Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.
  • »TE Bremen« ist männlich
  • »TE Bremen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 28844 Weyhe

Fahrzeugtyp: W124 280 TE

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. November 2018, 21:47

Verkaufe S124 280TE MOPF 1 7-Sitzer

Trenne mich aufgrund eines neuen Fahrzeuges von meinem 280TE, der mich die letzten Jahre zuverlässig begleitet hat. Privat- und Repräsentationsfahrzeug vom Oldtimerzentrum Schuppen Eins in Bremen (Privatverkauf).

EZ 6/1993
HU 8/2020 (ohne Mängel)
304.000km
5 Vorbesitzer
MOPF 1
142kW/193PS
2,8l-Vierventil-Sechszylinder
Fünfgangautomatik
Blauschwarz-Metallic

Liebhabergepflegt (u.a. Handwäsche)
Originalzustand. Einer der letzten MOPF 1.
Kein Wartungs- und Reparaturstau
Seit Übernahme 2014 rund 10.000 Euro in Wartung und Reparatur investiert (u.a. Hydrospeicher, Streben, Lager, Spurstangen, Radlager, Tank, Leitungen, Motorabdichtung)
Historie weit nachvollziehbar, dicker Ordner voller Belege bis ca. 2006 zurück
Aktuell verbaut sind 45mm Tieferlegungsfedern. Der originale Sportline-Federsatz ist vorhanden.
Winterradsatz auf 15‘-Achtlochfelge sowie Sommerradsatz auf 16‘-Achtlochfelge vom 400E, jeweils mit erst wenigen Kilometern
Regelmäßige Korrosionsbekämpfung durchgeführt, aktuell nur kleine, wenige Roststellen, u.a. Vorderkotflügel
Beide Rahmen Laderaumfenster sowie Wagenheberaufnahmen entrostet und konserviert
Wachskonservierung in Hohlräumen, am Unterboden, hinter Radhausverkleidungen, hinter Saccobrettern und Schwellern
Alles funktionsfähig
Innen- und Kofferraum sehr sauber. Verkleidungen bis auf beginnend Spiegeldreiecke nicht geschrumpft oder gerissen. Lederbezüge ohne Risse mit wenigen
Gebrauchsspuren an Fahrersitzwange.

Ausstattung:
Leder-Sportline-Sitzanlage
Elektrisch verstellbarer Fahrersitz mit Memory
Feuerlöscher
Sitzheizung
Sportlenkrad
Fahrer- und Beifahrerairbag
Automatikgetriebe
Klimaanlage
4x E-Fenster
Zentralverriegelung
Außentemperaturanzeige
Metallic-Lackierung
Schiebe-/Hebedach, elektrisch
Wurzelnuss-Holz
Ablagebox Mittelkonsole
Mittelarmlehne vorn, klappbar
Einbruch-Diebstahl-Warnanlage
Sonnenschutzverglasung
Anhängerkupplung (2,1t Anhängelast)

Ultraschall-Parksensoren hinten
„Gemäßigte“ Scheibenfolierung (lässt sich rückstandsfrei entfernen)
Hochwertige Lautsprecher im Armaturenbrett
Dritte Sitzbank ist vorhanden (nicht eingebaut)
Funkfernbedienung für ZV
Eins Satz original Rips-Textilfußmatten und ein Satz Passform-Gummimatten

Meine Preisvorstellung liegt bei 10.500 Euro. Mehr gerne am Telefon unter 0172/1625877.
»TE Bremen« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7730_klein.jpg
  • IMG_7729_klein.jpg
  • IMG_7709_klein.jpg
  • IMG_7724_klein.jpg
  • IMG_7743_klein.jpg

Sauerland200

Super User

  • »Sauerland200« ist männlich

Wohnort: 57439

Fahrzeugtyp: W124 - 200E , C209 CLK 200 Kompressor .....nur noch 1 Alfa GT und jetzt seit kurzem ein W116 350 SE

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. November 2018, 22:36

Benziner ?
300000 km ?
ambitionierter Preis
.
.
.

Wir sitzen alle im selben Boot.
Die Deppen rudern - die Schlauen angeln

sterni

Moderator

  • »sterni« ist männlich

Wohnort: 86156 Augsburg

Fahrzeugtyp: W124 220CE; Mercedes Vito W638; Golf 4 Cabrio MK4

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. November 2018, 07:13

Sauber....10.500€ für ein Auto mit Rost, nachgerüsteten Parksensoren und über 300.000km.

Um den als Oldtimerfan wieder herzeigbar zu machen, fließen da bestimmt nochmal 1000€ rein, ohne Gewähr wann die Kopfdichtung etc. fällig wird.

