Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

Nikon-User

Mitglied

  • »Nikon-User« ist männlich
  • »Nikon-User« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 8134 Adliswil - Schweiz

Fahrzeugtyp: W124 CE320, 2.2liter VW Käfer ´68 mit Bums und 530D X-Drive für den Alltag

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. Januar 2020, 07:05

Bestellung neuer Schliesszylinder und IR Schlüssel nicht ohne Auto zu zeigen bei MB

Guten Morgen,

da ich ja irgendwo gelesen habe, dass der IR Schlüssel wieder lieferbar ist... habe ich mich letzten Freitag in Deutschland zum Mercedes Händler begeben...

Mein Auto hat zwar "nur" 80tkm, aber das Zündschloss hackelt leicht und auch ist ein Funkschlüssel bereits wegen dem Microschalter ausgefallen ;( Man soll
ja die Zeichen deuten...also schnell Ersazu besorgen bevor aus dem Fahrzeug ein Stehzeug wird :D

Freudigerweise kam die Rückmeldung, dass beide Sachen lieferbar sind und sogar zu einenm "annehmbaren" Preis.. Ich meine 90Euro Zylinder und 250Euro der Klappschlüssel zzgl. Mwst.

Dann die Frage vom Händler, wo denn das Auto steht.... Daheim in der Schweiz. Da meinte er, dann haben wir ein Problem. Er hat strickte Auflagen, dass der das Auto sehen muss und mit
einem vorhanden Schlüssel aufschliessen und starten. Sonst darf er die Sachen nichtmal bestellen.

Dieses Vorgehen ist wohl jetzt ganz neu und er war extra deswegen erst auf einer Schulung bei MB.... Gab wohl zuviel "komische" Vorfälle wo dann Autos verschwunden sind :police:

Ich bin dann gestern zu MB in der Schweiz und da war es etwas einfacher... Preislich kleiner CH Aufschlag, aber "ok"...

Man hatte mich nur gebeten das Auto wegen dem Test der IR Fernbedienung mitzunehmen... aber nicht wegen möglicher Manipulation oder Diebstahl. Kopie vom Fahrzeugschein und mein Ausweis "reichte" aus...

Wollte es nur mal als Erfahrung wiedergeben.....eventuell steht ja einer hier irgendwann vor dem gleichen Problem und muss dann auch das Auto zeigen.

Gruss
Andreas
Es heisst Lautsprecher und nicht Leisequietscher ;-)

Gruss
Andreas

stj124

Newbie

  • »stj124« ist männlich

Wohnort: Stuttgart

Fahrzeugtyp: E200

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. Januar 2020, 11:42

Ging mir beim Mercedes Händler in Sindelfingen/Hulb ebenso. Ich bekam das neue Zündschloss + IR Schlüssel nur wenn das ZS in der Werkstatt einegbaut wird und der IF Zündschlüssel vom Händler mit dem Fzg sysnchronisiert wird. Dafür war die Montage und die Synchronisation kostenlos. Die wollen einfach das Fzg sehen. Vmtl gabs da den einen oder anderen Betrug/Diebstahl.

Nikon-User

Mitglied

  • »Nikon-User« ist männlich
  • »Nikon-User« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 8134 Adliswil - Schweiz

Fahrzeugtyp: W124 CE320, 2.2liter VW Käfer ´68 mit Bums und 530D X-Drive für den Alltag

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. Januar 2020, 13:40

Das ist jetzt mit der Synco jetzt ein neuer Punkt...

Dachte ich bekomme den Schlüssel und das "funzt" gleich.... 8|
Es heisst Lautsprecher und nicht Leisequietscher ;-)

Gruss
Andreas

stj124

Newbie

  • »stj124« ist männlich

Wohnort: Stuttgart

Fahrzeugtyp: E200

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. Januar 2020, 14:01

So war die Aussage vom Händler. Hab das Fzg morgens dort hingestellt und Abends wieder abgeholt. Was dann dazwischen mit dem IR Schlüssel wirklich passiert ist weiß ich auch nicht. Schloss war eingebaut und der Schlüssel hat funktioniert. O-Ton der Niederlassung: Der Schlüssel muss von uns Initialisiert werden (Habe versehentlich synchronisiert geschrieben).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stj124« (20. Januar 2020, 14:07)


Progger

Moderator

  • »Progger« ist männlich

Wohnort: bei S04

Fahrzeugtyp: 280 T

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. Januar 2020, 14:07

Es steht ja in der BA das der IR-Schlüssel z.B. nach Batteriewechsel "angelernt" oder "Sycronisiert" werden muss. Wird wahrscheinlich gemacht um spätere Reklamtionen (ist ja Sonderbestellung) auszuschließen oder weil die Eigner das nicht wissen.

Zündschloß gab es bei uns hier nur mit Brief/Papiere/Ausweis.

Wenn der Wagen noch fahrbar ist mit dem inne Werke, dann im Stillen hoffen das es einen Mechniker gibt der das noch kann und dann wurde kostenlos getauscht.
so bei uns anno 2017


Nikon-User

Mitglied

  • »Nikon-User« ist männlich
  • »Nikon-User« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 8134 Adliswil - Schweiz

Fahrzeugtyp: W124 CE320, 2.2liter VW Käfer ´68 mit Bums und 530D X-Drive für den Alltag

  • Nachricht senden

6

Montag, 20. Januar 2020, 14:34

OK, ich werde am Donnerstag sehen was passiert.

Habe jetzt schon bei beiden Schlüsseln die Batterien getauscht und einer wurde ja nun repariert.. und der Wagen ging problemlos auf und konnte gefahren werden.

Vielleicht habe ich "Glück" und der Schlüssel geht gleich sofort.

Habe ja bei MB Nutzfahrzeuge bestellt und die werden wohl Probleme haben...wenn die ein C124 anlernen sollen bzw. dessen Schlüssel.... :D
Es heisst Lautsprecher und nicht Leisequietscher ;-)

Gruss
Andreas

Counter:

Besucher heute: 21 044 | Besucher gestern: 18 163 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 51 469 687
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?