Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.
  • »Sternschnuppe74« ist männlich
  • »Sternschnuppe74« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Basel

Fahrzeugtyp: w124 - E280 Sportline 5. Gang Automatik

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. März 2019, 21:50

W124 E280 5-Gang Automatik Getriebe 720 504 defekt? Geräusch nur im 5. Gang

Hallo zusammen

Ich bin neu im Forum und danke euch schon mal im Voraus für eure Zeit, euren Rat und den Austausch. Ich bin euch für jeden Hinweis oder Problemlösung dankbar.

Vor 2 Tagen habe ich beim Fahren meines W124 (Baujahr 94/95) ein Geräusch gehört, jedoch nur im 5. Gang. Ich habe dann sofort nur noch den 4. Gang gebraucht und einen Termin bei meiner Garage gebucht. Nach der Probefahrt und anschliessenden Beurteilung habe sie mir mitgeteilt, dass das Getriebe defekt sei.

Nach dem mittleren Schock begann ich mich im Internet durchzulesen. Nach etlichen Stunden bin ich mir nun überhaupt nicht mehr sicher, für was ich mich entscheiden soll. Ich habe dieses tolle Auto vor ca. 15 Monaten mit ca. 125.000km gekauft, quasi als Upgrade nach meinem 190er 2.3, den ich für 7 Jahre zuvor gefahren hatte.

Meine Frage: Ist es überhaupt möglich das Getriebe irgendwo reparieren zu lassen? Ich habe mich im Internet auch bereits nach einem Occasions-Getriebe umgeschaut, jedoch ohne Erfolg.

Habt ihr mir eventuell einen Rat, was ich sonst noch in Erwägung ziehen sollte? Vielen Dank.

E 280 WDB 124 028
150.000 km

sterni

Moderator

  • »sterni« ist männlich

Wohnort: 86156 Augsburg

Fahrzeugtyp: W124 220CE; Mercedes Vito W638; Golf 4 Cabrio MK4

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. März 2019, 08:05

ich würde als aller erstes mal einen Getriebeölwechsel vorschlagen. Danach sieht man weiter. nicht vergessen auch das öl vom wandler mit abzulassen.

sterni

Moderator

  • »sterni« ist männlich

Wohnort: 86156 Augsburg

Fahrzeugtyp: W124 220CE; Mercedes Vito W638; Golf 4 Cabrio MK4

  • Nachricht senden

3

Freitag, 15. März 2019, 08:06

bzw sieht man dann auch schön am magneten ob da Metallsplitter dran sind. wenn ja weisst du zumindest dass es ein mechanischer defekt ist.

Mad_Mat

Forenkenner

  • »Mad_Mat« ist männlich

Wohnort: Tettnang

Fahrzeugtyp: E280T, E280T@320, 300CE Umbau auf 24V, 190E 2.6, C55T AMG

  • Nachricht senden

4

Freitag, 15. März 2019, 11:34

Die Getriebe kann man alle revidieren.


  • »Sternschnuppe74« ist männlich
  • »Sternschnuppe74« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Basel

Fahrzeugtyp: w124 - E280 Sportline 5. Gang Automatik

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. März 2019, 00:29

Vielen Dank sterni für die Ratschläge. Ich habe mich dank deiner Überlegungen heute Nachmittag nochmals mit meiner Garage in Verbindung gesetzt. Aufgrund des hörbaren Geräusches (sie hatten das Fahrzeug auf dem Autolift und fuhren im 5. Gang um es zu lokalisieren) waren sie der Meinung, dass ein Ölwechsel nichts (mehr) bringt.

Danke auch an Mad_Mat für die Erkenntnis, dass man das Getriebe revidieren kann.

Ich habe deshalb heute nochmals einige Zeit im Internet investiert und 2 Offerten für eine Revision/Austausch angefragt. Um ein bisschen Zeit zu gewinnen, habe ich mir für die nächsten 7 Tagen ein anderes Fahrzeug organisiert, weil ich auf die Mobilität im Job angewiesen bin und ich mir eine gewisse Bedenkzeit für meinen Entscheid einräumen will. Ich bin mir auch nicht sicher, ob es dem Getriebe gut tut, weitere Kilometer abzuspulen in den Gängen 1-4...

Vorerst will ich mich für eure Hilfe bedanken. Ich halte euch auf dem laufenden.

koesek

Junior Mitglied

  • »koesek« ist männlich

Wohnort: hoch im Nordwesten

Fahrzeugtyp: 124.082 220TE, 124.088 E280T

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. März 2019, 09:56

Moin,
Sollte das Getriebe tatsächlich einen Schaden haben, lass es revidieren. Das kostet dich zwar als Komplettrevision gern mal 2000 inkl. Aus-/Einbau, bietet aber dir die langfristige Sicherheit, nicht nach kurzer Zeit ein teuer gekauftes Gebrauchtes revidieren/tauschen lassen zu müssen. Fünfgang ist leider teuer wenn kaputt...

