Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

Pichti78

Foren Experte

  • »Pichti78« ist männlich
  • »Pichti78« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 93333

Fahrzeugtyp: 95er S124 - E280 in 269 Turmalingrün

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. März 2018, 21:12

Lenkung und Traggelenke

Guten Abend.
Die Suchfunktion hab ich schon bemüht, bin aber noch nicht komplett aufgeklärt.

Da ich gestern bei einer längeren Fahrt gemerkt hab dass wahrscheinlich eins oder beide Traggelenke bald fällig sind, und/oder die Lenkung nicht 100% ist, wollt ich beides übers Frühjahr überholen.

Ist die Cleverbox von Taxiteile zu empfehlen (LINK)? Lemförder ist klar, aber Bilstein-Dämpfer? Oder lieber noch den von Stabilus dazunehmen?
Traggelenke von Lemförder sollten ja auch ok sein, oder? (LINK)

Der Gesamtpreis im Gegensatz zum :) ist ja um die 50%. Knapp 150€ für alles. Oder gibts das noch irgendwo günstiger?

mfG Arne

Dauerbenz

Forenlegende

  • »Dauerbenz« ist männlich

Wohnort: Deutschland

Fahrzeugtyp: Rentnerdaimler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. März 2018, 22:31

Der Gesamtpreis im Gegensatz zum ist ja um die 50%. Knapp 150€ für alles. Oder gibts das noch irgendwo günstiger?
Klar. Allerdings musst du dir dann die gelben Handschuhe und den Caramba Bremsenreiniger für die ca. 40€ die man spart selbst kaufen :D

KLICK Lenkungsdämpfer Bilstein

der kommt weiterhin von te

KLICK Lenkzwischenhebel

und

KLICK Traggelenk

und

KLICK Spurstange

macht zusammen 106,..€ und da ab 90€ beim motointegr. portofrei bleibt halt was für Gummihandschuhe und Spray über :D

LG

Bei_Soest

Foren Experte

  • »Bei_Soest« ist männlich

Wohnort: Soest

Fahrzeugtyp: X

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 6. März 2018, 23:48

wie hast du denn beim Fahren gemerkt, dass die Traggelenke Spiel haben???

das ist eigentlich nicht möglich

trotzdem ist es natürlich nicht falsch, diese mal zu erneuern

Pichti78

Foren Experte

  • »Pichti78« ist männlich
  • »Pichti78« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 93333

Fahrzeugtyp: 95er S124 - E280 in 269 Turmalingrün

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. März 2018, 06:35

Zitat

wie hast du denn beim Fahren gemerkt, dass die Traggelenke Spiel haben???

Ist eher ein subjektives Gefühl, könnte auch sein das der T einfach mehr seitliche Angriffsfläche hat als meine alte Limo.
Ich meine immer öfter leicht gegenlenken zu müssen, mal ein paar Millimeter nach links, dann nach rechts. Vor allem auf gerader Strecke (ohne Wind). Im Hängerbetrieb noch extremer, leicht schwammig eigentlich.
Stoßdämpfer sind neu (Sachs).
Ich hatte eh vor in den nächsten 2 Jahren die Lenkung profilaktisch zu machen. Ist ja preislich überschaubar und machbar als Selbstschrauber ohne Hebebühne.HA sieht da schon anders aus, die ist aber auch noch irgendwann dran (obwohl nicht auffällig).

Zitat

Allerdings musst du dir dann die gelben Handschuhe und den Caramba Bremsenreiniger für die ca. 40€ die man spart selbst kaufen :D

Hab ich sogar noch rumliegen. 3 Dosen etwa und sogar die Handschuhe...
Danke für die Links. Wie unterscheiden sich eigentlich Bilstein und Stabilus Dämpfer? Preislich sind die ja nahezu gleich - ich tendiere eher zu Stabilus, weil Erstausrüster.

Edit: Bilstein und Febi scheinen ja eine Marke zu sein. Den gibts beim Integrator für 16,77€.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pichti78« (7. März 2018, 07:23)


Bei_Soest

Foren Experte

  • »Bei_Soest« ist männlich

Wohnort: Soest

Fahrzeugtyp: X

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. März 2018, 07:24

kann nivht glauben, dass das an den Traggelenken liegt

Tees fahren immer schlechter als Limos

Dieselcoupe

Foren Experte

  • »Dieselcoupe« ist männlich

Wohnort: Hannover

Fahrzeugtyp: 300CE-D

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. März 2018, 07:42

Drück mal die Kugelköpfe der mittleren Spurstange mit einer Zange zusammen.
Ich wette auf mindestens einen Millimeter Hub auf jeder Seite, und der Lenkungsdämpfer ist bestimmt auch in Rente.

X52X

Foren süchtig

  • »X52X« ist männlich

Wohnort: 12355 Berlin

Fahrzeugtyp: W124 300 CE

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 7. März 2018, 11:43

Wenn die Traggelenke langsam den Geist aufgeben, merkst du das daran, daß ein Überfahren von Gullideckeln ordentlich poltert, die Lenkung schwergängiger wird und auch das zurückstreben der Lenkung nach Kurvenfahrt oder beim Rangieren, immer mehr ausbleibt.

