Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

booster

Newbie

  • »booster« ist männlich
  • »booster« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biel - Schweiz

Fahrzeugtyp: S124 E280

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. Januar 2019, 13:34

Standheizung Webasto BBW46

Hallo zusammen

Eine Frage an die Standheizungsspezialisten:

Ausgangslage:

Ich habe eine original eingebaute Standheizung in meinem E280 M104 mit Klimaautomatik. Das Fz habe ich schon zwei Jahre, die Stanheizung jedoch erst vor kurzem zum ersten mal getestet. Die Heizung fängt es an zu heizen; Gebläse lauft an, und die Umwälzpumpe hinter der Batterie läuft ebenfalls; es gibt ja die Standheizung DDW46 grundsätzlich mit extern im Fz verbauter Umwälzpumpe; Frage: handelt es sich bei dieser Umwälzpumpe bei mir hinter der Batterie um diese externe Umwälztpumpe der Standheizung (so dass unterhalb des Wärmeübertragers gar keine Umwälzpumpe vorhanden wäre), oder ist diese Umwälzpumpe hinter der Batterie unabhängig von der Standheizung vorhanden (für die Klimaautomatik, etc..?).


Mein Problem ist das folgende:

Bei der Umwälzpumpe hinter der Batterie kommt kein warmes Wasser an. Ist es so, dass bei meiner Motor- und Klimafonfiguration so oder so eine Umwälzpumpe an der Standheizung vorhanden sein müsste, und dass diese nicht läuft, der Hund also da begraben wäre, macht das Sinn?

Vielen Dank für ein Feedback bereits im Voraus

herzliche Grüsse
Daniel

Mercedes22

Foren Experte

  • »Mercedes22« ist männlich

Wohnort: 57076 Siegen

Fahrzeugtyp: 200D

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 27. Januar 2019, 09:57

Moin Daniel,

die Frage liest man zur Zeit überdurchschnittlich häufig, z.B. ein paar Themen weiter unten:
http://w124-freunde.com/index.php?page=Thread&threadID=39079

Ich kenne jetzt die Kreisläufe des Mopf 2 nicht auswendig, aber vermutlich ist es dort auch so, dass der Heizkreislauf erst ab 40°C geschaltet wird (inkl. Gebläse), davor nur Motor (Wenn Regler auf "kalt" läuft niemals warmes Wasser durch den Heizungs-WT zum Duoventil...).
Müsste ich mich jetzt auch erst im WIS schlau lesen, vielleicht meldet sich ja noch wer, der es im Kopf hat oder Zeit hat, nachzulesen, falls ich falsch liegen sollte.

Gruß,
Lasse
W 124, 200D, Bj. 2/88, ca. 550.000 km, außen Impalametallic, innen Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs
Klimanachrüstung am 200D

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mercedes22« (27. Januar 2019, 10:01)


booster

Newbie

  • »booster« ist männlich
  • »booster« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biel - Schweiz

Fahrzeugtyp: S124 E280

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Januar 2019, 10:29

hallo Lasse
danke für dein feedback. Aber es gab doch die Lösung mit zwei pumpen, mit der originalen am mono-/duoventil und der zweiten unter der standheizung? ich hab den eindruck dass meine pumpe am monoventil normal arbeitet (dh keine temperaturschwankungen im standgas) im gegensatz zum anderen von dir erwähnten thread. Ich kann mir nicht vorstellen wie das wasser von unten rechts (einbauort standheizung) hoch kommen sollte zur pumpe am monoventil? darum die vermutung dass die pumpe unten kaputt sein könnte, aber vielleicht trügt mich mein vorstellungsvermögen?
danke und gruss
daniel

Mercedes22

Foren Experte

  • »Mercedes22« ist männlich

Wohnort: 57076 Siegen

Fahrzeugtyp: 200D

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. Januar 2019, 11:28

Die Pumpe am Ventil (die immer verbaut ist und bei Standheizung von dieser angesteuert werden kann) schafft das problemlos, da es ein Kreislauf ist. Im EPC ist keine 2. Pumpe gelistet auf den ersten Blick, wäre auch nicht sinnvoll, die Vormopf und Mopf 1 schaffen es ja auch mit einer E-Pumpe. Läuft die STH ansonsten durch? Oder geht sie nicht vielleicht doch in Störabschaltung und zündet evtl. gar nicht? Vielleicht schaltet auch eines der Monoventile nicht.

Gruß,
Lasse
W 124, 200D, Bj. 2/88, ca. 550.000 km, außen Impalametallic, innen Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs
Klimanachrüstung am 200D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mercedes22« (27. Januar 2019, 11:31)


booster

Newbie

  • »booster« ist männlich
  • »booster« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biel - Schweiz

Fahrzeugtyp: S124 E280

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. Januar 2019, 13:07

ich habe den eindruck die heizung läuft sonst, alles wird heiss, aber klar ist es schlussendlich eine störabschaltung, nur weiss ich im moment nicht weshalb. Die pumpe beim ventil läuft von anfang an zumindest akustisch. Wenn das die einzige pumpe ist und bei dieser etwas im argen ist (zum bsp schaufelrad gebrochen), dann hätte ich doch das im normalen heizungsbetrieb ihne standheizung merken müssen, zum beispiel im standgas beim stehen, dass es dann nicht mehr richtig heizt oder nicht? Zudem habe ich festgestellt, dass wenn ich dem motor im warmen zustand abstelle und dann die standheizung einschalte, dass dann die innenlüftung angeht und warme luft aus den düsen kommt; das würde er doch auch nicht machen wenn die pumpe am ventil defekt wäre?
gruss
daniel

booster

Newbie

  • »booster« ist männlich
  • »booster« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biel - Schweiz

