Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

200_TE

Forenlegende

  • »200_TE« ist männlich

Fahrzeugtyp: 200TE Mopf1

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 17:41

Gruß in die Runde!
Ich muss das Thema auch noch mal ausgraben. Im Zuge der HA-Revision kam mir der Gedanke auch gleich noch die hinteren Manschetten der Antriebswellen mitzutauschen.
Irgendwo habe ich gelesen, dass man bei der inneren Manschette (am Diff.) das Differential öffnet und einen Sprengring entfernen muss. Stimmt das oder handelt es sich hier um den Simmerring?

Desweitern hätte ich gern ewusst ob die inneren und äußeren Manschetten gleich sind? Auf diversen Seiten stand was von 25mm und 30mm, ASD oder nicht ASD.
Fragen über Fragen aber ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen.
Manuel

124benz87

Forenlegende

  • »124benz87« ist männlich

Wohnort: Franken !

Fahrzeugtyp: 300D

  • Nachricht senden

17

Freitag, 12. Oktober 2018, 09:47

Hallo Manuel,
also wenn du nur die Manschetten der Antriebswelle tauschen willst, machst du am Diff (Hinterachsmittelstück) gar nichts ;)
Die Welle ist da mit 6 Schrauben festgemacht und das wars.
Die Dichtungen in /am Diff zu tauschen ist nen eigenes Thema, das nicht so leicht ist, da muß dann der Reibwert neu eingestellt werden.

Schöne Grüße Jürgen :bear:

200_TE

Forenlegende

  • »200_TE« ist männlich

Fahrzeugtyp: 200TE Mopf1

  • Nachricht senden

18

Freitag, 12. Oktober 2018, 18:16

Hallo Jürgen!
Es ging mir nur rein um die Manschetten. Hast Du eine Ahnung welche Manschetten ich für meinen 200TE Mopf1 mit M102 ohne Sportfahrwerk und ohne ASD brauche?

Danke und Gruß
Manuel

Dauerbenz

Forenlegende

  • »Dauerbenz« ist männlich

Wohnort: Deutschland

Fahrzeugtyp: Rentnerdaimler

  • Nachricht senden

19

Freitag, 12. Oktober 2018, 19:02

@Manuel:
Die originalen Manschetten der Antriebswellen gehen eher nicht kaputt. Auch bezweifel ich, dass neue noch von vergleichbarer Qualität sind.

Neues Graffittefett rein macht Sinn, aber die Manschetten nur so zum Spaß zu wechseln ist eigentlich unnötig.
Wichtiger ist es, die Schäfte der Wellen zu entrosten und zu lackieren.

124benz87

Forenlegende

  • »124benz87« ist männlich

Wohnort: Franken !

Fahrzeugtyp: 300D

  • Nachricht senden

20

Freitag, 12. Oktober 2018, 20:15

Hallo,
da kann ich Dauerbenz nur voll und ganz zustimmen :thumbup
Meine Orginalen Wellen sind schon lange getauscht, war nen bekanntes Prob.
der Vormopfs, die sind durchgerostet und abgerissen.
Ich fahr mit den Wellen ausm 320er, die haben gepaßt :thumbsup:
Die Orginalen Manschetten würd ich nicht tauschen, wenn sie keine Risse haben ;)
Die haben so eine Wandstärke, das kriegst du nieeeee mehr mit nem Neuteil.
Ich für meinen Teil sprüh die ab und an mit Silikonöl ein, damit die schön geschmeidig bleiben :D
Desgleichen mach ich mit meinen Kühlwasserschläuchen.
Obs was bringt, weis ich nicht, aber es ist gut fürs Gewissen und bis jetzt ist mir keines dieser Teile undicht geworden :thumbsup:
Der Kühler war vor 6 Jahren durchgerostet, aber die Schläuche waren OK 8o

Schöne Grüße Jürgen :bear:

200_TE

Forenlegende

  • »200_TE« ist männlich

Fahrzeugtyp: 200TE Mopf1

  • Nachricht senden

21

Samstag, 13. Oktober 2018, 10:13

Ob die Manschetten rissig sind kann ich im Moment nicht sagen, falls nicht, dann kommt halt frisches Fett rein und gut ist.
Ich danke euch für eure Ratschläge!

