Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

200_TE

Super Spammer

  • »200_TE« ist männlich
  • »200_TE« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeugtyp: 200TE Mopf1

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. Juni 2019, 14:22

Reparaturkit Schalthebel (Handschalter)

Frohe Pfingsten!
Ich möchte endlich ein gut schaltendes Getriebe und dazu fehlt noch die Überholung des Schalthebels. Frisches Öl und Gestängebuchsen wurden schon gemacht.
Es gibt von MB einen Reparatursatz, s. Link # 17 https://mercedes.7zap.com/de/eu/fg/car/2…6/0/030/0/0/#17
Ist in dem alles dabei, was das Schalten wie ab Werk erscheinen lässt oder brauche ich sonst noch was? Letztens hatte ich mal die Schaltkulisse unterm Holzbrett freigelegt und es sieht für meinen Geschmack schaurig aus d.h. feinste Metallspäne im Fett und eines der Lager nicht mehr rund wie hier, im vorletzten Bild http://www.pointedthree.com/disc/forums/…d=17720&start=1
Außerdem höre ich immer ein metallisches Geräusch beim Schalten, wie als ob etwas nicht mehr richtig festsitzt.
Wäre schön wenn jemand Rückmeldung geben könnte und es evtl. schon mal gemacht hat.

Grüße
Manuel

PS: Gehört sich das so, dass wenn ich z.B. aus dem 5. zurückschalte, immer ein Klacken ertönt? Nicht, dass da auch noch was im Argen ist.

Hutchinson123

Super Spammer

  • »Hutchinson123« ist männlich

Wohnort: bei Hamburg

Fahrzeugtyp: 300 D Mopf 1 - EZ 08/92, Rauchsilber/Dattel

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. Juni 2019, 14:33

Eigtl benötigt man nur die beiden Buchsen an der Gabel des Schalthebels und ggf. die kleinen „Rollen“, die die Seitwärtsbewegung des Schalthebels mitmachen.
Lass dir idealerweise Buchsen aus Messing drehen. Die halten länger als die originalen und haben ein noch besseres Schaltgefühl.

Hole dir gebraucht einen passenden Schaltbock und zerlege ihn in Ruhe und mache am besten Fotos zwischendurch.
Ist machbar aber ein elendes Gefummel...
So ersparst du dir den Stress, dass Auto schnell wieder zusammenbauen zu müssen und kannst das Ding notfalls ein paar Tage in die Ecke feuern.
Beim Zusammenbau alles schön fetten.

Und die Schaltstangen unten am Getriebe sind auch wirklich millimetergenau eingestellt?
Das muss man wirklich „perfekt“ einstellen, um das perfekte Schaltgefühl zu haben.
So ein Fünfganggetriebe lässt sich nach der ganzen Aktion wirklich traumhaft schalten - es lohnt sich.
Gruß

Tobi

--------------------------------------------------------------
Verbrauch meines 300 D (Automatik):

Dezember 2018: Verschenke defektes Zweimassenschwungrad für 300 D OM603 zum Überholen plus fast neuen Kupplungssatz von LUK (5000 km). Bei Interesse PN.

200_TE

Super Spammer

  • »200_TE« ist männlich
  • »200_TE« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeugtyp: 200TE Mopf1

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. Juni 2019, 15:01

Hi Tobi!
Danke für Deine Nachricht. Das mit den Buchsen aus anderem Material als original habe ich schon in versch. 190er Foren gelesen. Den Einbau überlasse ich lieber einer Werkstatt, denn selbst an die Sache ranzugehen ist mir zu heikel.
Ob das Schaltgestänge mm genau eingestellt wurde weiß ich nicht. Ich hatte vor paar Monaten im Zuge der HA-Revision auch die Gummibuchsen des Schaltgestänges wechseln lassen und danach ging die Schaltung viel schwieriger wie vorher. Ich denke, der Typ hat einfach alles festgeknallt ohne zu entspannen, da auch die Motor- und Getriebelager mitgetauscht worden. Habe es daraufhin von einer anderen Werkstatt richten lassen und es ging danach um welten besser zu schalten.

Mann kann sich ja die Buchsen auch online über Drehereien fertigen lassen nur bräuchte ich da Skizzen bzw. Maße und da hört es bei mir auf. Es sei denn Du kannst mir dabei weiterhelfen?

Manuel

124benz87

Forenlegende

  • »124benz87« ist männlich

Wohnort: Franken !

Fahrzeugtyp: 300D

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. Juni 2019, 18:59

Hi Manuel,
du hast die Lage von mehreren Faktoren im Raum in Beziehung zum Getriebe verändert, klar das es hackt ;)
Schau mal in der Suche nach Null Lage neu einstellen am Getriebe, da wirste fündig, Das der Schaltbock oben was abgekiegt hat hab ich noch nicht gehört,
so weit wies geht zerlegen sauber machen und neu schmieren sollte reichen. Und falls doch neu, aufpassen es gibt verschieden ;)
Bei meinem 5Gang Schalter brauch ich nur einen Finger und es flutscht ;)

Schöne Grüße Jürgen :bear:

Hutchinson123

Super Spammer

  • »Hutchinson123« ist männlich

Wohnort: bei Hamburg

Fahrzeugtyp: 300 D Mopf 1 - EZ 08/92, Rauchsilber/Dattel

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. Juni 2019, 21:33

Hi Manuel,

leider kann ich dir bei den Buchsen nicht weiterhelfen :(
Habe die damals über einen Kontakt in Motortalk bekommen - mussten noch leicht mit der Standbohrmaschine angepasst werden.
Weiß leider nicht mehr, wie der User heißt.

Mein Tipp:
Solche Arbeiten selbst machen. Ich denke, dass das für eine Werkstatt sicher genauso schwer/leicht ist wie für dich, da die sowas regulär auch nie machen.
Und wie du schon festgestellt hast, bleiben so „Kleinigkeiten“ wie die wirklich hundertprozentige Einstellung dann auf der Strecke.
Günstig ist das sicher auch nicht, oder? Solche Frickelei ist ja durchaus zeitraubend...
Gruß

Tobi

--------------------------------------------------------------
Verbrauch meines 300 D (Automatik):

Dezember 2018: Verschenke defektes Zweimassenschwungrad für 300 D OM603 zum Überholen plus fast neuen Kupplungssatz von LUK (5000 km). Bei Interesse PN.

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 14 382 | Besucher gestern: 68 405 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 48 933 373
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?