Habe vor zwei Wochen meine beiden Traggelenke vorn gewechselt, da mir das rechte TG beim Rangieren in der Garage einfach am Bolzen weggeschert ist. Das gab einen Knall, wie ein Kanonenschuß und es ging rechts sofort eine Etage tiefer.

Da bei mir alle anderen Lenkungsteile in den letzten zwei Jahren erneuert wurden (außer die TG) fährt es sich jetzt wieder wie NEU !

Schwammiges Fahrverhalten kann meist von falschen Luftdrücken herrühren. Ich fahre hinten immer mit ein wenig mehr Druck als vorn. Und als ich letzten Herbst die Räder von von vorn und hinten getauscht hatte (mache ich alle 10 Tkm), um das Profil gleichmäßig abzunutzen, fing das Coupé an, sich ab 60 km/h ordentlich aufzuschaukeln und fuhr sich sehr schwammig, fast schon beängstigend gefährlich. Also sofort an eine Tanke und die Lüftdrücke korrigiert und das sänftenartige Fahrgefühl stellte sich sofort wieder ein.

Ich fahre jeden Monat an die Tanke und überprüfe den Luftdruck, denn manmal bin ich auch etwas schneller unterwegs und da ist schlechter Luftdruck auf den Reifen absolut kontraproduktiv

Grüße
Micha
Nach ganz fest, kommt ganz ab !

Pichti78

Foren Experte

  • »Pichti78« ist männlich
  • »Pichti78« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 93333

Fahrzeugtyp: 95er S124 - E280 in 269 Turmalingrün

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 7. März 2018, 13:36

Tees fahren immer schlechter als Limos

Halte ich für ein Gerücht. Wir fahren Premium-Autos für damals um die 80.000 DM. Die sollten in der Spur bleiben.
der Lenkungsdämpfer ist bestimmt auch in Rente

Glaub ich auch, wie gesagt, alles profilaktisch raus, Achsvermessung (80€) und gut. Sind bestimmt alle über 20 Jahre alt die Teile.
die Lenkung schwergängiger wird

Subjektiv würd ich sagen die könnt leichter sein. Servoöl muss auch mal neu...

AK79

Foren Star

  • »AK79« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Fahrzeugtyp: S204

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 7. März 2018, 13:41

wenn die Kisten nicht geradeaus fahren ist oft auch die Hinterachse schuld. Seitdem bei meinem hinten alles neu ist fährt der sehr gut. VA ist nur zum Teil revidiert und auch schon wieder älter.
Allerdings hat der Wagen schon seine Probleme mit Spurrillen

mfg
Arne
Kann Spuren von Senf enthalten

Pichti78

Foren Experte

  • »Pichti78« ist männlich
  • »Pichti78« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 93333

Fahrzeugtyp: 95er S124 - E280 in 269 Turmalingrün

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. März 2018, 20:35

Mittlerweile vernehme ich nach einer gewissen Fahrzeit ein Knarz-/Quietschgeräusch bei langsamer Fahrt, wenn ich ein bisschen am Lenkrad drehe. Im Stand getestet, kommt das Knarzen von vorne links.
Traggelenke und Lenkungsdämpfer nebst Zündkabelsatz sind bestellt. Am WE ist nämlich mein MKB dran (Ausbau), dann wird das auch gleich angegangen.

Weltverbenzer

Foren süchtig

  • »Weltverbenzer« ist männlich

Wohnort: Ratzeburg

Fahrzeugtyp: W124 250D, VF124 250D BINZ KTW

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. März 2018, 08:14

Moin,
also es ist sicher nicht verkehrt, die Traggelenke zu erneuern. Muss die Vorderachse beim Krankenwagen auch machen. Allerdings sind deine beschriebenen Symptome meiner Meinung nach auch der Hinterachse zuzuordnen. Meine Limo fährt nämlich ganz genau so schwammig. Und da bin ich gerade bei, eine Hinterachse zum Tausch fertig zu machen. Also ich denke, dass sich das Problem erst nach dessen Tausch geben wird. Trotzdem will ich dich damit nicht vom Tausch der Traggelenke abhalten. ;)

Pichti78

Foren Experte

  • »Pichti78« ist männlich
  • »Pichti78« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 93333

Fahrzeugtyp: 95er S124 - E280 in 269 Turmalingrün

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. März 2018, 08:19

VA ist ja auch erstmal einfacher zu realisieren. Und schaden wirds ja auch nicht.
Da ich das Knarzen auch im Stand habe und eindeutig lokalisieren kann woher es kommt bin ich ja zu 95% sicher dass es die VA ist.

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 37 309 | Besucher gestern: 39 406 | Besucher Tagesrekord: 76 740 | Besucher gesamt: 36 101 824
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?