Grüße
Manuel

X52X

Foren süchtig

  • »X52X« ist männlich

Wohnort: 12355 Berlin

Fahrzeugtyp: W124 300 CE

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 14. Oktober 2018, 12:43

Silikonöl

Hallo Jürgen

ich sprühe bei meinem 300 CE alle Gummi- und Plastikteile regelmäßig ein. Im Motorraum, unter dem Wagen und auch Außen, wie z.B. Türgriffe, Stoßstangenpralleisten etc. Für den Innenraum sprühe ich das Silkonöl auf einen weichen Lappen und reibe die Teile damit ein. Ist aus meiner Sicht wesentlich besser, als die Plastik-Pflegemittelchen.

Bei meinem Oltimermotorrad mache ich das schon seit 15 Jahren so und ich kann bestätigen, daß es die Qualität der Teile erhält. Die Faltenbalggummis an der Telegabel sehen heute noch aus wie neu und sind noch richtig weich.
Wenn die Teile 20 - 30 Jahre nie richtig gepflegt wurden, gehen die Weichmacher viel schneller raus und das Plastik wird spröde und bricht schneller, wenn man etwas demontieren muß.

Ich sprühe nicht zu viel, so daß es nicht tropft und an den Teilen Außen wische ich nach einem Tag mit einem weichen Lappen leicht drüber, alles andere lasse ich so. Auch bekommen die Teile wieder eine kräftigere Farbe.

Mein QP steht zwar in der Garage, aber wenn ich Laternenparker wäre, würde ich es noch öfter machen als jetzt, zwei mal im Jahr.

Gruß
Micha
Nach ganz fest, kommt ganz ab !

124benz87

Forenlegende

  • »124benz87« ist männlich

Wohnort: Franken !

Fahrzeugtyp: 300D

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 14. Oktober 2018, 19:44

Hallo Micha,

Dein Post hat mich so richtig gefreut :thumbsup:
Genau so mach ichs auch. :D
Aber es war ein Kampf gegen Windmühlen, " was willst den mit deinem Silkon, ich nehm XXX von der Firma yyyy und das ist soooo super und kost aber xyz" :patsch:
Einige Freunde vom Nbg Treffen hab ich schon überzeugt, einfach durch Taten, mal vorgemacht am Türgriff,
und danach wollten sie die Dose und den Lappen nicht mehr hergeben :D
Gerade mein Vormopf in Astralsilber lebt vom Kontrast, der sieht aus wie neu, und manche übersehen sogar den Heckschaden wo mir einer reingedonnert ist :whistling:
Du kannst auch die Spritzdüsen auf der Motorhaube und das Wischergestänge damit machen, das sieht toll aus :thumbup
Aufm Amaturenbrett mach ichs nicht mehr, das sieht zwar gut aus, aber es zieht den Staub an, das man mit dem Wischen nicht nachkommt ;(

Aber ich bin am überlegen ob manns auch bei den Reifen machen könnt ?(
Ne Pappschablone machen für innen und außen, daß wirklich nur was aufm Mantel landet :D
Hier gehts nicht um die Pflege sondern nur um die Optik, meine Reifen sind vor dem Verfallsdatum runter :D 486 Tkm kommen nicht von ungefähr :D

Ach ja, neulich hatte bei uns die Norma Schnäppchenmarkt, da hab ich die 1,79 Dosen für nen Euro bekommen :thumbsup:

Schöne Grüße Jürgen :bear:

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 21 025 | Besucher gestern: 43 925 | Besucher Tagesrekord: 76 740 | Besucher gesamt: 36 412 062
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?