Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

1

Freitag, 2. November 2018, 12:53

E220 / M111 Kaltlauf zum...

Moin, es hängt mir gerade etwas zum Halse heraus:

Hab an meiner Mühle(E220 / M111) MKB und DK getauscht, anderen LLM probiert, ÜSR ist erst 2 Jahre alt,
der Temperaturfühler fürs Kühlwasser auch...
und nu weiß ich gerade nicht mehr so richtig weiter.

Leerlauf ist jetzt wieder deutlich besser, ruckelt noch leicht, aber:

während der Kaltlaufphase nimmt der Motor ungern Gas an, verschluckt sich leicht.
Das wird beim Warmfahren immer besser und ruhiger bis bei Betriebstemp. nichts mehr auffällig ist.

Bin kurz davor die Ansaugbrücke abzubauen um nach den Plaste-Schläuchen zu kucken,
hätte jemand weitere Tipps für mich?

LG-aelraune :)

fritten-pete

Moderator

  • »fritten-pete« ist männlich

Wohnort: DON

Fahrzeugtyp: 500E, 300TD, MB trac 1400 turbo

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. November 2018, 13:01

Servus,

sind das Neuteile oder Gebrauchtteile?
Bei Gebrauchtteilen weiß man eh nie, wie gut die sind, da baut man sich u.U. weitere Fehler ein.

Lass mal den Fehlerspeicher auslesen, dann weiß man u.U. mehr.


Gruß Peter


BIETE DIFFERENTIALE NEU, verschiedene Übersetzungen,

koesek

Newbie

  • »koesek« ist männlich

Wohnort: hoch im Nordwesten

Fahrzeugtyp: 124.082 220TE, 124.088 E280T

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. November 2018, 13:06

Moin aelraune,
ich habe letztes Jahr nach neun Monaten das ÜSR erneuern müssen...der 220 sprang nicht mehr an (orgelte nur). Die Dinger sind strange.
Aber folgender Gedanke kam mir, nachdem du so ziemlich alle Dinge aufgezählt hast, nach denen ich auch geschaut hätte: ist bei deinem Fahrzeug ein Kaltlaufregler verbaut? Ein solcher hat mir die von dir beschriebenen Symptome beim 280 beschert. Falls ja: zieh mal den Stecker und verschließe den Unterdruckanschluss.
Die Teillastentlüftung ("Plaste-Schläuche unter Ansaugbrücke") macht sowas eigentlich nicht nur in der Warmlaufphas, wenn sie rissig ist. Erneuern kannst du sie natürlich trotzdem, die wird eh bald hin sein sofern sie nicht schon neu gemacht wurde.
LG
koesek

4

Freitag, 2. November 2018, 14:51

Hm- gehört der zu dem Dingens für die günstigere Steuerklasse?
Gott, wie sieht der denn aus - muss ich erst ma kucken.
Ansonsten: MotorKabelbaum & Kabel der Zündspulen sind neu, die Drossselklappe ist ein Überholteil.

Im Fehlerspeicher steht angeblich nix drin wenn die Motorkontrollleuchte nicht funzelt...
...haben die mir bei Bosch gesagt.Darauf hab ich noch nie geachtet. :rolleyes:


LG-zurück

AK79

Foren Star

  • »AK79« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Fahrzeugtyp: S204

  • Nachricht senden

5

Freitag, 2. November 2018, 15:06

Motorkontrollleuchte


??? Was erzählen die denn für einen Mist...

mfg
Arne
Kann Spuren von Senf enthalten

6

Freitag, 2. November 2018, 15:53

...bin leicht schwerhörig, vieleicht hab ichs ja auch falsch verstanden.:rolleyes:

AK79

Foren Star

  • »AK79« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Fahrzeugtyp: S204

  • Nachricht senden

7

Freitag, 2. November 2018, 15:54

jedenfalls gibts da keine, Anleitungen zum Auslesen gibts zu hauf im Netz. Ist nicht schwierig, kann man selber machen.


mfg
Arne
Kann Spuren von Senf enthalten

8

Freitag, 2. November 2018, 20:28

vorausgesetzt ich hab' "koesek" richtig verstanden: ... abklemmen und Nippel am Ventil schliessen brachte keine nennenswerte
Änderung. Also hole ich morgen halt doch nochmal ein neues ÜSR.
»aelraune« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ventil-KLR.jpg
  • Steuereinheit_KLR.jpg

  • »4Matic_Benz« ist männlich

Wohnort: Hard

Fahrzeugtyp: 260E 4Matic Automatik/260E 4Matic Schalter/200TE

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. November 2018, 22:35

Servus, hmm hatte ähnliche Probleme, kann aber an vielem liegen - KLR auf jeden Fall ein Haupttäter. DK lernt sich soweit ich weiß von selbst ein nach diversen Fahrten.

Was ich empfehlen kann auf jeden Fall Fehlerspeicher auslesen klassisch oder am besten mit wenig Geld die Ecu kaufen und die komplette Diagnose per PC selbst machen. (http://www.hfmscan.com/de/index.html)

Habe damit selbst einiges dazu gelernt kann es nur empfehlen.

