Du bist nicht angemeldet.

>>> Herzlich Willkommen bei den W124-Freunden <<<
Du bist nicht angemeldet!
Sollte dies Dein erster Besuch bei uns sein, benutze bitte die Hilfe des Forums. Hier wird Dir die Bedienung ausführlich erklärt.
Um alle Funktionen des Forums uneingeschränkt nutzen zu können, mußt Du Dich Registrieren. Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!
Solltest Du bereits registiert sein, kannst Du Dich hier anmelden.

mallnoch

Super User

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 28329 - Bremen

Fahrzeugtyp: Limo 300E in Farbe 122, 230TE (Upgrade 300TE)in Farbe 122, Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. November 2014, 09:23

Neuer Originalschlüssel und alte Schlösser

Hallo,

ich habe mir einen neuen Originalschlüssel sowie das Fahrertürschloss für mein Auto gekauft.
Alles bei Mercedes nach Fahrgestellnummer und so.

Nun
habe ich das Problem der Schlüssel und das neue Schloss passen super
aber der neue Schlüssel hackt im Zündschloss, in der Heckklappe und in
der Beifahrertür.

Ist das Normal oder muss ich mit meinen alten Schlössern irgendwas machen?
Oder muss am Schlüssel was gemacht werden?

Der alte Fahrzeugschlüssel passt wunderbar in den alten Schlössern und auch wunderbar in das neue Fahrertürschloss.

Schöne Grüße,
Mallnoch
W124 Fan, Standort Bremen
Anleitungen ohne Gewähr.

AK79

Foren Star

  • »AK79« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Fahrzeugtyp: S204

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. November 2014, 09:39

Schleift sich ab mit der Zeit...also der neue Schlüssel.

Mal etwas Graphit in die Schlösser drücken, hilft ein wenig.


mfg
Arne
Kann Spuren von Senf enthalten

torsten186

Mitglied

  • »torsten186« ist männlich

Fahrzeugtyp: w124 220TE

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. November 2014, 09:50

Ich würde es reklamieren. Besser ist, Du nimmst ein neues Zündschloss gleich mit (wenn nicht schon erledigt).
Ich hatte mal ein neues Zündschloss MIT Schlüssel bestellt. Aber der NEUE Schlüssel passte nicht. Ich fahre jetzt mit
dem alten und hab sogar Geld gespart, aber bei Mercedes hat man bis heute keine Erklärung, warum ein neues
Zündschloß mit NICHT passendem Schlüssel ausgeliefert wurde.
Gruß, Torsten

Progger

Moderator

  • »Progger« ist männlich

Wohnort: bei S04

Fahrzeugtyp: 280 T

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. November 2014, 10:09

über die Jahre haben sich der alte Schlüssel und das alte Schloß eingearbeitet / angepasst/ abgeschliffen. Nimmst du jetzt einen neuen Schlüssel klemmt es automatisch weil der ja nicht die "runden Ecken" des alten Schlüssels hat. Die Folge ist: das Schloß wird nicht mehr lange halten.
Abhilfe: feinen Schmirgel (Stahlwolle geht auch) und dann an dem Schlüssel die Kanten leicht brechen, säubern, testen, ggf wiederholen. Nur halt nicht abschleifen
Die Tipps zum schmieren von Schlössern sollte man überlesen....

Und mit Reklamieren ist da nix, weil diese Situation bei jedem Schlüsselmacher bekannt ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Progger« (4. November 2014, 10:14)


schneemann

Super User

  • »schneemann« ist männlich

Wohnort: Dortmund

Fahrzeugtyp: 92er 230E, 91er 200D

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. November 2014, 13:30

Ich würde es reklamieren.


und ich würde besser lesen. ;) neuer schlüssel und neues fahrertürschloss passen. alter schlüssel und alte schlösser passen auch. also was, bitte, aus welchem grund reklamieren?

richtige lösung aber bei allen in kombination. neues zündschloss ist besser, sonst hakt das irgendwann und dann geht nichts mehr, alte schlösser pflegen geht mit graphit, den neuen schlüssel etwas brechen ist keine schlechte idee und wird von nem guten schlosser auch meistens gemacht, wenn es ein neuer schlüssel auf ein altes schloss ist. aber MB ist ein großkonzern, da stellt sich keiner in der schlosserei hin und macht sowas mit nem neuen teil.

AK79

Foren Star

  • »AK79« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Fahrzeugtyp: S204

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. November 2014, 13:33

warum schlösser nicht schmieren ? mach ich seit jahren gab nie probleme.

mfg
Arne
Kann Spuren von Senf enthalten

mallnoch

Super User

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 28329 - Bremen

Fahrzeugtyp: Limo 300E in Farbe 122, 230TE (Upgrade 300TE)in Farbe 122, Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 4. November 2014, 15:28

Hi,

das ärgert mich nun etwas.

Aber dann werde ich wohl auch ein neues Zündschloss kaufen.
Bei 220tkm wird das sicher als nächstes irgendwann kaputt gehen.

Dann habe ich einen neuen Schlüssel, neues Fahrertürschloss und neues Zündschloss.

