Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

Heinrich

Foren Profi

  • »Heinrich« ist männlich
  • »Heinrich« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mittelhessen

Fahrzeugtyp: W124 200 10/89. 230T 3/89.

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. November 2018, 15:17

Fensterheber Kompatibilität

Morsche, passt der Fensterheber vom Vormopf 3/89 in den Mopf1 11/89 ? Fahrertür, manuell.
Danke!
Gruß
Heinrich

"Die unbequemste Art des Fortbewegens ist das Insichgehen" (Karl Rahner)

124benz87

Forenlegende

  • »124benz87« ist männlich

Wohnort: Franken !

Fahrzeugtyp: 300D

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. November 2018, 16:25

Beide Versionen sind geschraubt, das Paßt ;)

SG Jürgen :bear:

200_TE

Forenlegende

  • »200_TE« ist männlich

Fahrzeugtyp: 200TE Mopf1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. November 2018, 18:15

Passt alles. Selbst die Bohrungen für die elektr. Heber sind vorhanden. Ist bei allen Serien von Mopf0 bis Mopf2 gleich. Du musst nur darauf achten, ob es von einem "Kurztürer" d.h. Limo und T-Modell stammt oder "Langtürer" d.h. Coupe und Cabrio.

Manuel

Heinrich

Foren Profi

  • »Heinrich« ist männlich
  • »Heinrich« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mittelhessen

Fahrzeugtyp: W124 200 10/89. 230T 3/89.

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. November 2018, 20:24

Danke Jungs, habe jetzt erstmal vom Vormopf rausgeschraubt, Anleitung vom WIS ging ja garnet. Irgendwie alles falsch herum/ Seitenverkehrt, Mit dem Körp seiner Anleitung hab' ich den Krempel dann rausgekriegt. Mal sehen wie das beim Mopf 1 aussieht. Wie auch immer, das wird schon.

Der Außenspiegel fahrerseitig hat eine Verkabelung. Heißt das, daß der beheizbar ist?
Gruß
Heinrich

"Die unbequemste Art des Fortbewegens ist das Insichgehen" (Karl Rahner)

koesek

Newbie

  • »koesek« ist männlich

Wohnort: hoch im Nordwesten

Fahrzeugtyp: 124.082 220TE, 124.088 E280T

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. November 2018, 22:03

Moin Heinrich,

der Spiegel ist beheizt, korrekt. Späte MOPF1 und alle MOPF2 haben dann zusätzlich auch einen elektrisch verstellbaren links.

Ich fand übrigens das WIS sehr hilfreich beim Ausbau/Einbau der Fensterheber und beim Einstellen der Scheiben.

LG
koesek

124benz87

Forenlegende

  • »124benz87« ist männlich

Wohnort: Franken !

Fahrzeugtyp: 300D

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. November 2018, 09:52

Hallo Heinrich,
ja jetzt sag blos du hast keinen Etzold ;)
Allein mit den 7 Bildern hättest das auch ohne lesen hingekriegt :D
Da steht auch wie manns danach einstellt ;)
Also doch mal wieder im Bücherregal wühlen :D

Schöne Grüße Jürgen :bear:

200_TE

Forenlegende

  • »200_TE« ist männlich

Fahrzeugtyp: 200TE Mopf1

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. November 2018, 17:52

Kleiner Tipp bezüglich der Scheibe. Diese bis Anschlag nach oben fahren und dann erst das Scherengestänge mit Kurbel ausbauen. Die Scheiben bleiben auch bei ausgebautem Gestänge/Motor oben hängen. Erspart am Ende lästiges justieren und brauchst somit auch "nur" das Gestänge aus der Tür heben.

Manuel

124benz87

Forenlegende

  • »124benz87« ist männlich

Wohnort: Franken !

Fahrzeugtyp: 300D

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. November 2018, 19:53

Hi Manuel,
mal ne frage für ...., wie kriegst du den Fensterhebearm im geschlossenen Zustand der Scheibe ausgehebelt ?(
Beim besten willen das geht nicht ;)
Da bleib ma doch lieber wie Etzold das schreibt:
Mutter an der Fensterhebeschiene vorn herausdrehen und Fensterhebearm aushängen.
Fenster hinten etwas anheben und Gleitbacken aus der Fensterhebeschiene herausnehmen.
Fenster nach oben drücken und mit nem Keil gegen herunterfallen blockieren, nen Klebeband tuts auch ;)
Den Fensterheber kriegst eh nur im eingefahrenen Zustand raus :rolleyes:
Habs so schon Mehrfach gemacht und nie Probs gehabt und das Einstellen bei ner Limo oder T ist als eher leicht zu bezeichnen :D

Schöne Grüße Jürgen :bear:

Heinrich

Foren Profi

  • »Heinrich« ist männlich
  • »Heinrich« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mittelhessen

Fahrzeugtyp: W124 200 10/89. 230T 3/89.

