatte dieses Problem auch neulich, als ich in meinen 190er einen anderen Antriebsstrang eingebaut habe. Vom Motor bis zu den Antriebswellen ist alles komplett getauscht worden und nach etwa 1000km bemerkte ich ein ganz leichtes rappeln, wenn keine Last auf der Kardanwelle war, also genau der Punkt zwischen Beschleunigung und Schubbetrieb. Gehört habe ich es vermutlich nur, da ich momentan keine Rückbank drin habe (undichte Heckscheibe).
Angezogen habe ich die Klemmmutter selbstverständlich beim Einbau, aber das Spiel war erst ganz weg, nachdem ich sie richtig festgeknackt habe. Dazu muss ich aber sagen, dass die Welle beim Einbau schon fast 300tkm runter hatte und die Verzahnung sicher nicht mehr neuwertig war.
Gruß
Tim

320TE
190D 2.5

Bon68

Newbie

  • »Bon68« ist männlich
  • »Bon68« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeugtyp: w124- 300ce

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. April 2021, 20:16

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Das werde ich ja wahrscheinlich nur herausfinden, wenn ich sie ausbaue?
Ist aber auf jeden Fall ein guter Hinweis, bevor ich die Lager wechsele und dann feststelle, dass es die Verzahnung war.
Ich werde berichten, sauert aber noch 2-3 Wochen.
Schöne Ostern
Gruß
Alex

mawi2006

Super User

  • »mawi2006« ist männlich

Wohnort: 10369 - Berlin

Fahrzeugtyp: W124 260E Bj. 90 / C124 300CE Bj. 92

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. April 2021, 17:28

Das Kreuzgelenk kann man wechseln, hat ein Bekannter gerade erst neulich an der Kardanwelle eines W123 gemacht, die ist ja nahezu gleich. Schwierigkeit liegt darin, das man erst alles auseinander nehmen muss, um das benötigte Maß für das Kreuzgelenk zu nehmen und dann bestellen und verbauen, solange ist der Wagen nicht fahrbar, blockiert eventuell sogar die Hebebühne?

MB-W124

Forenlegende

  • »MB-W124« ist männlich

Fahrzeugtyp: ッ 220 E

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. April 2021, 12:37

Moin,

hast du mal deine Hardyscheiben gecheckt :?:

Österliche Grüße



мιт welcнer ɢeѕcнwιɴdιɢĸeιт вreιтeт ѕιcн Ɖυɴĸelнeιт αυѕ ?

Counter:

Besucher heute: 16 387 | Besucher gestern: 20 862 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 57 542 042
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?