Bei mir war es letzten Endes der Ansauglufttemperaturfühler
(Hier noch Mal ein Danke an MKB-Tec die den alten fehlerhaften Sensor wieder im neuen Kabelbaum verbaut haben.)
Ich habe jedoch die M111 PMS Steuerung, ich glaube nicht dass es diesen Sensor bei dir beim HFM gibt - das ist glaube ich durch den LMM abgedeckt

koesek

Newbie

  • »koesek« ist männlich

Wohnort: hoch im Nordwesten

Fahrzeugtyp: 124.082 220TE, 124.088 E280T

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 4. November 2018, 11:52

Bei mir war es letzten Endes der Ansauglufttemperaturfühler
[...](Hier noch Mal ein Danke an MKB-Tec die den alten fehlerhaften Sensor wieder im neuen Kabelbaum verbaut haben.)[...]
Moin,

gab es für das genannte Unternehmen Informationen, dass - abgesehen vom schadhaften MKB - der von dir mit angelieferte und an sich zur Weiterverwertung vorgesehene Sensor defekt war?

LG
koesek

11

Sonntag, 4. November 2018, 18:13

Fehlerspeicher scheint leer...

Habe mal nach derAnleitungFehlerspeicher versucht
den Fehlerspeicher aus zu lesen,
aber da ist nix hinterlegt, der Speicher scheint leer zu sein.

  • »4Matic_Benz« ist männlich

Wohnort: Hard

Fahrzeugtyp: 260E 4Matic Automatik/260E 4Matic Schalter/200TE

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. November 2018, 22:09

gab es für das genannte Unternehmen Informationen, dass - abgesehen vom schadhaften MKB - der von dir mit angelieferte und an sich zur Weiterverwertung vorgesehene Sensor defekt war?

Nein, da gab es keine Info zu

LG

  • »4Matic_Benz« ist männlich

Wohnort: Hard

Fahrzeugtyp: 260E 4Matic Automatik/260E 4Matic Schalter/200TE

  • Nachricht senden

13

Montag, 5. November 2018, 22:37

Habe mal nach derAnleitungFehlerspeicher versucht
den Fehlerspeicher aus zu lesen,
aber da ist nix hinterlegt, der Speicher scheint leer zu sein.
Wie gesagt, am besten die Hfm Scan Kabel kaufen und die Ecu.dat:

Drosselklappenwinkel, alle Arten von Sensoren, Lambdasonde, Einspritzzeiten und und und..
Die Investition von 50€ ist in deinem Fall sowie in Zukunft sofort wieder drin.
Fehlerspeicher auslesen bringt dich nur begrenzt weiter, nutze die Möglichkeit des M111 hier per PC auslesen zu können

sterni

Moderator

  • »sterni« ist männlich

Wohnort: 86156 Augsburg

Fahrzeugtyp: W124 220CE; Mercedes Vito W638; Golf 4 Cabrio MK4

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 6. November 2018, 14:22

gab es für das genannte Unternehmen Informationen, dass - abgesehen vom schadhaften MKB - der von dir mit angelieferte und an sich zur Weiterverwertung vorgesehene Sensor defekt war?

Nein, da gab es keine Info zu

LG


und das hätte die Firma dann raten sollen? Oder was soll dann das Gemaule?

  • »4Matic_Benz« ist männlich

Wohnort: Hard

Fahrzeugtyp: 260E 4Matic Automatik/260E 4Matic Schalter/200TE

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 6. November 2018, 18:43

Zitat

und das hätte die Firma dann raten sollen? Oder was soll dann das Gemaule?
Raten wird hier zu keinem Ergebnis führen, Messen ist das Stichwort



1. Der von mir angelieferte Kabelbaum sowie benannter Stecker waren in einem desolaten Zustand, so dass eine Prüfung nach Fertigstellung hätte stattfinden sollen




2. Auszug aus der Internetpräsenz:
"Bei defekten oder nicht vorhandenen Steckern berechnen wir eine extra
Pauschale von 5€/Stecker. Dies wird aber immer dokumentiert und ist
selten der Fall
."
-> Beinhaltet die Aussage dass eine Prüfung stattfindet
3. Es gibt einen weiteren Dienstleister der immer neue Stecker verwendet und sogar preislich günstiger ist

(die Preise auf der MKB-Tec Internetpräsenz werden nämlich ohne Mwst. angegeben)



Ich habe mich in meinem vorherigen Beitrag mit einem kurzen Kommentar begnügt da ich es nicht vorziehe über Dienstleister schlecht herzuziehen.
Ein einziger Auftrag spiegelt nicht die Gesamtqualität wieder, außerdem bin ich der Arbeitserfahrung und Qualität des Inhabers im Bilde.

LG

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 14 653 | Besucher gestern: 46 228 | Besucher Tagesrekord: 76 740 | Besucher gesamt: 37 614 676
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?