Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.
  • »suchtgutenkombi« ist männlich
  • »suchtgutenkombi« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeugtyp: E280 T (124.088) 1994 [0708/461] M104 {104.942} WDB1240881F307311 Onyxgrau (721) LPG BRC Sequent Plug&Drive

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Januar 2019, 19:46

M104 - Motorfiepsen - was kann das sein - was quietscht denn da? ...ein Hörrätsel ;-)

Hallo zusammen,

im Zusammenhang mit meinem Kühlerstutzenmalheur ist mir wieder das Fiepsen meines Motors in den Sinn gekommen. Vermutlich keine große Sache, aber nerven tut es trotzdem.

Erkennt kemand von Euch in der angehängten Tonaufzeichnung darin etwas typisches und kann mir vielleicht sagen, was es sein wird/sein kann/...wo genau ich hinschauen soll?
(Vielleicht die Umlenkrolle?...so richtig orten läßt sich das nicht)

Hyperlink zur Tondatei

das auch im Hintergrund einsetzende/vorhandene Rassel/Schnattergeräuch ist die LPG-Anlage.

Mir geht es um dieses hohe periodische Fiepsen.

Danke für Euer " 'Reinhören"....oha, Tondateien gehen als Anhang nicht....siehe jetzt oben der soundcloud-Link bitte

so long sgk

ps: ach ja, falls noch jemand eine Idee hat zum "'rausfischen einer Plastikhaltenase aus dem Kühlwasser....Link

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »suchtgutenkombi« (4. Januar 2019, 19:49)


sebroh

Junior Mitglied

  • »sebroh« ist männlich

Wohnort: 49393 Lohne

Fahrzeugtyp: w124 - E320

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Januar 2019, 20:30

hast du diese zusatzluftpumpe? die könnte das geräusch produzieren. müsste dann aber nur kurze zeit nach motorstart hörbar sein und dann ausgehen.

  • »suchtgutenkombi« ist männlich
  • »suchtgutenkombi« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeugtyp: E280 T (124.088) 1994 [0708/461] M104 {104.942} WDB1240881F307311 Onyxgrau (721) LPG BRC Sequent Plug&Drive

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Januar 2019, 23:57

das Fiepsen bleibt und geht nicht weg.
Meiner ist gegen Ende 94 gebaut worden und die Luftpumpe wurde da schon nicht mehr verbaut.

Du meinst wahrscheinlich dieses Thema

Das wird bei mir nicht die Ursache sein.

Danke für Dein en Hinweis.

so long
sgk

Progger

Moderator

  • »Progger« ist männlich

Wohnort: bei S04

Fahrzeugtyp: 280 T

  • Nachricht senden

4

Samstag, 5. Januar 2019, 11:07

Bei meinem 280er war es die sterbende Spannrolle.


  • »suchtgutenkombi« ist männlich
  • »suchtgutenkombi« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeugtyp: E280 T (124.088) 1994 [0708/461] M104 {104.942} WDB1240881F307311 Onyxgrau (721) LPG BRC Sequent Plug&Drive

  • Nachricht senden

5

Samstag, 5. Januar 2019, 12:17

Hi Progger,

wie hast Du das "lokalisiert"/"identifiziert ?
...das finde ich gerade so schwierig....

Riemen entspannt und abgenommen und dann überall gedreht?
...oder eine Art Stehtoskop genommen?
...oder anders...?

Hast Du dann nur das Lager gewechselt, oder die ganze Rolle?

so long
sgk



Hinweis für alle, die die einzelnen Drehelemente/Rollen nicht zuordnen können:
i d Bedienungsanleitung zum Kombi gibt es im Kapitel "Praktische Ratschläge" den Inhalt "Keilrippenriemen", dort sind die "Laufpläne des Riemens" abgebildet und beschrieben. Aber immer aufpassen: es gab da immer mal wieder Veränderungen (bspw. wurde mW in 94 die zusätzliche "Luftpumpe" weggelassen und bei mir bspw. ist die hier von Progger genannte Spannrolle ausgeführt als Spannrolle mit Innendämpfung 2. Ausführung; siehe WIS RA 13.1225-1200/4. So etwas kann man dann vorab herausfinden, wenn man bspw. seine Motornummer weiß und "immer parat" hat ;-)...dann steht man nicht wie der Ochs vor dem Berge, wenn man andere Reparaturvorschläge umsetzen will, aber die beschriebenen Elemente bei seinem eigenen Wagen nicht finden kann...oder wie ich vor 4 Jahren nicht wußte, wie der Riemen bei mir zu entspannen ist.

