Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

Flosse

Newbie

  • »Flosse« ist männlich
  • »Flosse« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72229

Fahrzeugtyp: w124 - 280TE

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 17:33

So ! Habe heute morgen mal einen Kompressionstest durchgeführt mit ernüchternem Ergebnis ! 1. , 2. und 6. Zylinder ca. 1 bar ! 3., 4. und 5. Zylinder 5-6 bar

und das nachdem das Auto am Vortag tadellos ohne jeglichen Leistungsverlust gelaufen ist ! Wie kann das sein ? ?(

Habe dann noch eine Druckverlustprüfung vom ersten Zylinder durchgeführt so das es aus dem Kerzenloch von Zylinder 2 raus geblasen hat !

Kann es möglich sein das die Zylinderkopfdichtung an mehreren Stellen gleichzeitig undicht wird ? Da ja beim 6. Zylinder auch Druckverlust herscht ! ?(

Sieht wohl ganz danach aus das der Zylinderkopf runter muss ! Dies werde ich am Freitag in Angriff nehmen ! :(

Gruß Jürgen

Hab eigentlich auf diese Aktion gar keinen Bock !! Aber muss wohl sein !

Mad_Mat

Forenkenner

  • »Mad_Mat« ist männlich

Wohnort: Tettnang

Fahrzeugtyp: E280T, E280T@320, 300CE Umbau auf 24V, 190E 2.6, C55T AMG

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 19:57

Der läuft auch mit 5-6 bar.

Die Ursache warum er nicht läuft liegt wo anderst. Steuerzeiten abchecken. Ich vermute da sind Ventile krumm.

Hätte einen M104 Zylinderkopf geplant im Regal liegen.


Flosse

Newbie

  • »Flosse« ist männlich
  • »Flosse« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72229

Fahrzeugtyp: w124 - 280TE

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 21:58

Danke fürs Angebot ! Werde bei Gelegenheit auf Dich zurück kommen ! Aber jetzt mache ich ihn mal runter , dann werde ich sehen wass los ist !

Flosse

Newbie

  • »Flosse« ist männlich
  • »Flosse« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72229

Fahrzeugtyp: w124 - 280TE

  • Nachricht senden

19

Samstag, 4. November 2017, 10:23

Hallo, habe die Steuerzeiten mal vorab nochmal eingestellt ! Bin leider noch nicht zu mehr gekommen ! Meine Frage wäre ob der kleine Zapfen am Einlassnockenwellenrad genau bei OT an der Kurbelwelle über dem OT Geber stehen muss ? Ersteht immer kurz davor !

Wie gesagt ich habe die Steuerzeiten eingestellt und nach der Prüfung stand die Kurbelwellenmarkierung 10 grad noch OT aber an den Nockenwellen passten dann die Markierungen ! Sind das etwa die Anzeichen das die Kette sich gelängt hat ?

Mad_Mat

Forenkenner

  • »Mad_Mat« ist männlich

Wohnort: Tettnang

Fahrzeugtyp: E280T, E280T@320, 300CE Umbau auf 24V, 190E 2.6, C55T AMG

  • Nachricht senden

20

Samstag, 4. November 2017, 22:06

Versuchs mal damit
»Mad_Mat« hat folgende Bilder angehängt:
  • SZ.jpg
  • SZ2.jpg


Flosse

Newbie

  • »Flosse« ist männlich
  • »Flosse« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72229

Fahrzeugtyp: w124 - 280TE

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 8. November 2017, 16:46

Hallo zusammen,

so der Zylinderkopf ist unten, aber keine Beschädigungen weder an Kopf oder Block , die Dichtung sieht auch gut aus ! Ventile sind auch nicht krumm !

Jetzt weiß ich momentan auch nicht weiter !? Habe mir schon den Kopf darüber zerbrochen, oder wisst ihr noch was ? :( :?:

Gruß Jürgen

Chris94

Newbie

  • »Chris94« ist weiblich

Wohnort: Stade

Fahrzeugtyp: w124 E320

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 8. November 2017, 20:38

Moin Jürgen,

ich hatte auch schon mit so einem Problem zu kämpfen. Nachdem der Gelbe Engel zuerst auf die spritpumpe getippt hatte, an der es allerdings nicht lag, war ich beim Freundlichen und habe mir ein neues Überspannungsschutz-Relais besorgt. Nach dem Einbau sprang der Wagen problemlos an.

Gruß,
Chris

Flosse

Newbie

  • »Flosse« ist männlich
  • »Flosse« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72229

Fahrzeugtyp: w124 - 280TE

  • Nachricht senden

23

Montag, 12. März 2018, 16:17

Er läuft wieder !!!

An Alle,

Er läuft wieder ! Es waren einige Ventile nicht mehr dicht ! Es hat sich eine undefinierbare Masse zwischen Ventilsitz und Ventil abgesetzt,

die meiner Meinung nach von einer unprofesionellen Abdichtung des Ansaugkrümmers vom Vorbesitzer her kommt ! Habe alle Ventile neu eingeschliffen und siehe da er

läuft wieder! Hat dann noch einen neuen Kabelsatz erhalten !! Dann kann es wieder ab Mai losgehen ! Saison 05-10 !

Gruß Jürgen

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 17 281 | Besucher gestern: 28 061 | Besucher Tagesrekord: 76 740 | Besucher gesamt: 33 054 066
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?