Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

1988er260E

Einmalposter

  • »1988er260E« ist männlich

Wohnort: 44xxx

Fahrzeugtyp: w124 260E

  • Nachricht senden

91

Samstag, 2. März 2019, 06:54

260 E geht unvermittelt aus

Das Problem ist schnell geschildert: Der Motor des 30 Jahre alten 260 E (Automatik) geht unvermittelt aus. Mal, wenn er noch keine Betriebstemperatur hat; mal, wenn er normal warm ist. Es scheint so, dass es mit der Drehzahl zusammenhängt. Sprich: Wenn gefahren und dann der Fuß vom Gas genommen wird, kann es sein, dass er einfach ausgeht. Das Blöde ist, dass es keine Regelmäßigkeit gibt. Es kann gut sein, dass er 50 km am Stück problemlos läuft und bei der nächsten Fahrt nach ein paar 100 Metern ausgeht. Und dann lässt er sich erstmal nicht sofort wieder starten, sondern erst nach ein paar Minuten Warte- und Abkühlzeit. Mit Glück läuft er dann, mit Pech aber auch nicht. Es ist alles Mögliche getauscht worden, der Wagen war beim MB-Spezialschrauber und in der normalen MB-Werkstatt. Hat nur viel Geld gekostet aber keine dauerhafte Lösung des Problems gebracht. Wer hat eine Idee? Ich selbst habe vom Schrauben keine Ahnung, bin also auf Hilfe angewiesen. Will meiner Werkstatt aber wenigstens Hinweise geben können.

PowerMicha

Foren süchtig

  • »PowerMicha« ist männlich

Wohnort: Waiblingen

Fahrzeugtyp: 260E 4Matic / 500E

  • Nachricht senden

92

Samstag, 2. März 2019, 09:17

Hallo,

bei dem Fehlerbild würde ich mir das Stauscheibenpotentiomenter genauer anschauen.

Gruß

Micha
260E 4-Matic 08/1988, Handschalter, M103er Motor mit Bosch Jetronic
500E 04/1991, Automatik, M119er Motor mit Gat EGS

Progger

Moderator

  • »Progger« ist männlich
  • »Progger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei S04

Fahrzeugtyp: 280 T

  • Nachricht senden

93

Samstag, 2. März 2019, 10:34

Hab die Threads mal zusammen geführt, da gleiches Problem
@1988er260er:

Lese dir das hier durch und gib die fehlenden Informationen zum Wagen und was gemacht wurde.
Mein 260er läuft seit Mittwoch wieder ohne Probleme, heute wird eine ausgiebige Testfahrt gemacht. Wenn der Fehler weg ist, poste ich die Lösung. Vorher macht das keinen Sinn


Progger

Moderator

  • »Progger« ist männlich
  • »Progger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei S04

Fahrzeugtyp: 280 T

  • Nachricht senden

94

Sonntag, 3. März 2019, 13:50

Des Rätsels Lösung:

Nachdem der Kaltlaufregler noch aus der Liste übrig war, habe wir die Anschlüsse etc geprüft bzw die zusätzlichen Tipps vom Thomas abgearbeitet.
Das Ergebnis:

KLR falsch abgeklemmt; Steuergerät vom KLR defekt und zusätzlich ein Kabelbruch direkt an der Ringöse in der Original-Leitung vom Drosselklappenschalter. Muss man erst mal finden.

Bis jetzt läuft der Wagen gut, keine Aussetzer oder Fehler mehr, auch nicht wenn der warm ist. Zudem er startet jetzt sofort.
Herzlichen Dank an alle die mit Rat und Tat zur Seite standen


mallnoch

Super User

  • »mallnoch« ist männlich

Wohnort: 28329 - Bremen

Fahrzeugtyp: W124 - 300E in Farbe 122, S124 - 230TE in Farbe 122, C124 - 300 in Farbe 735, W124 - 280E in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

95

Sonntag, 3. März 2019, 14:03

Oh Oh,

der KLR war der erste Hinweis und der wurde als letztes geprüft.
W124 Fan, Standort Bremen
Anleitungen ohne Gewähr.

Heiko

Foren King

  • »Heiko« ist männlich

Wohnort: 45525 Hattingen

Fahrzeugtyp: W124 - 300E, W124 - E 200T

  • Nachricht senden

96

Sonntag, 3. März 2019, 14:30

Falsch abgeklemmt oder angeklemmt....?

Progger

Moderator

  • »Progger« ist männlich
  • »Progger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei S04

Fahrzeugtyp: 280 T

  • Nachricht senden

97

Sonntag, 3. März 2019, 20:46

Mallnoch:
ich hatte ja gefragt wie der KLR richtig stillgelegt wird, es kam keine Antwort. Die habe ich von woanders her erhalten...

Der KLR war von vorne herein merkwürdig eingebaut und letztendlich schon vorher falsch abgeklemmt. Das ist erst aufgefallen als der Zwischenstecker am Drosselklappenschalter wieder angesteckt wurde, da ging gar nichts mehr.

Ob das jetzt der Auslöser für die Probleme war und/oder der Kabelbruch, ich tippe auf beides im Zusammenspiel.


Heiko

Foren King

  • »Heiko« ist männlich

Wohnort: 45525 Hattingen

Fahrzeugtyp: W124 - 300E, W124 - E 200T

  • Nachricht senden

98

Montag, 4. März 2019, 06:49

Okay.... Danke.

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 4 536 | Besucher gestern: 13 268 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 45 037 187
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?