Holly

Newbie

  • »Holly« ist männlich

Wohnort: 26209Sandkrug

Fahrzeugtyp: W124 300 24v

  • Nachricht senden

6

Samstag, 5. Januar 2019, 17:11

Hi skg ;-)
denke es ist der Riemen... halte doch einfach mal ein Stück Seife auf die Lauffläche.
Keine "Angst": Seife löst sich wieder Rückstandslos auf....und es wird wieder qutschen.
Aber du weist zumindest ob ER der verursacher war oder nicht....
***Ein Fussgänger ist ein glücklicher Autofahrer, der einen Parkplatz gefunden hat***

Holly

Newbie

  • »Holly« ist männlich

Wohnort: 26209Sandkrug

Fahrzeugtyp: W124 300 24v

  • Nachricht senden

7

Samstag, 5. Januar 2019, 17:22

Zur Spannrolle prüfen must du den Riemen abnehmen. Wenn die Spannrolle absolut leicht (so als wenn Metall auf Metall läuft) dreht kannst von ausgehen ; das Lager defekt ist. Es muss ein leichter "Wiederstand sein...soll heißen: wenn du sie mit dem Finger antreibs.....macht die keine mehreren Umdrehungen.
***Ein Fussgänger ist ein glücklicher Autofahrer, der einen Parkplatz gefunden hat***

Progger

Moderator

  • »Progger« ist männlich

Wohnort: bei S04

Fahrzeugtyp: 280 T

  • Nachricht senden

8

Samstag, 5. Januar 2019, 18:40

Zur Spannrolle prüfen must du den Riemen abnehmen.

ich halte dagegen :) Ringschlüssel nach oben zeigend auf die Schraube der Riemenscheibe und etwas nach rechts drücken, dann ist die Rolle entspannt. Dann kann man die mit der Hand drehen, Geräusche und Rundlauf zeigen sich dann.

Die Spannrolle würde ich selber nur ersetzen wenn die richtig abgerockt ist, ich hab nur das Lager getauscht. Ist ein Standardlager mit beidseitigen Dichtscheiben. Bei Tausch halt darauf achten das die Rolle hinterher rund läuft, sonst macht es keinen Sinn. Rolle bei MB glaub ich 80€ --- Lager nen 5er
@sgk: Genauso hab ich das gemacht... nur war das Geräusch lauter.


Holly

Newbie

  • »Holly« ist männlich

Wohnort: 26209Sandkrug

Fahrzeugtyp: W124 300 24v

  • Nachricht senden

9

Samstag, 5. Januar 2019, 19:03

UPS...Asche auf mein Haupt
Wollte eigentlich nur grundlegend dies "verdeutlichen"... da die Fragen diesen Inhalt hatten.

@ sgk
wie hast Du das "lokalisiert"/"identifiziert ?
...das finde ich gerade so schwierig....

Riemen entspannt und abgenommen und dann überall gedreht?
...oder eine Art Stehtoskop genommen?
...oder anders...?
Also ging es ja um die Lokaliierung...denke das ich da doch ein "bischen Recht" habe...naja
Und ein Lager einpressen(vorher das alte raus....) sorry wäre mir zuviel Gebastel für ein paar €...Arbeitszeit nicht gerechnet.
***Ein Fussgänger ist ein glücklicher Autofahrer, der einen Parkplatz gefunden hat***

Holly

Newbie

  • »Holly« ist männlich

Wohnort: 26209Sandkrug

Fahrzeugtyp: W124 300 24v

  • Nachricht senden

10

Samstag, 5. Januar 2019, 19:30

Und bei meinem M104 passt kein Ringschlüssel um zu entspannen. Muss nen Inbus benutzen. :(
würde mich nun mal Interessieren ?(
»Holly« hat folgendes Bild angehängt:
  • s-l1600-1.jpg
***Ein Fussgänger ist ein glücklicher Autofahrer, der einen Parkplatz gefunden hat***

Progger

Moderator

  • »Progger« ist männlich

Wohnort: bei S04

Fahrzeugtyp: 280 T

  • Nachricht senden

11

Samstag, 5. Januar 2019, 19:38

Ist für mich halt eine einfache Lösung um zu wissen ob die Scheibe hin ist. Für die anderen Aggregate stimme ich dir zu :beer: .. Riemen runter
Und ein Lager einpressen(vorher das alte raus....) sorry wäre mir zuviel Gebastel für ein paar €...Arbeitszeit nicht gerechnet.


Muss jeder selber wissen... die Rolle gibt es bestimmt im freien Handel für weniger Geld. Meine Aussage bezog sich preislich auf MB-Ersatzteile, jedenfalls wollte der Teilemann 80 Okken haben. Für die Ersparnis mache ich das dann doch schon mal selber. Bin Maschinenbauer, also ist mir das nicht fremd
Edit: jau.. meiner ist Ende 95.. die Spannrolle sieht anders aus


Holly

Newbie

  • »Holly« ist männlich

Wohnort: 26209Sandkrug

Fahrzeugtyp: W124 300 24v

  • Nachricht senden

12

Samstag, 5. Januar 2019, 19:59

Lokalisieren des Quitschen

Ja die gibt es auch in Metallausführung. Vielleicht bin ich auch ungeduldig und zu pessimistisch, was das alt/ mit Neu verbauen angeht..
So würde es vielleicht auch gehen....hört sich fast genau so an :P

[url='https://www.youtube.com/watch?v=2YLoip3Gs0s']Silikonspray
***Ein Fussgänger ist ein glücklicher Autofahrer, der einen Parkplatz gefunden hat***

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holly« (5. Januar 2019, 20:05) aus folgendem Grund: Real daten mit eigenem Namen versehen


Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 43 093 | Besucher gestern: 55 038 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 40 937 841
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?