Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 14:26

E220 M111 Motor probleme

Hallo wieder W124 Fans.

Ich habe Schlüsselnummer 0708 439 Baujahr 1993 Model E220 (M111) Sedan Mercedes Benz gekauft.Das Problem ist wahrend von null auf beschleunige ab 4000 umdrehung rüttelt es sich und ich muss hochschalten.Beimstandgasgeben ist das normal aber wahrend es fahrt muss es bis 6000 erreichen? Oder sind diese modelle so umgebaut? Früher hatte ich E200 aber bei der E220 kenne ich mich nicht gut aus.

Gerold

Foren Junkie

  • »Gerold« ist männlich
  • »Gerold« wurde gesperrt

Fahrzeugtyp: W124 E220 T

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 16:40

also von der Bauart sind der 200er und der 220er die gleichen Maschinen, halt nur ein größerer Hubraum.

Kannst du dein Problem etwas genauer beschreiben?
Rüttelt der Motor selber, oder rüttelt es im gesamten Antriebsstrang?
Hast du mal die Motorlager Nachgeschaut?

Ich hatte Mühe mit deiner Schreibweise, ich will Dir nicht zu nahe treten
aber kann es sein das du kein Deutscher bist, wie gesagt ist nicht böse gemeint,
denn die Beschreibung klingt nach einem Onlineübersetzer.
Wie gesagt nehm es mir bitte nicht Übel, ist nicht böse gemeint.
Nördliche Grüße,

Gerold

Biete Tempomaten, Steuergeräte, Relais, Antennen und ATA´s Instandsetzung/Revidierung.
E220 - 1994 Werks-Musterlackierung Poulukka, Musterinnenausstattung

Mad_Mat

Forenkenner

  • »Mad_Mat« ist männlich

Wohnort: Tettnang

Fahrzeugtyp: E280T, E280T@320, 300CE Umbau auf 24V, 190E 2.6, C55T AMG

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 22:54

Wie du richtig erwähnt hast. Im Stand ist bei 4000 Schluss. Bei Fahrt muss er bis ca. 6300 drehen.

Fehlerspeicher aulesen oder auslesen lassen.
Laufleistung???
Wenn du den Luftmassenstecker absteckst immer noch die gleichen Macken??


4

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 09:58

Ich bin seit 9 Monate in Deutschland;)

Das Problem ist während der Fahrt.Ab 4000 wackelt es geht nicht mehr weiter.Ich muss hochschalten.Sonst ist alles in ordnung.Ich versuche mal den Luftmassenstecker abstecken und soo probieren.

Ausserdem habe ich gesehen bei E220 gibt es kein Pms.Der E200 hatte ein Pms.

5

Montag, 13. Dezember 2010, 13:52

Das Problem bleibt genau wenn ich die Luftmassenstecker stecke.Ich habe es bei Autobahn probiert und habe mit 3. gang so langsam gas gegeben es hat erst bis 4000 geklaptt dann nicht.Ich habe es soo zwei drei mal probiert danach hat der drehzahl bis 6300 gekommen.Als ich geparkt habe, habe ich gas gegeben und es lauft wieder bis 6300.(Wahrend man nicht fahrt musste es bis 4000 ) Ich glaube der drehzahlstopper ist kaputt... :ui:

Uwe(Wü)

Foren Experte

  • »Uwe(Wü)« ist männlich

Wohnort: Würzburg

Fahrzeugtyp: A124,

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. Dezember 2010, 14:14

Tachchen.

An der Lösung dieses Problems bin ich auch stark Interessiert, da es bei mir ähnlich ist. Jedoch nur gelegentlich.

Beim Fahren fängt er einfach mal an zu "Ruckeln" als ober keinen Sprit oder keinen Zündfunken bekommt.

Hierbei handelt es sich um ein E220 Coupe Baujahr 1995 mit 248.000 km.
Der Motor wurde bei ca 236.000 km neu aufgebaut. Er hatte das Problem jedoch schon vorher.

Der Luftmassenmesser wurde bereits ausgetauscht (Original Mercedes). Soweit ich jedoch weiß ist mein Motorsteuergerät nicht "Codiert" wie sonst üblich.
Der Fachbegriff heißt etwas anders, fällt mir jedoch gerade nicht ein.