Hutchinson123

Super Spammer

  • »Hutchinson123« ist männlich

Wohnort: bei Hamburg

Fahrzeugtyp: 300 D Mopf 1 - EZ 08/92, Rauchsilber/Dattel

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. März 2019, 12:49

Wann war denn überhaupt der letzte (vollständige!) Ölwechsel?
Und wie klingt das Geräusch überhaupt?
Gruß

Tobi

--------------------------------------------------------------
Verbrauch meines 300 D (Automatik):

Dezember 2018: Verschenke defektes Zweimassenschwungrad für 300 D OM603 zum Überholen plus fast neuen Kupplungssatz von LUK (5000 km). Bei Interesse PN.

  • »Sternschnuppe74« ist männlich
  • »Sternschnuppe74« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Basel

Fahrzeugtyp: w124 - E280 Sportline 5. Gang Automatik

  • Nachricht senden

8

Gestern, 21:39

Moin,
Sollte das Getriebe tatsächlich einen Schaden haben, lass es revidieren. Das kostet dich zwar als Komplettrevision gern mal 2000 inkl. Aus-/Einbau, bietet aber dir die langfristige Sicherheit, nicht nach kurzer Zeit ein teuer gekauftes Gebrauchtes revidieren/tauschen lassen zu müssen. Fünfgang ist leider teuer wenn kaputt...


Danke für deine Einschätzung koesek. Ich tendiere mittlerweile eigentlich auch dazu, eine Komplettrevision in Auftrag zu geben. Allerdings sind die Offerten, die ich noch am Freitag/Samstag erhalten habe, um einiges teurer. Eine Firma offeriert die Komplettrevision inkl. Aus-/Einbau über 3000. Eine zweite Firma ca. 3000, aber ohne Aus-/Einbau.

Du schreibst "sollte das Getriebe tatsächlich einen Schaden haben". Darf ich fragen, wieso du denkst, dass das Getriebe eventuell Geräusche macht, ohne einen Schaden zu haben?

  • »Sternschnuppe74« ist männlich
  • »Sternschnuppe74« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Basel

Fahrzeugtyp: w124 - E280 Sportline 5. Gang Automatik

  • Nachricht senden

9

Gestern, 21:58

Wann war denn überhaupt der letzte (vollständige!) Ölwechsel?
Und wie klingt das Geräusch überhaupt?


Hallo Tobi. Danke für deinen Input. Der letzte Ölwechsel wurde glaube ich etwa 1/2 Jahr vor meinem Kauf gemacht (Vorgänger TÜV). Allerdings weiss ich nicht, ob es einen vollständigen Ölwechsel war (gutgläubig?). Ich hatte mir vorgenommen, dieses Jahr vor der Fahrt in die Sommerferien (und für mich die magischen 150,000 km zu überschreiten) einen grossen Service inkl. Getriebeölwechsel machen zu lassen. Es scheint, dass ich dies nun um einige Monate zu spät eingeplant habe. Vielleicht war ich einfach ein bisschen naiv, den Ölwechsel und grossen Service zu verschieben. Allerdings muss ich auch sagen, dass es bis zu diesem Zeitpunkt auch gar keine Anzeichen (schlechtes Schalten, oder ähnlich Probleme) für einen kommenden Defekt gab, meiner Meinung nach.

Das Geräusch hört sich an fast wie ein Radlagerschaden. Als mein Garagist mit mir auf die Probefahrt ging, konnte er es auch nicht mit 100% Sicherheit beurteilen. Erst als er das Fahrzeug auf dem Lift hatte und der Automat mit den drehenden Rädern in den 5. Gang schaltete, konnte das Geräusch definitiv dem Getirebe zugeordnet werden. Er meinte dann, dass eventuell ein Zahn abgebrochen ist oder ähnlich. Leider kann ich das wirklich nicht beurteilen.

Ich bin nun auch nicht sicher, ob es überhaupt klug ist, das Auto in diesem Zustand zu bewegen, um so eventuell vauch dem 4. Gang (oder anderen Gängen) einen Schaden zuzuführen...

blauer-stern

Foren Junkie

  • »blauer-stern« ist männlich

Wohnort: Esslingen am Neckar

Fahrzeugtyp: E320

  • Nachricht senden

10

Gestern, 22:02

Hallo

ich habe mal einen Bericht über Getrieberevision geschrieben...
Automatikgetriebe 5Gang,Getriebeschaden vom 3.9.2017...da wird ne Menge erklärt...
Incl. Empfehlung Fa.Josef Maier in Esslingen... :pfeifen:

Gruß aus Esslingen


"...es zählt nicht die Anzahl der Atemzüge,die du im Leben machst,sondern die Augenblicke,die dir den Atem rauben..."

blauer-stern

Foren Junkie

  • »blauer-stern« ist männlich

Wohnort: Esslingen am Neckar

Fahrzeugtyp: E320

  • Nachricht senden

11

Gestern, 22:08

Möglicherweise falsches Getriebeoel...
die 5 Gang Automaten brauchen anderes Oel als das aus dem Fass beim Freundlichen...


"...es zählt nicht die Anzahl der Atemzüge,die du im Leben machst,sondern die Augenblicke,die dir den Atem rauben..."