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. November 2018, 09:57

Mutter an der Fensterhebeschiene vorn herausdrehen und Fensterhebearm aushängen.
@Manuel:
Genau an diese Mutter kommt ja nur wenn die Scheibe fast ganz unten ist. Wie soll das gehen wenn die Scheibe oben ist? Und die Scheibe bleibt, zumindest bei mir. auch nicht von alleine oben.
Gruß
Heinrich

"Die unbequemste Art des Fortbewegens ist das Insichgehen" (Karl Rahner)

200_TE

Forenlegende

  • »200_TE« ist männlich

Fahrzeugtyp: 200TE Mopf1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 21. November 2018, 11:19

Ich habe es selber nicht gemacht sondern war Zuschauer. Ich glaube besagte Schraube(n) wurde gelöst aber nicht entfernt, dann Scheibe nach oben, Gestänge (Scheibe festhalten) nach unten und Schraube(n) raus. Dann konnte das Ganze Teil entnommen werden. Ich glaube so war's.

Manuel

  • »Typ ohne Namen« ist männlich

Wohnort: Wildeshausen/Bremen

Fahrzeugtyp: E200 Diesel

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 21. November 2018, 17:53

Ich habe es selber nicht gemacht sondern war Zuschauer. Ich glaube [...] Ich glaube so war's.
Warum dann posten? Gibt doch garkeinen Postcounter hier...
besagte Schraube(n) wurde gelöst aber nicht entfernt, dann Scheibe nach oben, Gestänge (Scheibe festhalten) nach unten und Schraube(n) raus. Dann konnte das Ganze Teil entnommen werden.
Nein, Scheibe ganz runter und dann 2-4cm wieder hoch, Schrauben raus (vor allem die vorne unten am Fenster), und dann auf dem Weg nach ganz oben den Heber aus der Schiene aushaken.


Ganz ehrlich, wie viel kann man für so einen popelige Scheibe schreiben? Einfach alle Schrauben lösen, der Rest ist selbsterklärend. Die Türpappe abzunehmen ist kniffeliger als den Heber auszubauen.

200_TE

Forenlegende

  • »200_TE« ist männlich

Fahrzeugtyp: 200TE Mopf1

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 21. November 2018, 18:23

War auch nur als gut gemeinter Tipp gemeint und ich weiß, was ich gesehen habe. Die Sache ging im Handumdrehen. Aber entschuldige, dass ich Dir Schraubergott nicht das Wasser reichen kann. *Ironie aus* :sprichzurhand:

Heinrich

Foren Profi

  • »Heinrich« ist männlich
  • »Heinrich« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mittelhessen

Fahrzeugtyp: W124 200 10/89. 230T 3/89.

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 21. November 2018, 23:07

Nein, Scheibe ganz runter und dann 2-4cm wieder hoch, Schrauben raus (vor allem die vorne unten am Fenster), und dann auf dem Weg nach ganz oben den Heber aus der Schiene aushaken.

Naja, Du beschreibst die Sache aber auch sehr ungenau. Was soll man den mit Deiner Aussage "vor allem die vorne unten am Fenster" anfangen.

Neenee, wenn ich den alten intakten, gegen den alten defekten am Wochenende austausche, dann werde ich das mal dokumentieren. Mit Bildern.
Und wieviel man über eine "popelige Scheibe" schreiben kann, siehst Du ja. Du gehörst mit Deinem Beitrag dazu.
Danke dafür.
Gruß
Heinrich

"Die unbequemste Art des Fortbewegens ist das Insichgehen" (Karl Rahner)

  • »Typ ohne Namen« ist männlich

Wohnort: Wildeshausen/Bremen

Fahrzeugtyp: E200 Diesel

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 22. November 2018, 02:53

Naja, Du beschreibst die Sache aber auch sehr ungenau. Was soll man den mit Deiner Aussage "vor allem die vorne unten am Fenster" anfangen.
Die Schraube hast du doch in Post 9 schon beschrieben. Es gibt auch nur eine Schraube am Fenster.
Sieht mal alles, wenn man die Türverkleidung abnimmt. Muss man halt nur machen.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 1 647 | Besucher gestern: 47 839 | Besucher Tagesrekord: 76 740 | Besucher gesamt: 38 693 164
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?