Ohne dich enttäuschen zu wollen, aber ich sehe das Fahrzeug eher bei um die 6000€.

Wird dich aber nicht interessieren denk ich.

  • »TE Bremen« ist männlich
  • »TE Bremen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 28844 Weyhe

Fahrzeugtyp: W124 280 TE

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. November 2018, 09:35

Moin auch, freue mich über Euer Feedback, darum bin ich ja auch hier. Die Sache ist doch ganz einfach. Wenn sich jemand für das Fahrzeug wirklich interessiert, möge er oder sie sich melden, dann Anschauen und über den Preis verhandeln. Beste Grüße!

AK79

Foren Star

  • »AK79« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Fahrzeugtyp: S204

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. November 2018, 11:12

immer dasselbe....

Hätte er den Wagen für 6k inseriert würden alle sagen " ich seh den eher bei 4k" und so weiter.

Vor 10 Jahren hatten die meisten Autos 200000 auf der Uhr, jetzt sind es eher 300000 - evtl. besteht da ein Zusammenhang ?

mfg
Arne
Kann Spuren von Senf enthalten

cerberus

Super Spammer

  • »cerberus« ist männlich

Wohnort: Wetzlar

Fahrzeugtyp: A 124

  • Nachricht senden

6

Samstag, 10. November 2018, 19:56

Hi AK79,

ich verstehe ein Forum als Platz wo Meinungen ausgetauscht werden können, bzw. Tipps und Tricks etc. weitergegeben werden sollen.
Dazu gehört m. E. auch ein Hinweis eines Forenkollegen an den Anderen, wenn dieser der Meinung ist, daß der geforderte Preis " ambitioniert " ist.
Auch ich sehe das Fahrzeug nicht bei 10 K.
Falls ich das nicht richtig einschätze, bitte ich um Info. :D
LG

Cerberus

Nichts ist so beständig wie der Wandel ( Heraklit von Ephesus )

AK79

Foren Star

  • »AK79« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Fahrzeugtyp: S204

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. November 2018, 10:49

nein das sehe ich ganz genauso - nur bei speziell diesem Thema ist es echt immer diesselbe Platte die aufgelegt wird.

Vor allen Dingen von Leuten die das Auto mangels Bedarf sowieso nicht kaufen wollen - das nützt keinem was und führt oft genug nur zu Streit.

Wer echtes Interesse hat und mit dem Preis nicht klarkommt kann ja mit dem Verkäufer verhandeln oder sich eben woanders umschauen.

mfg
Arne
Kann Spuren von Senf enthalten

  • »TE Bremen« ist männlich
  • »TE Bremen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 28844 Weyhe

Fahrzeugtyp: W124 280 TE

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. November 2018, 22:18

Neue Fotos und neuer Preis

Hallo in die Runde, hier einige neue Fotos meines 280 TE. Weitere sende ich bei Interesse gerne zu. Meine Preisvorstellung habe ich auf 8.950 Euro geändert. Ernsthafte Angebote sind herzlich willkommen. Grüße!
»TE Bremen« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7746_klein.jpg
  • IMG_7747_klein.jpg
  • IMG_7820_klein.jpg
  • IMG_7821_klein.jpg
  • IMG_7823_klein.jpg

mallnoch

Super User

  • »mallnoch« ist männlich

Wohnort: 28329 - Bremen

Fahrzeugtyp: W124 - 300E in Farbe 122, S124 - 230TE in Farbe 122, C124 - 300 in Farbe 735, W124 - 280E in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

9

Montag, 3. Dezember 2018, 08:27

Hallo,

ich hab mit den T am Wochenende mal angesehen:
Auch die Rücksitzbank ist in Sportline. Manchmal waren ja vorne Sportline Sitze und hinten Standard Leder, er hat hinten Sportline Leder.


Winterradsatz auf 15‘-Achtlochfelge
Sommerradsatz auf 16‘-Achtlochfelge vom 400E, jeweils mit erst wenigen Kilometern.

Die beiden Sätze Felgen sehen gut aus.
Die 15 Zoll sind aber Zubehörfelgen, da ist eine KBA Nummer drauf. Die 15 Zoll Reifen sind gut die 16 Zoll Reifen sahen schon stark gebraucht aus.

Regelmäßige Korrosionsbekämpfung durchgeführt, aktuell nur kleine, wenige Roststellen, u.a. Vorderkotflügel

Bis auf die Kotis konnte ich außen an der Karosserie nichts an Rost finden.
Ja beide Kotis vorne haben kleine Rostblasen unter dem Lack, die sind in ein paar Jahren dann komplett durch.
Zum Unterboden später mehr.