  • »Sternschnuppe74« ist männlich
  • »Sternschnuppe74« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Basel

Fahrzeugtyp: w124 - E280 Sportline 5. Gang Automatik

  • Nachricht senden

12

Gestern, 22:38

Möglicherweise falsches Getriebeoel...
die 5 Gang Automaten brauchen anderes Oel als das aus dem Fass beim Freundlichen...


Vielen Dank auch für diesen Tipp. Das habe ich nun auch schon ein paar mal in anderen Beiträgen gelesen. Bleibt zu hoffen, dass das auch der Fall war.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sternschnuppe74« (Gestern, 22:42)


  • »Sternschnuppe74« ist männlich
  • »Sternschnuppe74« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Basel

Fahrzeugtyp: w124 - E280 Sportline 5. Gang Automatik

  • Nachricht senden

13

Gestern, 22:40

Hallo

ich habe mal einen Bericht über Getrieberevision geschrieben...
Automatikgetriebe 5Gang,Getriebeschaden vom 3.9.2017...da wird ne Menge erklärt...
Incl. Empfehlung Fa.Josef Maier in Esslingen... :pfeifen:

Gruß aus Esslingen



Vielen Dank Roy für deine Reaktion und deinen Tipp. Ich habe mir gerade deinen Beitrag im Forum durchgelesen.

Mir ist dann gegen Ende des Beitrags einen Satz ins Gewissen gesprungen. Du hattest geschrieben "Anzeichen für einen Schaden ist bekanntlich,das der Rückwärtsgang etwas verzögert rein geht...heißt,der Kraftschluss braucht eine "Gedenkminute". Ich muss eingestehen, dass ich das nicht wusste. Der Rückwärtsgang hatte in der Tat schon von Anfang an (beim Kauf) einen gewisse Verzögerung. Ich hatte mir aber einfach eingebildet, dass das für dieses Modell und dem Alter "normal" ist (das war bei meinem 190er nicht unbedingt viel anders). Ich frage mich gerade, wieviel Garagisten dieses Anzeichen (Verzögerung im Rückwärtsgang) richtig interpretieren. Es wäre doch toll, wenn ein Garagist auf solche Details achtet und den Kunden über seine Erkenntnisse informiert, um dann einen teureren Schaden zu vermeiden...

Ich werde mich mit der von dir genannten Firma in Esslingen für eine Offerte in Verbindung setzen.

Gruss

Hutchinson123

Super Spammer

  • »Hutchinson123« ist männlich

Wohnort: bei Hamburg

Fahrzeugtyp: 300 D Mopf 1 - EZ 08/92, Rauchsilber/Dattel

  • Nachricht senden

14

Gestern, 22:51

Der Rückwärtsgang kann auch isoliert kaputt gehen.
Also vorwärts funktioniert alles wunderbar, nur rückwärts nicht mehr oder umgekehrt.
Das eine muss mit dem anderen nichts zu tun haben.

Meinen Rückwärtsgang habe ich bei Übernahme meines 300 D vor knapp 10 Monaten übrigens schon totgeglaubt.
Kraftschluss erst nach 2-3 Sekunden - also viel zu lahm.

Öl war erst 12.000 km bzw. ein halbes Jahr drin. Aber nur die Standardbrühe nach Dex II von Taxiteile.
Der Wechsel auf vollsynthetisches Öl und eine Kur mit Dibutylmaleinat aka Apfelschorle haben den Rückwärtsgang innerhalb kürzester Zeit bis heute kuriert.
Kraftschluss nach dem Umschalten von D auf R innerhalb von etwa einer Sekunde.
Von auf R quasi unmittelbar und direkt.

Also nicht immer muss ein schlimmer Schaden vorliegen ;)

Getriebeöl würde ich bei Übernahme immer machen. Und am besten selbst - da weiß man dann auch, dass alles gewechselt wurde und der Wandler nicht „vergessen“ wurde.
Oder eben eine Werkstatt haben, der man vertraut :)
Gruß

Tobi

--------------------------------------------------------------
Verbrauch meines 300 D (Automatik):

Dezember 2018: Verschenke defektes Zweimassenschwungrad für 300 D OM603 zum Überholen plus fast neuen Kupplungssatz von LUK (5000 km). Bei Interesse PN.

Zeus166

Newbie

  • »Zeus166« ist männlich

Wohnort: Erftstadt

Fahrzeugtyp: W124 E320T

  • Nachricht senden

15

Heute, 10:47

Ich hab das auch letztes Jahr erst durch, Geräusche beim 5-Gang Getriebe und Kraftschluß bei R nur bei kaltem Getriebe.
Letztendlich kam auch eine Instandsetzung von meinem Getriebe nicht in Frage, weil auch der Planetensatz bei mir angeknabbert war.
Tauschgetriebe mit neuen Verschleißteilen usw inkl Aus-/Einbau hat mich 2000 Euro gekostet. Ist eine kleinere Werkstatt in Dormagen. Sind besonders spezialisiert im Bereich Mercedes Old- und Youngtimer.

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 36 102 | Besucher gestern: 45 915 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 43 304 114
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?