Bei dem neuen Schlüssel sehe ich sachen die bei dem alten Schlüssel echt weggeschliffen sind mit der Zeit.

Besten Dank,
Mallnoch
W124 Fan, Standort Bremen
Anleitungen ohne Gewähr.

Progger

Moderator

  • »Progger« ist männlich

Wohnort: bei S04

Fahrzeugtyp: 280 T

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 4. November 2014, 17:38

warum schlösser nicht schmieren ? mach ich seit jahren gab nie probleme.

Eben! einmal angefangen damit und immer dran bleiben. Schlösser bestehen innen meist aus Messing, ein Werkstoff der bei geringer Belastung keine Schmierung braucht. Macht du es trotzdem haftet der Schmier-Dreck am Messing und dieses arbeitet sich schneller ab > das Schloß hakelt und will geschmiert werden.
Ein Teufels ähm Schloßkreis


AK79

Foren Star

  • »AK79« ist männlich

Wohnort: Hamburg

Fahrzeugtyp: S204

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. November 2014, 17:47





Zitat von »AK79«



warum schlösser nicht schmieren ? mach ich seit jahren gab nie probleme.


Eben! einmal angefangen damit und immer dran bleiben. Schlösser bestehen innen meist aus Messing, ein Werkstoff der bei geringer Belastung keine Schmierung braucht. Macht du es trotzdem haftet der Schmier-Dreck am Messing und dieses arbeitet sich schneller ab > das Schloß hakelt und will geschmiert werden.
Ein Teufels ähm Schloßkreis


ah mist ... aber danke für die Aufklärung

mfg
Arne
Kann Spuren von Senf enthalten

10

Dienstag, 4. November 2014, 18:04

Wenn Du die Suchfunktion (SuFu) lange genug quälst kannst Du hier irgendwo Beiträge finden, die sich mit einem hakelnden Zündschloss befassen.
Eine der Fehlerursachen sind häufig neue Schlüssel gewesen.
In den Beiträgen wurde auch darauf hingewiesen, dass dann bei einem hakelnden Zündschloss schleunigst Abhilfe erforderlich wird.
Ansonsten kann es sein, dass Du in ein- zwei Tagen dastehst und es rührt sich nichts mehr.
Dann ist guter Rat richtig teuer. Ein Wechsel des Schließzylinders kann nur bei funktionierendem Schloß "noch zerstörungsfrei" erfolgen.
Da gibts ebenfalls einige Beiträge zu.

MB hat i.d.R. einen Ersatzzylinder mit Schlüssel für solche Fälle als Leihgabe liegen... ok, vielleicht nicht alle Werkstätten... das Thema hatten wir schon mal... :thumbdown:
Aber wenn sie kulant sind, tauschen sie Dir den eben vorsorglich aus, bis der neue da ist.
Ich würd da ned zu lange warten.

Gr. Volker
Eins is sicher: Nix is Sicher.

Kevin92

Foren süchtig

  • »Kevin92« ist männlich

Wohnort: Ratzeburg

Fahrzeugtyp: W124 250D, VF124 250D BINZ KTW

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. November 2014, 20:23

Weiß hier jemand, wie teuer die Kombination aus Fahrertürschloss, Zündschloss und neuer Schlüssel ca ist?!
Mir steht das nämlich auch noch bevor....für zwei Autos.....

12

Dienstag, 4. November 2014, 21:21

Für den Zylinder vom Zündschloss + einen Schlüssel habe ich vor ca. 5 Jahren mal so 110/120 Euros bezahlt. Kurz danach gab es mal eine Aktion und diese Kombination gab es für weniger als 80 Euros.
Fragen bei MB macht schlau.

mallnoch

Super User

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 28329 - Bremen

Fahrzeugtyp: Limo 300E in Farbe 122, 230TE (Upgrade 300TE)in Farbe 122, Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. November 2014, 22:46

134,26 netto habe ich bezahlt für schlüssel und fahrertürschloss
W124 Fan, Standort Bremen
Anleitungen ohne Gewähr.

mawi2006

Super User

  • »mawi2006« ist männlich

Wohnort: 10369 - Berlin

Fahrzeugtyp: W124 260E Bj. 90 / C124 300CE Bj. 92

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. November 2014, 02:33

Neulich bei MB in Berlin mal telefonisch den Preis für einen kompletten Schlosssatz mit Schlüssel für eine Limo ohne Wegfahresperre erfragt, geschätzte 270,- ohne Mehrwertsteuer war die Auskunft.

Bei_Soest

Foren King

  • »Bei_Soest« ist männlich

Wohnort: Soest

Fahrzeugtyp: X

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 5. November 2014, 06:49

preislich gesehen macht es m.E. Sinn einen ganzen, komplett neuen Schlüssel- und Schlosssatz zu kaufen...kosten m.Wissen nach unter 200 Euro

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Besucher heute: 3 628 | Besucher gestern: 26 335 | Besucher Tagesrekord: 136 955 | Besucher gesamt: 47 207 917
Gezählt seit: 1. November 2010, 18:37

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
www.w124-freunde.com ...das Mercedes-Benz Forum rund um den W124


Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?