Fahrzeugtyp: S124 E280

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. Januar 2019, 07:04

guten morgen
die indizien verdichten sich also, dass ich also nur eine unwältspumpe habe, nämlich beim heizventil hinter der batterie, und keine zweite direkt an der standheizung, welche bei mir unter den rechten scheinwerfer verbaut ist (und ich mich frage wie zum henker das wasser von da raufgepumpt wird ohne pumpe dort unten?). Aber wenn dem so ist, und meine pumpe oben an den ventilen defekt ist: ist das dann eine mercedes (bosch) pumpe oder eine webasto (bosch) pumpe? und die hat dann einfach zwei zusätzliche anschlüsse für den wasserkreislauf der standheizung?
vielen dank für hoffentliche erleuchtung und einen guten start in die neue woche
gruss Daniel

mallnoch

Super User

  • »mallnoch« ist männlich

Wohnort: 28329 - Bremen

Fahrzeugtyp: Limo 300E in Farbe 122, 230TE (Upgrade 300TE)in Farbe 122, Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

7

Montag, 28. Januar 2019, 16:57

Die Einheit aus Pumpe und Ventilen ist ein Teil.

Kostete vor 2 Jahren knapp 300 Euro neu.
W124 Fan, Standort Bremen
Anleitungen ohne Gewähr.

booster

Newbie

  • »booster« ist männlich
  • »booster« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biel - Schweiz

Fahrzeugtyp: S124 E280

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. Februar 2019, 17:29

Hallo zusammen

Es tut mir leid wenn ich schon wieder nerve mit meiner Umwälzpumpe, aber folgendes: heute habe ich festgestellt dass wenn ich anhalte, die Heizleistung effektiv stark abnimmt, d.h. die heisse Luft welche aus der rechten und linken Düse kommt, kommt praktisch nicht mehr beim stillstand, ergo ist die Umwälzpumpe am A....nicht?

Da ich Klimaautomatik habe, und beim Duoventil die Einheit aus Pumpe und Ventilen ein Teil ist, es es dann beim Monoventil ebenfalls ein Teil und kann dieses nur insgesamt gewechselt werden, und ist dieses noch spezifisch, da bei mir die Standheizung ab Werk verbraut ist? Kann man nicht einfach die Pumpe wechseln und das Gehäuse mit den Anschlüssen bleibt?

Danke und Gruss
Daniel

Mercedes22

Foren Experte

  • »Mercedes22« ist männlich

Wohnort: 57076 Siegen

Fahrzeugtyp: 200D

  • Nachricht senden

9

Freitag, 8. Februar 2019, 21:33

Hallo Daniel,

diese (widersprüchliche) Meldung macht das ganze etwas undurchsichtig. Drehe die Heizungsregler voll auf und mach die Zündung an. Hörst/fühlst du die Pumpe arbeiten?
Wenn ja, kannst du sie ausbauen (das ganze Ventil als Einheit mit) und prüfen ob sie fördert (zumindest bei den alten Versionen kann das Flügelzellenrad abscheren, d.h. Motor läuft aber keine Fördermenge).
Falls nein, Motor kaputt oder Ansteuerung fehlerhaft = nachmessen. Ob man die Pumpe einzeln tauschen kann, keine Ahnung, die Mopf 2-Fahrer werden es wissen. Das Ersatzteil gibt es lt. Teileprogramm jedenfalls nur als ganzes, dürfte A 001 830 40 84 sein, kostet 600€. Würde ich nicht ausgeben, da kann man was frickeln. Falls die überhaupt defekt ist...

Gruß,
Lasse
W 124, 200D, Bj. 2/88, ca. 550.000 km, außen Impalametallic, innen Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs
Klimanachrüstung am 200D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mercedes22« (8. Februar 2019, 21:37)


booster

Newbie

  • »booster« ist männlich
  • »booster« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biel - Schweiz

Fahrzeugtyp: S124 E280

  • Nachricht senden

10

Samstag, 9. Februar 2019, 09:41

hallo Lasse
sorry für die wiedersprüchlichen Aussagen. Die Pumpe surrt (wenn ich den stecker abziehe surrt es nicht mehr), von dem her könnt ich mir schon vorstellen dass das Flügelrad im innern der Pumpe defekt ist. Und um dies festzustellen muss man wirklich die ganze Einheit ausbauen und das ganze auseinandernehmen? Das Verrückte ist ja das, dass bevor ich mich mit der Standheizung beschäftigt habe, ich nicht den Eindruck hatte dass mit der normalen Heizung etwas nicht stimm (Heizleistung beim Stand vor einer Ampel zB). Von dem her 600 Euro auszugeben nur dass es im Stand etwas besser heizt und dann die Standheizung möglicherweise funktionniert welche ich notabene gar nicht wirklich brauche...vielleicht hat mir ja eim mopf2 Fahrer einen tipp wie man lediglich diese Pumpe wechselt welche es doch im Zubehör für um die 50 Euro geben sollte?
vielen dank und gruss
Daniel

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 13 455 | Besucher gestern: 26 285 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 46 306 019
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?