Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

Philipp79

Mitglied

  • »Philipp79« ist männlich
  • »Philipp79« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeugtyp: W 124 230E

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Januar 2019, 14:01

Scheibenwischermotor - Empfehlung?

Hallo,

mein Scheibenwischer klemmt. Heute Morgen blieb er ganz stehen und brauchte einen Schubs um wieder zu laufen. Relais und Sicherung habe ich geprüft. Die sind OK. Daher muss ein neuer Motor her.

Der von Bosch mit 170 EUR ist mir zu teuer. Man findet diverse Nachbauten zwischen 40 und 50 EUR. Tendiere zu febi.

Hat jemand Erfahrungen gemacht mit Nachbildugen? Welchen könnt ihr empfehlen?

Beste Grüße aus Berlin,
Philipp

Hutchinson123

Super Spammer

  • »Hutchinson123« ist männlich

Wohnort: bei Hamburg

Fahrzeugtyp: 300 D Mopf 1 - EZ 08/92, Rauchsilber/Dattel

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. Januar 2019, 17:09

Hallo Philipp,

ich bin mir zu 99% sicher, dass du keinen neuen Motor benötigst.
Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wurde das Hubgetriebe noch nie gewartet (gereinigt und geschmiert) und dürfte somit trocken bzw. maximal in verharztem, altem Fett laufen.

Lösung:
Wischergetriebe demontieren, auseinandernehmen, reinigen, neu schmieren und freuen.
Kommt leider immer erst im Winter zu Tage, da die alte Pampe dann besonders zähflüssig ist.

Um zu prüfen, ob der Motor noch arbeitet, einfach den Wischer hochklappen und dann mal ohne Widerstand laufen lassen.
Bin mir sicher, dass er sich dann wieder bewegt.

Ich muss das auch noch machen. Mein Wischer müht sich auch etwas ab. Aber bei den jetzigen Temperaturen natürlich eine ungeliebte Arbeit :P


Hier noch eine gute Anleitung: http://wagen124.com/w124-w201-einarm-wis…ebe-ueberholen/

Die Hände auf den Bildern sind übrigens meine und das Auto ist mein alter 300 D :harry:
Gruß

Tobi

--------------------------------------------------------------
Verbrauch meines 300 D (Automatik):

Dezember 2018: Verschenke defektes Zweimassenschwungrad für 300 D OM603 zum Überholen plus fast neuen Kupplungssatz von LUK (5000 km). Bei Interesse PN.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hutchinson123« (14. Januar 2019, 17:11)


Heinrich

Foren Profi

  • »Heinrich« ist männlich

Wohnort: Mittelhessen

Fahrzeugtyp: W124 200 10/89. 230T 3/89.

  • Nachricht senden

3

Montag, 14. Januar 2019, 17:39

Morsche, kann mich meinem Vorposter nur anschließen. Meistens ist das Fett im Getriebe verklumpt. Da muß man schon den ganzen Krempel ausbauen. Net nur den Deckel lupfen und Ballistiol rein sprühen. Bei den älteren kannst du eh den Deckel nicht lupfen weil von unten verschraubt. Denn das Getriebe befindet sich noch einen Stock tiefer. Da ist dann so ein Segmentzahnkranz, der gern nach fast 30 Jahren den Geist aufgibt. Nicht käuflich zu erwerben. Also alles aufmachen und neu fetten und nebenbei nach 'nem anderen Getriebekopf schauen. Die werden langsam selten. Ich habe 3 Stück gekauft und einer war in Ordnung.
Gruß
Heinrich

"Die unbequemste Art des Fortbewegens ist das Insichgehen" (Karl Rahner)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Heinrich« (14. Januar 2019, 18:00)


Philipp79

Mitglied

  • »Philipp79« ist männlich
  • »Philipp79« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeugtyp: W 124 230E

  • Nachricht senden

4

Montag, 14. Januar 2019, 17:51

Lieber Tobi,

Danke. Auf die logische Idee den Wischer hochzuklappen bin ich nicht gekommen. Der Motor läuft tatsächlich. Die verlinkte Anleitung ist auch super. Werd das am Wochenende mal angehen.

Beste Grüße!

Philipp79

Mitglied

  • »Philipp79« ist männlich
  • »Philipp79« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeugtyp: W 124 230E

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. Januar 2019, 17:52

Dank auch an Heinrich.

Heinrich

Foren Profi

  • »Heinrich« ist männlich

Wohnort: Mittelhessen

Fahrzeugtyp: W124 200 10/89. 230T 3/89.

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. Januar 2019, 18:05

In diesem Tread siehst du wie ein Segmentzahnkranz ausehen kann. In einem solchen Fall hift auch neu fetten nicht mehr.

Klick
Gruß
Heinrich

"Die unbequemste Art des Fortbewegens ist das Insichgehen" (Karl Rahner)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heinrich« (14. Januar 2019, 18:08)


Peter21

Mitglied

  • »Peter21« ist männlich

Wohnort: 89407 Dillingen

Fahrzeugtyp: W124 230CE , w124 230TE

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. Januar 2019, 18:38

Hallo,
unbedingt auch das Getriebe am Motor öffnen.
Bei mir schmatzte der Wischer nach erfolgter Reinigung und Schmierung wieder gut allerdings blieb er nach wie vor zu früh stehen.
Erst nach ordentlicher Reinigung des Getriebes am Motor und anschließender Schmierung mit Kontaktfett lief alles wieder problemlos. Dabei kannst Du auch die Kontaktfahnen wieder etwas zurechtbiegen.
Den Motor (schwarze Dose) kannst du auch öffnen und die Kohlen mal etwas freiblasen und auf Leichtgängigkeit prüfen.

Gruss
»Peter21« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20190109__09.jpg
  • 20190109__10.jpg

X52X

Foren Experte

  • »X52X« ist männlich

Wohnort: 12355 Berlin

Fahrzeugtyp: W124 300 CE

  • Nachricht senden

8

Montag, 14. Januar 2019, 21:11

Segmentzahnkranz für Bosch Wischer

den Segmentzahnkranz gib es in der ebucht :
https://www.ebay.de/itm/U-ZAHNRAD-FUR-ME…b:rk:1:pf:0Gruß
Micha
Nach ganz fest, kommt ganz ab !

Heinrich

Foren Profi

  • »Heinrich« ist männlich

Wohnort: Mittelhessen

Fahrzeugtyp: W124 200 10/89. 230T 3/89.

  • Nachricht senden

9

Montag, 14. Januar 2019, 22:42

Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Danke für den Link.
Gruß
Heinrich

"Die unbequemste Art des Fortbewegens ist das Insichgehen" (Karl Rahner)

X52X

Foren Experte

  • »X52X« ist männlich

Wohnort: 12355 Berlin

Fahrzeugtyp: W124 300 CE

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 15. Januar 2019, 08:50

gern geschehen !
ich hatte vor der Zerlegung mal im web nachgesehen, ob es das Teil gibt, für den Fall wenn es austauschwürdig sein sollte und bin dabei als einziges Angebot auf die ebucht gestoßen

Gruß
Micha
Nach ganz fest, kommt ganz ab !

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 10 470 | Besucher gestern: 28 668 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 47 090 099
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?