Gruß Uwe

rider124

Moderator

  • »rider124« ist männlich

Wohnort: Forchheim

Fahrzeugtyp: W124

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. Dezember 2010, 20:37

Es stellt sich zunächst die Frage Automatik oder Schaltung. Bei der Automatik ist die Begrenzung deswegen, weil bei höheren Drehzahlen ohne Last der Wandler kaputt gehen kann. Bei der Schaltung in Leerlauf kann die höhere Drehzahl ohne Last die Ventile abschiessen und zu einem kapitalen Motorschaden führen.
Bei der Automatik/Schaltung muss dem Motorsteuergerät der Befehl "wir fahren" bzw. "Fahrstufe eingelegt" mitgeteilt werden. Fehlt dieser Befehl, dann riegelt das MSG bei 4200 Upm ab. Egal ob man fährt oder nicht.
Dabei könnte ich mir drei Gründe denken.
Bei der Schaltung erfolgt die Mitteilung der Fahrt über die Schubabschaltung und ABS und damit auch die Drosselklappenschaltung. Wenn irgendwann einmal die Stromzufuhr (z.B. abgeklemmte Batterie) unterbrochen war, erfolgt eine Art Reset. D.h. die Drosselklappe muss neu konditioniert (angelernt) werden. Das einfachste dazu ist, wenn mann die Zündung (Zündschlüssel) auf die Stellung II dreht und dort knapp 2 Minuten lässt. Dan weiter auf drei. Springt er an, ist damit die Drosselklappe konditioniert und, wenn das der Fehler war, sollte der Motor unter Last bis zum Begrenzer drehen. Ansonsten über Fehlerspeicher resetten.

Bei Automatik wird der Fahrbefehl über den Mikroschalter am Getriebe an das MSG weitergegeben. Entweder Schalter kaputt, oder Reset über Fehlerspeicher. Bin mir nicht sicher, glaube aber auch 20 Minuten Batterie abklemmen. Anschliessen. Zündung 1 Minute auf 1, dann aus, dann kurz auf 1,2 und Zünden - sollte auch gehen, als Reset (von Benzmeister mitgeteilt bekommen) - Keine Gewähr.

Es liegt eine Störung am MSG vor durch einen Fehler im ÜSR. Meist kalte Lötstelle. Wie bereits mehrfach geschrieben "startet" das ÜSR bei normaler Spannung das MSG und das ABS.

:) :)

8

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 19:38

Also das Auto ist nicht Automatik sondern Schaltung.Ich glaube bin aber nicht sicher ob mein ABS fonktioniert.Wie du gesagt hast habe ich es probiert 2 minute auf Stelle 2 zu warten dann auf drei.Es hat sich nicht verandert.Als ich letztes mal probiert hatte hat der drehzal bis 6300 gekommen.Wenn es nicht kondiort ware sollte es das auch machen ?

Muss ich den Batterie abklemmen ? Dann versuchen ?

rider124

Moderator

  • »rider124« ist männlich

Wohnort: Forchheim

Fahrzeugtyp: W124

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 20:06

Batterie für 20 Minuten abklemmen. Dann konditionieren.

:) :)

10

Freitag, 17. Dezember 2010, 16:56

sorry :sot:

@Günter

sollte man des immer nach dem Batterie abklemmen machen oder wie

ist des nur beim 111er oder bei alle??
Mercedes sind nicht einfach Autos
sondern etwas wundershönes

rider124

Moderator

  • »rider124« ist männlich

Wohnort: Forchheim

Fahrzeugtyp: W124

  • Nachricht senden

11

Freitag, 17. Dezember 2010, 19:33

Hallo Nik,

Nach Mitteilung ist dies möglich bei den Motoren mit HFM Steuerung und beim M119.

:) :)

12

Freitag, 17. Dezember 2010, 19:57

HFM....??

wie siehts mit meinem 300er M103 aus?? ja oder nein?

danke für die schnelle antwort ;)
Mercedes sind nicht einfach Autos
sondern etwas wundershönes

13

Freitag, 17. Dezember 2010, 21:37

Batterie für 20 Minuten abgeklemmt dann Dann konditioniert.Aber die gleiche Problem........Ab 4000 rückelt es. :verwirrt:

rider124

Moderator

  • »rider124« ist männlich

Wohnort: Forchheim

Fahrzeugtyp: W124

  • Nachricht senden

14

Samstag, 18. Dezember 2010, 11:59

@ Nik

Steuergerät speichert Fehler. Bei KE Resetten durch Abziehen des Steckers. Wenns dann weg ist, liegts am Steuergerät. Gesamtreset: Stecker MSG abziehen. Batterie abklemmen (10 bis 20 Minuten). Alles wieder anschliessen. Zündung auf 1, zurück, dann auf 2 für einige Sekunden. Dann Zündung.

@ absolute

ÜSR ist geprüft auf Kontanktstörungen? Auch mal Stecker vom Luftmassenmesser abziehen. Läuft er jetzt besser.

:) :)

15

Samstag, 18. Dezember 2010, 12:49

HAbe ich schon alles gemacht.Ausserdem ABS fonktioniert auch nicht.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 13 765 | Besucher gestern: 37 753 | Besucher Tagesrekord: 76 740 | Besucher gesamt: 27 190 381
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?