Beide Rahmen Laderaumfenster sowie Wagenheberaufnahmen entrostet und konserviert.
Ich aber die Verkleidungen nicht umgeklappt, man kann aber erkennen das der wirklich behandelt wurde.

Die sind wirklich Rostfrei und wurden gemacht.

Seit Übernahme 2014 rund 10.000 Euro in Wartung und Reparatur investiert (u.a. Hydrospeicher, Streben, Lager, Spurstangen, Radlager, Tank, Leitungen, Motorabdichtung)
….
Wachskonservierung in Hohlräumen, am Unterboden, hinter Radhausverkleidungen, hinter Saccobrettern und Schwellern.

Man kann von teilweiser Restauration reden, nicht nur Wartung und Reparatur.
Also Die Hinterachse wurde definitiv schon mal erneuert, manches Zeitnah in 2014 und hat daher wieder einige KM auf dem Tacho abgespult seit dem. Daher hat die Hinterachse wieder Gebrauchsspuren.
Wichtig, es ist kein MS Fett bei der Hinterachse verwendet worden, das ist gut denn sonst würde alles mit Dreck voll sein. Es wurden die guten und richtigen Wachse verwendet.
Der Achsträger fängt an manchen Kanten wieder an zu Rosten.
Die teuren Formleitungen der Niveau sind leider Rostig. Da ist der Wachs abgegangen und die Leitungen haben Oberflächenrost.
Das ist alles Oberflächenrost, auch im Radkasten behandelte Stellen weisen anfänglichen Oberflächenrost auf.
Klimakühler, Motorkühler und Klimalüfter sind neu.

Alles funktionsfähig
Innen- und Kofferraum sehr sauber. Verkleidungen bis auf beginnende Spiegeldreiecke nicht geschrumpft oder gerissen. Lederbezüge ohne Risse mit wenigen
Gebrauchsspuren an Fahrersitzwange.

Ich hab das Auto nicht Probe gefahren, sondern nur Besichtigt. Bei der Besichtigung hab ich den hinten links mal per Wagenheber hochgehoben um die Achse und Co genauer ansehen zu können.
Ich geh mal davon aus das der Rest alles funktioniert. Der Innenraum sieht gut aus, mit der richtigen Lederpflege bekommen man sie Gebrauchsspuren auch wieder weg und das Leder kann in einem Zustand ähnlich von Neu versetzt werden.
Die typische Roststelle beim T hinten rechts im Radhaus hat er nicht, nichts zu erkennen das da was sein könnte von der Radhausseite aus.
Fazit:
Aber es wurde immer repariert und betreffende Bereiche drum herum wurden großzügig gleich mit erledigt.
Das Auto wurde im Alltag benutzt wie es wohl viele hier im Forum machen. Daher sind die manche Sachen wie die Hinterachse eben wieder benutzt und nicht im Neuzustand nach Überholung.
Wenn man den kauft, kann man den sofort Fahren und ganzjährig nutzen.
Handlungsbedarf liegt immer im Auge des Betrachters.
Wenn man ihn sofort kauft und gleich im Winter verwenden will:
Sichtbaren oberflächlichen Rost im Radhaus hinten sofort beseitigen. Dafür muss nur das Rad ab und man kommt dran. Ggf reicht auch einmal das „Öl“ sprühen.
Hinterachsbereich alles was Rostig aussieht großzügig mit diesem „Öl“ einsprühen was sich mit der Zeit abwascht. Aber für diesen Winter reichts das. Dann kann man als Selbstschrauber im Sommer bequem nochmal bei gehen wenn alles trocken ist.
Wie wir alle Wissen, Bläschen im Koti: Koti ist durch. Dauert aber sicher noch 4 Jahre bis da Rost außen zu sehen ist. (Wenn man nicht dran rum pult)
Die 3. Sitzbank einbauen bei Bedarf.
Wenn ich so den Verkauf von meinem Kombi E280 in Farbe 481 und der E280 Limo in Farbe 199 Revue passieren lasse bzgl. Zustand und Ausstattung und mir diesen E280TE in Farbe 199 ansehe wird der VK Preis bestimmt im oberen 4 Stelligen Bereich liegen.

Schöne Grüße,
Marcel
W124 Fan, Standort Bremen
Anleitungen ohne Gewähr.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 12 458 | Besucher gestern: 56 328 | Besucher Tagesrekord: 76 740 | Besucher gesamt: 38 940 880
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?