Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

E36AMG

Newbie

  • »E36AMG« ist männlich
  • »E36AMG« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeugtyp: A124

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 31. Juli 2018, 14:20

Lütt, den E36 hab ich schon seit 20 Jahren, der verlässt uns erst wenn ich Deutschland für immer verlasse!!!

Die Lambdasondenspannung bricht immer wieder ein, das ist der rote Graph. Aber im minus Bereich müßte die Selbstanpassung sein, werd aber morgen nochmal einen Screnshot machen und Posten, nicht das ich da Tüddelkram erzähle. Wenn ich die Drehzahl aber erhöhe wird die Kurve schön regelmäßig, wies eigentlich sein sollte.

Ich werd logisch vorgehen, Bauteil für Bauteil tauschen und dann schauen. Alles gleichzeitig ist nicht unbedingt zielführend, man möchte ja nun letztendlich wissen was es war!

Erstmal werd mir wohl die Zündanlage vornehmen und das stepp by stepp. Lambda kommt nach der langen zeit und dann noch den 10 Jahren einfach vorsorglich neu, aber erst wenn ich das mit den Zündgedöns erledigt hab.

fritten-pete

Moderator

  • »fritten-pete« ist männlich

Wohnort: DON

Fahrzeugtyp: 500E, 300TD, MB trac 1400 turbo

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 31. Juli 2018, 14:51

Servus,

Die Lambdasondenspannung bricht immer wieder ein, das ist der rote Graph. Aber im minus Bereich müßte die Selbstanpassung sein, werd aber morgen nochmal einen Screnshot machen und Posten, nicht das ich da Tüddelkram erzähle. Wenn ich die Drehzahl aber erhöhe wird die Kurve schön regelmäßig, wies eigentlich sein sollte.


warum die Lambdaspannung einbricht hab ich ja schon erläutert, das liegt ned an der Sonde.
Wer sagt dass die Selbstanpassung im Minus-Bereich sein muss?

Genau, mach mal ein Foto, dann sieht man mehr.

Wie gesagt, ohne Oszi Sonde zu prüfen macht auch ned soviel Sinn (egal wie regelmäßig die Kurve grafisch über Istwerte dargestellt wird)


Gruß PEter


BIETE DIFFERENTIALE NEU, verschiedene Übersetzungen,

E36AMG

Newbie

  • »E36AMG« ist männlich
  • »E36AMG« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeugtyp: A124

  • Nachricht senden

18

Montag, 6. August 2018, 17:08

So hiermal ein Update:

Ich hab das kompl. Zündgeschirr und die Zündspuhlen getauscht, alles von NGK. Es brachte aber keine Veränderung, er läuft immer noch nicht wirklich gut!

Hier nochmal ein Screnschot, wie ich bereits andeutete.

Der Lambdaregelungswehrt geht manchmal bis ca. -7 zurück.
»E36AMG« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ohne Titel-2.jpg

fritten-pete

Moderator

  • »fritten-pete« ist männlich

Wohnort: DON

Fahrzeugtyp: 500E, 300TD, MB trac 1400 turbo

  • Nachricht senden

19

Freitag, 10. August 2018, 08:14

Servus,

das ist der Lambda-Integrator und von -10 bis +10 sehe ich das alles
als nicht tragisch an.

Wichtiger wäre die Selbstanpassung der Gemischbildung im Leerlauf und Teilllast.
Was hast du da für Werte?

Hast du die Sonde schon mit einem Oszilloskop prüfen lassen?


Gruß Peter


BIETE DIFFERENTIALE NEU, verschiedene Übersetzungen,

E36AMG

Newbie

  • »E36AMG« ist männlich
  • »E36AMG« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeugtyp: A124

  • Nachricht senden

20

Freitag, 10. August 2018, 13:33

Du ist ne neue Lambda drin, hab ich nach dem Tausch des Zündgeschirrs gemacht, es brachte auch keine Veränderung.

Welche Werte meinst Du genau, ich bekommen nur diese vom Steuergerät ausgeworfen, wobei ich die Buttons oben mit Brake off, Camschaft actuator usw. nicht anwählen kann, die Schrift wechselt also von weiß nicht auf schwarz.

Bin jetzt schon am überlegen das Steuergerät einzuschicken und überprüfen zu lassen.

E36AMG

Newbie

  • »E36AMG« ist männlich
  • »E36AMG« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeugtyp: A124

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 14. August 2018, 11:00

So hab nur das Motorsteuergerät zum Testen bei Paetzold eingeschickt, vielleicht finden die ja was. Ich hoffe es fast, denn mir fällt nichts mehr ein. Na ja und zur Krönung ist mir bei nem Flammenrückschlag das Saugrohr auseinander geflogen, na super. Bin gespannt was das wieder kosten wird, hab aber auch ein paar Alpinas, bin also gepfefferte Ersatzteilpreise gewohnt!

nicehand

Forenlegende

  • »nicehand« ist männlich

Wohnort: wiesbaden

Fahrzeugtyp: e 320 coupe

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 14. August 2018, 14:27

Regenierventil(steht MOT drauf) gecheckt?

ist in 5min überprüft...ausbauen und mitm Mund kräftig durchblasen. es muss 100% dicht sein
druffhacken kann jeder spacken

E36AMG

Newbie

  • »E36AMG« ist männlich
  • »E36AMG« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeugtyp: A124

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 16. August 2018, 20:51

Das Reg.vent. war eines der ersten Dinge die ich kontrolliert hatte, zickt ja auch gern rum ist aber vollkommen in Ordnung!

nicehand

Forenlegende

  • »nicehand« ist männlich

Wohnort: wiesbaden

Fahrzeugtyp: e 320 coupe

  • Nachricht senden

24

Freitag, 17. August 2018, 13:20

ok

die beiden Schläuche von Entlüftung Kurbelgehäuse gecheckt?

KLICK
druffhacken kann jeder spacken

E36AMG

Newbie

  • »E36AMG« ist männlich
  • »E36AMG« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeugtyp: A124

  • Nachricht senden

25

Freitag, 17. August 2018, 16:26

Der zur Drosselklappe ist neu, und der andere ist ok und sitzt fest.

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 154 | Besucher gestern: 37 892 | Besucher Tagesrekord: 76 740 | Besucher gesamt: 34 232 922
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?